Frage von Raabtt, 104

Wenn die Polizei eine Kontrolle macht und die Daten vom Personalausweis durch gibt was erfährt die dann genau ?

Was für daten bzw..was genau bekommen die gesagt ???

Was für RECHTE hat man wenn die Polizei dazu fragt ob man Messer/Pffeferspray mit dabei hat ,,drogen genommen hat /dabei hat oder schon mal Polieilich auffälliģ war ??? Muss man was sagen oder kann man auch aussage verweigern...?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von weissemaus66, 66

wenn Die Polizei Deine Daten durch gibt, erfahren sie ob irgendetwas gegen Dich vorliegt, also ob Du Polizeilich schon einmal in Erscheinung getreten bist und wenn ja dann erfahren sie auch wegen was.

Wenn die Polizei Dich bei der Kontrolle fragt, ob Du Messer / Pfefferspray ect. dabei hast, wollen sie damit sicher gehen, das Du sie nicht Angreifst , tasten Dich aber trotzdem ab. Wenn Du dann Pech hast machen sie auch noch nen Drogenschnelltest mit Dir.  Den kannst Du ebenfalls verweigern.

Haben sie aber den Verdacht das Du etwas genommen hast, aber den Schnelltest verweigerst, nehmen sie Dich mit zum Revier und lassen Dir durch einen Arzt eine Blutprobe entnehmen. L.G.

Kommentar von Raabtt ,

wenn Die Polizei Deine Daten durch gibt, erfahren sie ob irgendetwas gegen Dich vorliegt, also ob Du Polizeilich schon einmal in Erscheinung getreten bist und wenn ja dann erfahren sie auch wegen was.

Also auch bei eingestellten Anzeigen bzw. wenn man eine Anzeige gerade am laufen hat und der staatsanwalt "Anklage erhoben" hat...

Was heißt  gegen einen was vorliegt ?

Bei mir steht nichts im Führungszeugnis.

Kommentar von weissemaus66 ,

Nein eine Anzeige die grade läuft, ist noch nicht erfasst, gegen einen vorliegt, bedeutet, zum Beispiel, ob du schon mal was begangen hast wie Diebstahl, Körperverletzung oder dergleichen.

Kommentar von Raabtt ,

Also wie muss ich das verstehen ..wenn man verurteilt wurde wegen diebstahl oder Körperverletzung etc..

Oder eine Anzeige läuft bzw . Eingestellt wurde etc.

Kommentar von weissemaus66 ,

richtig wenn Du verurteilt wurdest, zum Beispiel wegen Körperverletzung,  Diebstahl , sowas ist erfasst, aber eine Anzeige die gerad in Bearbeitung ist, die ist nicht drin.

Kommentar von Raabtt ,

Danke.

Und wenn man zwar in naher zukunft vor Gericht ist.

Und dies gegen Arbeitsauflage eingestellt wird .

Etc sowas ??

Kommentar von weissemaus66 ,

es kommt dann darauf an, nur bei einer gewissen Anzahl von Arbeitsstunden, wird nichts eingetragen

Kommentar von Raabtt ,

Okee . Weiss/wissen  du/sie  die Anzahl ?

Und steht dort auch sowas drin wie Rückerverbot (10 Tage)

Dokumentation über den polizeilichen Einsatz bei häuslicher Gewalt ...

Etc

Kommentar von weissemaus66 ,

1.( Du ist schon ok) Also die Anzahl weiß ich jetzt auch nicht,'

2. Rückkehrverbot von 10 Tagen steht auch nicht drin.

3. Dokumentation über den Polizeilichen Einsatz stehen auch nicht drin.

4.Hast Du eine Verurteilung bekommen wegen Häuslicher Gewalt, steht das leider drin, alles was über 6 Monate ist.

Kommentar von Raabtt ,

Keine verurteilung  sondern so eine verfügung..bzw das ich ein halbes jahr das haus nicht nähern darf etc. ??

Sowas ?

 Das wurde beantragt

Kommentar von weissemaus66 ,

ok, das dann nicht

Antwort
von Artus01, 33

Muss man was sagen oder kann man auch aussage verweigern...?

Man muß Angaben zu Person machen, Name, Wohnort etc. Aus Höflichkeit sagt man noch guten Tag oder so, das war es dann aber auch schon. Man muß sich nicht auf weiter Plaudereien einlassen, sondern kann einfach schweigen, was in der Regel auch besser ist.

Antwort
von KaterKarlo2016, 20

Z.b. ob ein Haftbefehl gegen Sie vorliegt, oder welche Straftaten bereits von ihnen verübt worden sind.

KaterKarlo2016

Antwort
von 486teraccount, 54

Dienstausweis kannste verlangen wenn sie in Zivilkleidung sind,

und sonst immer Fragen auf welcher Grundlage diese Handlung basiert.

Die checken das Inpol-neu durch, ob gerade was vor liegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community