Frage von Mojanger90, 39

Wenn die Polizei ein Handyauswertet wird dieses dann mit dem Internet verbunden?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von exxonvaldez, 9

Nein, natürlich nicht!

Zuerst wird der Speicher kopiert und danach wird das Handy gar nicht mehr angefasst.

Die Suche nach Beweisen erfolgt dann ausschließlich auf der Kopie.

Auf dem Handy selbst darf gar kein Schreibzugriff erfolgen, weil es vor Gericht als Beweismittel gilt.

Würde man es mit dem Internet verbinden, könnte der Anwalt behaupten, die Beweise wäre dabei erst auf den Speicher gekommen.

Antwort
von D3R31N3, 24

So einfach ist es nicht, Handys aus der Ferne auszulesen. Das einzige was die Polizei machen kann, ist das Orten des Smartphones über stille SMS und IMSI-Catcher.

Kommentar von Mojanger90 ,

Ich meine wenn die polizei es schon der person abgenommen hat und in wthaspp nach beweisen sucht ob das handy dann mit dem internet verbunden um neue nachrichtenn zu empfangen

Kommentar von D3R31N3 ,

Ist wohl fallabhängig und lässt sich pauschal nicht sagen.

Kommentar von Mojanger90 ,

Keine ahnung mein kumpel meinte er hatte starftaten irgendwie mit anderen drüber geschrieben ich denke mal dann machen die das weil könnte ja sein das was neues rein kommt an bewiesen

Antwort
von FlngLnhrt, 20

Natürlich. Sie müssen ja in Echtzeit über eventuelle Konversationen informiert sein. Du kannst aber, solltest du daran denken, trotzdem nicht mehr mit einer Remote-App darauf zugreifen :)

Kommentar von Mojanger90 ,

ok und wie sieht es aus wenn ich es über google device manager löschen lasse ist doch alles weg

Antwort
von JohnOldman, 19

Natürlich, um den Verlauf zu checken....😖🙀😏

Antwort
von farnickl, 16

Wenn du eine PIN drauf hast, brauchen sie erst einen Handydurchsuchungsbefehl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten