Wenn die Liebe zu Ende ist, dann kommen die Kinder, stimmt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, ich habe die Kinder nur mit Liebe gemacht ;-)
Jetzt wo es etwas kriselt redet mein Mann öfter mal von noch einem Baby aber ich weigere mich.
Es wäre zur Zeit einfach nur komplett falsch.
Wie sollen schlaflose Nächte, kaum Sex, keine Freizeit und blank liegende Nerven eine Beziehung retten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man ja wohl so absolut nicht verallgemeinern! Es mag wohl ein paar (dumme) Menschen geben, die vielleicht auf die Idee kommen, sie könnten durch ein Baby ihre Beziehung oder Ehe retten, aber die Regel ist das ja wohl nicht und ich behaupte mal, wenn man sowas macht, gibt es nur zwei Optionen, wie das endet: Entweder man merkt schnell, dass der Schuss extrem nach hinten los ging und trennt sich dann doch oder man quält sich noch jahrelang in der unglücklichen Beziehung herum (und quält die armen Kinder gleich mit) Aber ich halte es für den Normalfall, dass man sich ein gemeinsames Kind wünscht, wenn man sich liebt und glücklich ist und vor hat, den Rest seines Lebens miteinander zu verbringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überhaupt nicht. Kinder sind das Ergebnis einer Liebe zwischen zwei Personen...

Troll dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt nicht, was dann kommt ist die Scheidung oder aushalten ohne Ende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird oft praktiziert, finde ich aber echt grässlich.

Kinder kitten keine Ehen, sie belasten sie eher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö! Aber Kinder sind ein echter, jahrelanger Stresstest für die Liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, stimmt im allgemeinen nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung