Frage von Funmichi, 44

wenn die grenzenlosigkeit der erdoberfläche, auch für das weltall und der zeit gilt, dann wäre doch das problem mit der unendlichkeit gelöst oder?

Antwort
von MarioXXX, 28

Die Erdoberfläche ist nicht grenzenlos.

Kommentar von Funmichi ,

wo ist dann die grenze, bei russland?

Kommentar von MarioXXX ,

Ich will dir gerne helfen, aber ich verstehe nicht was du meinst:

wo ist dann die grenze, bei russland?  

17.100.000 km² Das ist die russische Fläche. Wie du siehst ist es nicht grenzenlos.

Die Erde ist eine Kugel. Es hat keine Eckpunkte. Du könntest ewig um die Erde gehen. Meinst du das? Früher glaubte man die Erde wäre eine Scheibe. Wenn du am Meer stehst, siehst du den Horizont. Du siehst den Horizont, weil die Erde eine Kugel ist und nicht siehst, was hinter dem Horizont befindet. 

Der Umfang der Erde am Äquator beträgt 40.075,017 km. Der Durchmesser beträgt 12.742km.

Antwort
von Ahzmandius, 6

Klar gibt es eine Grenze für die Erdoberfläche. Alles was außerhalb der Erdoberfläche liegt, liegt jenseits der Grenze. Sprich alles was innerhalb und außerhalb der Erde liegt.

Antwort
von tanzesinge, 11

Die Frage ist nicht zu verstehen. Solltest du auf das Runde der Erde hindeuten dann gibt es etwas um dieses Runde wie z.B. Das Weltall. Wenn ich mir das Unendliche als einen Kreiß vorstelle dann gibt es etwas dahinter ob Materie oder nicht irgendetwas ist da.

Antwort
von Roderic, 1

Welches Problem denn? Es gibt kein Problem im Zusammenhang mit dem Weltall und dem Begriff der Unendlichkeit.

Antwort
von Dontknow0815, 29

Du meinst weil die Erde eine Kugel ist ist sie unendlich?:D bei den all ist es anders es dehnt sich ständig aus genau wie die zeit(;

Kommentar von thprttyrcklss ,

Etwas das unendlich ist kann sich nicht ausdehnen...Das All ist der größte 'Raum' den es gibt, und würde es sich ausdehnen müsste es ja logischerweise etwas noch geräumigeres geben, in das es sich hineindehnen kann... 

Kommentar von Peter242 ,

mit der Entstehung des Universums hat es erst etwas wie Raum und Zeit begonnen. Vorher war das Nichts. Fakto dehnt es sich ins Nichts aus. Für Physiker gibt es sowas wie das Nichts, wir Philosophen tuen uns schwer das zu aktzeptieren. Bei den Theologen fang ich garnicht erst an :D

Kommentar von Dontknow0815 ,

Ist wissenschaftlich erwiesen das es sich ausdehnt bzw besser gesagt Streckt. Pillars of creation sind das beste Beispiel dort bilden sich neue protosterne. Was dahinter ist wo es keine marterieoder vielleicht doch gibt kann dir keiner sagen.

Antwort
von thprttyrcklss, 31

Wie genau meinst du das jetzt? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten