Frage von AltanaMaximus, 19

Wenn die Genetik in Eltern heterotygot ist?

Also der Vater A a und die Mutter B b hat kann das Kind auf a b haben ? Oder bekommt es immer das dominante A B ?

Antwort
von PWolff, 5

Das Kind hat keinesfalls immer AB und in vielen Fällen manchmal ab.

Die Kombinationen AB, Ab, aB, ab sind gleichverteilt, jedenfalls was die Gameten (Ei- und Spermazellen) betrifft.

In den meisten Fällen spiegelt sich das auch in den Nachkommen wieder; es gibt aber Fälle, wo Föten mit ab nicht lebensfähig sind, sodass ab bei Nachkommen nicht vorkommt.

Wenn auch Ab und aB nicht lebensfähig wären, wären a und b spätestens in der 2. Generation nach ihrer Entstehung ausgestorben.

Antwort
von sofielevine, 10

Wenn die Mutter AA ist und der Vater BB dann ist das Kind immer AB. 

Ich weiß nicht genau was du mit dem kleinen "a" und dem kleinen "b" meinst. 

Es gibt noch 0. 0 ist immer rezessiv. Ist die Mutter beispielsweise A0 hat sie Blutgruppe A. Ist der Vater B0 hat er Blutgruppe B. das Kind kann dann 00, B0 oder A0 sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten