Frage von DanielHatFragen, 230

Wenn die Sonne explodiert, was tun?

Vorausgesetzt, Menschen leben noch so lang, bis die Sonne explodiert, wäre es möglich, die Erde zu einer Rakete umzufunktionieren?

Ich hab da ein ganz genaues Bild vor Augen:

Eine riesige Fläche der Erde wird bebaut als Triebwerk und wir fliegen weg von der Explosion bis in ein neues Sonnensystem oder irgendwo hin, wo es warm genug zum Leben ist und wo Licht für Photosynthese ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 40

Vorausgesetzt, Menschen leben noch so lang, bis die Sonne explodiert,…

Explodieren wird die Sonne nicht, weil die Masse ihres Kerns nicht genügt, um diesen am Ende ihres Roter-Riese-Stadiums zu destabilisieren.
Dieser Vorgang geht bei Sternen oberhalb von ca. 1,4 Sonnenmassen mit der schlagartigen Reaktion von Elektronen und Protonen zu Neutronen und Neutrinos einher und löst die berühmte Supernova-Explosion aus.

Bei der Sonne wird der Kern aber im Stadium eines so genannten Weißen Zwerges von Erdgröße und einer Dichte in der Größenordnung von 10⁹kg/m³ (etwa einer Tonne pro cm³) stehen bleiben.

Statt in einer gewaltigen Explosion fortgeschleudert zu werden, wird die Hülle durch den wachsenden Strahlungsdruck aus dem Inneren fortgeblasen, durchsichtig werden und wie eine Seifenblase schimmern. Von Ferne ist das hübsch anzusehen, aus der Nähe betrachtet aber lebensfeindlich. Dies ist aber erst in 7 Milliarden Jahren der Fall.

Davor liegt das Stadium der Sonne als Roter Riese, dessen Kern schon nur mehr wenig größer ist als der Weiße Zwerg, der aus ihm hervorgeht, dessen Hülle aber - noch rotglühend und undurchsichtig, aber dünn wie ein irdisches »Vakuum« wie ein Luftballon auf das Zehn- und später auf das Hundertfache seiner heutigen Ausdehnung aufgeblasen sein wird. Die »Oberflächen«temperatur ist allenfalls noch halb so hoch wie heute, aber auf viel größerer Fläche. Auch das ist aber noch Jahrmilliarden hin.

Auf der Erde - in dem Orbit, in dem sie heute ist - wird man aber schon lange vorher nicht mehr leben können, weil es hier einfach zu heiß wird. Der Sonnenkern zieht sich beständig zusammen und wird heißer, weil sich ihr Gleichgewicht schon im Hauptreihenstadium ständig zu immer höheren Temperaturen und »mehr Power« verschiebt.

Ich hab da n ganz genaues bild vor augen! Eine riesen fläche der erde wird bebaut als triebwerk und wir fliegen weg von der explosion bis in ein neues sonnensystem…

Keine schlaue Idee. Das »Triebwerk« würde die Erde schneller unbewohnbar machen als die Sonne es könnte. Zumal die Erde 6×10²⁴kg »wiegt«, und die »wollen« erst mal beschleunigt bzw. im Gravitationstrichter der Sonne angehoben sein.

Viel schlauer wäre es, einerseits autarke Raumschiffe und -stationen zu bauen. Mit denen könnte man sehr viel besser nach Bedarf an eine Energiequelle oder von ihr weg fliegen und die kosmische Umgebung kolonisieren.

Die Erde könnten wir erst mal im Laufe der nächsten paar Jahrmilliarden durch Fly-By-Manöver mit Kometen und Astreroiden langsam und graduell von der Erde entfernen, um ihr noch eine längere Überlebensfrist zu geben, und das können gleichfalls noch Jahrmilliarden sein. In der Zwischenzeit  könnte allerdings die dann viel nähere Andromeda-Galaxie mit ihrer Schwerkraft unsere Milchstraße gehörig durcheinander bringen, sodass unser ganzes Sonnensystem aus ihr heraus (ungünstig) oder tief in sie hinein (noch ungünstiger) geraten könnte. Dann ist die sterbende Sonne unser kleinstes Problem.

Antwort
von kami1a, 75

Hallo!

 und wir fliegen weg von der explosion bis in ein neues sonnensystem oder iwo hin wo es warm genug zum leben ist und wo licht für photosynthese ist.

Selbst bis zum nächsten Sonnensystem würden wie tausende von Jahren brauchen. Mi einer Erde auf der es -200 Grad kalt ist.sobald wir von unserer Sonne weg sind. 

Übrigens : Wie viel Zeit haben wir noch?? 

Der Wissenschaftsjournalist und Physiker Ranga Yogeshwar sagte kürzlich in Einer Sendung des ARD sinngemäß :  

Machen wir so weiter brauchen wir in nicht mehr ferner Zukunft ( vielleicht schon in 100 Jahren ) 3 Erden. 

Haben wir die?? Alles Gute.

Kommentar von SlowPhil ,

Das ist aber ein völlig anderes Problem. Ich hoffe doch schon, dass wir die von uns selbst ausgehenden Probleme gelöst haben, lange bevor die Sonne »explodiert« - was sie natürlich nicht wird, sie wird »nur« Roter Riese und stößt ihre Hülle ab.

Oder als Problem gelöst wurden.

Kommentar von kami1a ,

Aber schon lange vorher - etwa in 1 Milliarde Jahren - werden die Umstände so unruhig dass menschen das eh nicht überleben könnten - wenn es sie noch gäbe. 

Antwort
von BVBDortmund1909, 72

Nein,das wäre nicht möglich.

Zum Einen müsste man ein Triebwerk bauen,das gigantisch wäre,mindestens 20km hoch.Und die ganze Technik,so viel verknüpfen,wäre nicht denkbar.Der Treibstoff wird nicht reichen,um so viel Kraft aufzubringen.

Und abgesehen von der Funktionalität:Was glaubst du,wie lange das wohl dauert,das zu bauen?Unvorstellbar lange,immerhin müsste sich das Triebwerk in Lichtgeschwindigkeit bewegen,um der Explosion zu entkommen..

Auch die Ressourcen reichen nicht aus.

Liebe Grüße

Antwort
von dompfeifer, 22

Wenn man die gesamte Erdkugel beschleunigen könnte, das wäre ein sehr lebensfeindliches Raumschiff. Die Erde wäre ja abseits der Sonne nicht beheizbar! Die Temperaturen würden da auf ca. minus 270°C sinken. Da gäbe es kein Leben. Da lasse ich mich viel lieber vom Klimawandel überraschen.

Antwort
von hydrahydra, 63

weg von der explosion bis in ein neues sonnensystem oder iwo hin wo es warm genug zum leben ist und wo licht für photosynthese ist.

Das würde schon mal so ewig lange dauern, dass wir alle tot wären, bevor wir auch nur in die Nähe einer anderen Sonne kämen.

Kommentar von dompfeifer ,

... und das alles noch bei weltraumkalter Reise durch die Jahrhunderttausende!

Antwort
von soissesPDF, 32

KV = Kannst vergessen, so schnell wie es Dir eingefallen ist.

Bevor die Sonne ex- oder implodiert, dehnt sie sich aus. Bis etwa in die gegend des Mars. Hier ist dann niemand mehr, nicht Mann noch Maus, Frauen auch nicht.

Das vermutlich früher, das die Menschheit Stufe 2 auf das Kardaschow-Skala erreicht haben wird.

Zu Deiner Idee, zündest Du den Hintern auf der einen Seite der Erde an wird es vorndran eher sehr kalt und ebendort durch Strahlung verbrannt, das überlebte niemand.

Kommentar von DanielHatFragen ,

Kannst du nicht soweit denken ,dass man dann eher fliegt? und in der zukunft wird man bestimmt kuppeln oder einrichtungen haben die einen für ausreichend lang versorgen... warumj sind alle so unkreativ? der fucking masianer hat kartoffeln auf dem mars mit eigenem kot gedüngt und ihr glaubt das man in 10k jahren nicht so weit ist

Kommentar von soissesPDF ,

Das Leben ist kein wünsch-Dir-was, oder Sci Fi.
Was immer Du glaubst anstellen zu können, dafür brauchst Du Energie. Hast Du davon nicht ausreichend ist die Reise zu Ende.

Theoretisch ist Erde ein Raumschiff, aber eben auch nur hier.
Ein paar Km weiter ist Schluß mit lustig.
Der Lieferant heißt Sonne, bis zu nächsten ist es verflucht sehr weit, Lichtjahre weit.

Die Menscheit klebt hier fest wie eine Fliege am Fliegenfänger.
1000 Jahre sind da keine Zeit, befasse Dich mit der kardaschow Skala.
Dann weißt Du ungefähr wo die Menschheit jetzt ist udn wohiin die Reise geht.
Es geht zum Mond und zum Mars, das war's, zu Deinen Lebzeiten.

Antwort
von JBull, 109

Bis dahin würden die Menschen ohnehin auf anderen Planeten leben und die könnte da bleiben wo sie ist. ( abgesehen davon würde deine Idee nicht funktionieren)

Antwort
von Merekos, 75

Wie soll dieses Triebwerk funktionieren? Es gibt auf der Erde viel zu wenig Treibstoff.... Außerdem Wenn die Sonne explodiert, wird es eine Supernova geben. D.f. wir müssten schon seeeeeehhhhhhhhr weit weg sein, das wir davon nix mitbekommen. Außerdem könnten wir ohne die Sonne nicht leben, da es auf der Erde viel zu kalt sein würde. Ich denke das ist nicht möglich...

Kommentar von gloin01 ,

So ganz stimmt das nicht. Die Sonne ist viel zu klein, als dass sie in einer Supernova explodieren könnte. Außerdem könnte es in dieser Zeit noch andere Energiequellen geben um ein Triebwerk zu bauen. In den anderen Punkten stimm ich dir allerdings zu.

Kommentar von Max123321123 ,

Das stimmt nicht die Sonne wird nicht zu einer Supernova, dafür hat sie zuwenig Masse. Die Sonne bläht sich zu einem roten Riesen auf bis sie alle Energievorräte verbraucht hat und zu einem weißen Zwerg kollabiert. Außerdem müssten wir garnicht so weit weg sein, theoretisch könnten wir auf einem Jupitermond für Jahrtausende weiterleben

Antwort
von Noeru, 71

Die Sonne wird erst in 5 Milliarden Jahren zu einem roten Riesen werden, bevor sie zu einem weißen Zwerg wird.

Bis dahin gibt es a) die Menschen schon nicht mehr oder b) sie sind auf einen anderen Planeten oder einen Mond (wie Europa) umgezogen.

Von daher brauchst Du Dir darüber mal keine Gedanken zu machen.

Antwort
von konzato1, 74

Ich würde um mich herum 5 Kühlschränke stellen und die Türen öffnen. Hinter den Kühlschränken Ventilatoren, so dass die warme Luft weggeblasen wird.

Antwort
von KameradeKov, 105

Du solltest Sci-Fi-Drama Schreiber werden.

Antwort
von BurkeUndCo, 14

Nein.

Die Sonne wird zwar nach dem bisherigen Wisssensstand nicht als Supernova explodieren, sondern sich ganz allmählich ausdehnen, aber Flucht ist trotzdem unmöglich.

Die Entferungen im Kosmos sind dazu einfach viel zu groß und die verfügbaren Energiemengen zu gering. Kurz es gibt keine Chance für das Flucht-Raumschiff Erde.

Antwort
von Mojoi, 64

Deine detaillierte Zeichnung überzeugt. Könnte so klappen. 

Antwort
von Aliha, 50

Tolle Idee, schade dass ich das nicht miterleben werde.

Kommentar von BVBDortmund1909 ,

Das würde sowieso nie klappen..

Antwort
von MaggieSimpson91, 43

Lass dir die Idee patentieren.

Antwort
von noblike, 70

Was passiert auf der andere fläche es geht alles kaputt wegen der Druck

Antwort
von IchBinEinLooser, 87

Sry, aber das währe Technisch, physisch und mit unsern vorhandenen Recourcen nicht möglich.

Antwort
von janneooo, 62

Wenn die Sonne nicht mehr da ist sind wir auch nicht mehr da weil es dann zu kalt ist.

Antwort
von Leon456123, 50

Du bräuchtest so viel Treibstoff.... Woher willst du das denn herbekommen? Und wie willst du das steuern?
Was passiert mit den Menschen die auf der bebauten Fläche mal gelebt haben?

Antwort
von SLS197, 57

Alles Spekulation und Theorie 

Kommentar von BMX2012 ,

das wirst passieren, weil die sonne soch aufbläht

Kommentar von BMX2012 ,

wird

Kommentar von SLS197 ,

Dann sterben wir alle 

Antwort
von lp640, 29

Gibt es nicht noch eine andere Theorie, die besagt, dass wir, noch bevor die Sonne explodiert, von einem "Schwarzen Loch" verschluckt werden?

Ich bin jetzt schon auf deinen Plan B gespannt......

Kommentar von DanielHatFragen ,

Von der wusste ich nichts aber jetzt spontan würde ich sagen, dass wir ein großes "raumschiff" bauen , welches eine reise durch ein schwarzes loch übersteht und dann würden wir nh zeitreise dahin machen, wo die sonne weg ist und unsere überreste des sonnensystems ganz anders sind und vllt sogar lebensfreundlicher.Und wenn nicht dann würden wir mit dem schiff in ein neues sonnensystem reisen

Antwort
von invadedbyyou, 31

Sei ehrlich: Hast du gekifft?

Antwort
von MindShift, 49

Nein, weil wir in der Zeit, in der wir ein anderes Sonnensystem suchen, schon längst gestorben wären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten