Frage von MikeRat, 212

Wenn die Ex-Frau mit ihrem neuen Partner zusammen zieht, wie stelle ich sicher das der Unterhalt nur für Kinder ausgegeben wird?

Für die Kinder zahle ich gerne den Unterhalt, obwohl die Unterhaltsregeln Männer extrem benachteiligen, gerade mit 3 Kindern. Das die Frau quasi nichts zahlt wenn ihr die Arbeit angerechnet wird ist eh schon eine schlechte Regelung.

Nur was passiert wenn Sie mit ihrem Freund zusammen zieht. Ich zahle 1086 Euro im Monat und muss das ständig beweisen. Wie belegt er, dass er nicht davon mit lebt. Das kann doch nicht sein das die Beiden (Sollen sie glücklich werden)  doppeltes Einkommen haben plus Kindergeld plus einen Tausender von mir??

Ich möchte einen Nachweiss dass der Unterhalt der Kinder nur und zu 100% für die Kinder verwendet wurde!

Antwort
von DFgen, 110

Die Frau leistet den Kindern den "Naturalunterhalt" - gewährleistet also ihre Betreuung, Kochen, Wäschewaschen, Spielen, Trösten, Putzen, Hausaufgabenhilfe .... und setzt den im Gegenzug von dir zu leistenden "Barunterhalt" für die Ausgaben der Kinder ein: ihre Verpflegung, Kleidung, Spiel- und Schulsachen, ihren Anteil an der Miete, Strom, Telefon..., Fahr- und Eintrittsgelder, Ausflüge usw....

Der Naturalunterhalt der Mutter entspricht dem gleichen "Geldwert" wie dein Barunterhalt.

Sie selbst kann darüber entscheiden, wie sie ihn einsetzt - und ist Niemandem, auch nicht dir, darüber Rechenschaft pflichtig, solange die Kinder nicht vernachlässigt werden.

Du hast also keinen Einfluss darauf, wie "dein" Geld eingesetzt wird, musst darauf vertrauen, dass die Frau ihrer Verpflichtung als Mutter ebenso nachkommt wie du deiner  als Vater....

Kommentar von MikeRat ,

Lese meine Frage noch mal durch, denn du hast diese nicht verstanden.

Darum geht es doch gar nicht und wird auch gar nicht bestritten! Ich will nicht das die Kinder durch den neuen Partner von ihrem Geld ihn mit finanzieren. Jetzt verstanden?

Kommentar von DFgen ,

Deine Frage habe ich schon verstanden: 

Du traust der Frau das Zauberkunststück zu, von dem eh schon knapp bemessenem Budget für die Kinder sogar noch was über zu behalten und davon den neuen Partner mit durchzufüttern - und forderst nun einen Nachweis, dass dem nicht so ist.

Auf einen solchen Nachweis hast du keinen Anspruch.

Und selbst wenn die Frau tatsächlich zaubern könnte, müsstest du damit leben... 

Du könntest allerdings auch die Kinder zu dir nehmen und dich selbst als Finanzgenie versuchen....

Antwort
von petrapetra64, 26

Ich kann deinen Gedankengang schon verstehen. Allerdings wirst du den Nachweis nicht bekommen. So was geht einfach nicht und rechtlich ist da absolut nichts zu machen. Wer sollte denn diese Aufstellung machen, das bräuchte doch einen eigenen Bearbeiter, der diese Unterlagen erstellt, wer sollte denn das machen und wer sollte das Zahlen.

Ich sage es einem so, eine berufstätige Mutter mit 3 Kindern, die den Haushalt noch machen muss und sich um die Kinder kümmern, die hat keine Zeit für so einen Mist, irgendwann stösst man da einfach an seine Leistungsgrenzen.

Ich gestehe dir zu, dass die Zahlungen des Vaters, so wie es jetzt geregelt ist, schon ungerecht ist in manchen Fällen. Und es gibt auch Fälle, wo die Kinder wirklich echt zu kurz kommen und die Mütter sich (mit oder ohne neuen Partner) selbst das Leben vom Unterhalt der Kinder schön machen. Aber da kann man halt notfalls nur zum Jugendamt, wenn das der Fall ist.

Bei einer normalen (Patchwork)Familie ist es aber wohl so, dass mehr als genug Kosten zusammen kommen durch die Kinder. Einzeln benennen kann man das aber nicht wirklich alles. Es gibt ja auch viele indirekte Kosten neben Schulsachen, Kleidung, Taschengeld, Essen und Trinken und Mietanteil, was immer variiiert.

Anteil Stromkosten, Heizkosten, Nebenkosten, Benzinkosten für Fahrten (Arzt, Freunde, Ausflüge, Elternabende, Hobbies, Einkäufe, Besorgungen usw.), Urlaub und Ausflüge.

Wie stellst du dir das denn vor? Deine Ex läuft ständig mit Papier und Stift herum jeden Tag und notiert alles genau auf. Ein Ausflug ins Schwimmbad zB. Kosten Anfahrt, Kosten Eintitt für die Kinder, Kosten für die verzehrte Pommes dort und das Eis und das Nachzahlen und die verloren gegangene Schwimmente und die Reinigung für das versaute Polster im Auto. Und jeder Einkauf müsste aufgeschlüsselt werden nach Eltern und Kinder.

Kommentar von MikeRat ,

Mir würde genügen zu wissen was er verdient, von mir weiß er das doch auch.  (Durch die Frau)

Antwort
von LiselotteHerz, 116

Solch einen Nachweis kannst Du nicht fordern. Das wäre mir neu, dass der Partner, dem die Kinder zugesprochen wurden, Belege sammeln muss, für was das Kindergeld ausgegeben wurde.

Damit musst Du leben,dass diese Familie jetzt ein gutes Leben hat, und Du zahlst. lg Lilo

Kommentar von MikeRat ,

Die Kinder zugesprochen? Niemand hat ihr die Kinder zugesprochen!

Kommentar von LiselotteHerz ,

Aber sie leben doch bei Deiner Ex oder? Da muss ja eine entsprechende Regelung vereinbart worden sein. Wenn Dir das nicht paßt, kannst Du ja einen Antrag stellen und Dich selbst um die 3 Kinder kümmern.

Kommentar von habakuk63 ,

@MikeRat: Auch wenn es dir nicht gefällt, haben sich die Kinder anscheinend dazu entschieden, bei der Mutter zu bleiben. Wenn die Kinder es möchten und du es zu lässt kann ein oder mehrere Kinder zu dir ziehen und bei dir leben. Dann wäre deine Exfrau für diese Kinder barunterhaltspflichtig und du hättest die Chance mit ca. 360€ pro Monat ein Kind voll umfänglich zu versorgen.

Jedes Kind sollte jederzeit frei wählen können bei welchem Elternteil es wohnen möchte.

Kommentar von MikeRat ,

Nein, gibt es nicht. Die Kinder pendeln wie sie wollen. ich zahle trotzdem damit sie gut versorgt sind.

Antwort
von habakuk63, 75

Frage dich doch wie es deine Kinder schaffen von jeweils 362,-€ im Monat zu überleben!

Lebensmittel, Kleidung, Anteil an der Miete und Nebenkosten, Taschengeld, Schulsachen, Bücher/ Romane / PC / Handy etc. Wenn du glaubst auch nur die Hälfte des Bedarfs mit deinem Barunterhalt zu bestreiten bist du SEHR glaubensstark.

Kommentar von MikeRat ,

Lese meine Frage noch mal durch, denn du hast diese nicht verstanden.

Darum geht es doch gar nicht und wird auch gar nicht bestritten! Ich will nicht das die Kinder durch den neuen Partner von ihrem Geld ihn mit finanzieren. Jetzt verstanden?

Kommentar von habakuk63 ,

Wer gibt den Rest zu dem was deine Kinder benötigen? Wenn dein Unterhalt nicht im Ansatz ausreicht, um deine Kinder voll umfänglich zu versorgen und abzusichern, deine Kinder aber scheinbar auskömmlich versorgt sind / werden, wieso glaubst du dann, dass von deinem Unterhalt noch etwas "abgezwackt" wird oder werden kann? Und falls etwas "abgezwackt" würde, wer gibt den dann noch größeren Teil zum Unterhalt der Kinder, damit diese ein auskömmliches Leben und Heranwachsen haben?

Kann es sein, dass deine Exfrau ihren Verdienst zu 100% in die Kinder steckt und der neue Freund / Mann / Partner  deiner Exfrau ernährt?

Kommentar von egglo2 ,

Also, ich habe auch Familie. Niemand steckt sein Einkommen zu100% in die Kinder. So ein Quatsch!

Er zahlt den festgesetzten Betrag! Auch der Elternteil, bei dem die Kinder nicht leben, muss noch über die runden kommen.

Wenn er knapp 1000€ bezahlt, wird sicher kein Vermögen mehr übrig bleiben!!!

Warum sollte er die Kosten für die Kinder zu 100% übernehmen?? Seine Ex-Frau ist auch 50% Elternteil!!

Kommentar von habakuk63 ,

@eggio2: ich habe nicht geschrieben oder verlangt, dass MikeRat mehr für seine Kinder zahlen / überweisen soll. Ich habe nur zum Ausdruck gebracht, dass mit seinem Unterhalt von 362,-€ pro Kind und Monat bei weitem nicht alle Kosten und Bedürfnisse der Kinder abgedeckt sind und somit von anderer Seite weiteres Geld zur Verfügung gestellt wird / werden muss.

Kommentar von MikeRat ,

Ich habe keine 362 Euro im Monat mehr für mich. -

Kommentar von Menuett ,

Dir müssen minimum 1080 Euro bleiben.

Kommentar von MikeRat ,

Da ich ihre Schulden vom Haus noch abzahle ist das zur Zeit nicht Fall mit den 1080 Euro. Ich darf von Kindesunterhalt leider ihren Anteil nicht an der Hypothek nicht abziehen. Sie weigert sich Ihren Pflichten nach zu kommen bis das Haus verkauft ist.  Ich hoffe, das ich danach wenigsten die Hälfte der Raten seit Auszug wiederbekomme in dem ich das vom Überschuss abziehe.

Kommentar von MikeRat ,

Wenn Sie ihren Ratenhälfe an der gemeinsamen Hypothek zahlen würde käme ich auf 1080 Euro.
Dann blieben nur noch die Grundsteuer die zahle ich auch alleine ab sowie einige Rechnungen die sie vergessen hat.  

Kommentar von MikeRat ,

Ich wollte ausziehen und ihr das Haus überlassen in Form des Wohnrechtes überlassen.

Ich hatte sogar schon eine Wohnung angeguckt, sie hat dann aber ein Haus gemietet und alle Möbel, das Auto und den gesamten Hausrat mit genommen.  

Antwort
von XC600, 50

da gibt es keinen Nachweis und du hast da auch kein Recht drauf sowas zu fordern .... wie soll das denn auch gehen ? ........ der Unterhalt fließt mit in die laufenden Kosten ein die jeden Monat bestritten werden müssen , wie soll man da denn jeden einzelnen Euro nachweisen wohin der geht ? ich glaube wohl kaum das die Mutter z.b. zwei Geldbörsen hat , eine mit ihrem Geld und eine mit Unterhalt drin .... und dann an der Kasse im Supermarkt die Sachen für sich + Partner und dann die Sachen für die Kinder getrennt bezahlt ...............sondern wie gesagt , normalerweise fließt alles in einen Topf und daraus wird auch alles bezahlt was zu bezahlen ist ..... würdest du im umgekehrten Fall doch auch nicht anders machen , oder ?

Kommentar von MikeRat ,

Er muss nur sein Einkommen nachweisen, wenn er keines hat ist das Beweis genug.  Hat ein Einkommen ist es schon erledigt.
Ich muss ja auch ständig Nachweise erbringen.

Kommentar von XC600 ,

du mußt Nachweise erbringen weil du unterhaltspflichtig bist aber ER muß gar nichts nachweisen , so ist es nun mal ............ mach dir das Leben doch nicht so schwer , du kannst an der Situation doch nichts ändern solange du noch den Kindern zu Unterhalt verpflichtet bist .............

Kommentar von MikeRat ,

Da ich ihre Schulden vom Haus noch abzahle ist das zur Zeit nicht Fall mit den 1080 Euro Selbsterhalt Ich darf von Kindesunterhalt leider ihren Anteil an der Hypothek nicht abziehen. Sie weigert sich Ihren Pflichten nach zu kommen bis das Haus verkauft ist.  

Ich hoffe, dass ich danach wenigsten die Hälfte der Raten seit Auszug wiederbekomme in dem ich das vom Überschuss abziehe.

Antwort
von Lumpazi77, 82

Diesen Nachweis wirst Du nicht mit Erfolg einfordern können, dafür gibt es keine Rechtsgrundlage !

Antwort
von egglo2, 60

Da dein gezahltes Geld sicher nicht gesondert aufbewahrt wird, wird diese Sache wohl nicht realisierbar sein.

Ich denke, darauf hast du wohl auch keinen Anspruch.

Vielleicht findest du hier gute Infos

http://www.frag-einen-anwalt.de/

Antwort
von rasperling1, 49

Du schreibst doch selber, dass der Neue eigenes Einkommen hat. Wieso sollte er da vom Kindesunterhalt mitleben? Man könnte genauso gut fragen, ob Deine Kinder nicht jetzt von seinem Einkommen mitleben? Dass zwei Menschen mit eigenem Einkommen billiger leben, wenn sie zusammenziehen, ist klar. Das ändert aber nichts an der Höhe Deiner Unterhaltspflicht.

Kommentar von MikeRat ,

Das soll er einfach mal nachweisen mit dem Einkommen und dann ist gut.

Kommentar von XC600 ,

hmm , das muß er aber nicht , auch wenn es deinem Seelenfrieden dienen würde ........... du hast leider kein Recht auf so einen Nachweis ...

Kommentar von MikeRat ,

Da ich ihre Schulden vom Haus noch abzahle ist das zur Zeit nicht Fall mit den 1080 Euro Selbsterhalt. Ich darf von Kindesunterhalt leider ihren Anteil nicht an der Hypothek nicht abziehen. Sie weigert sich Ihren Pflichten nach zu kommen bis das Haus verkauft ist.  Ich hoffe, das ich danach wenigsten die Hälfte der Raten seit Auszug wiederbekomme in dem ich das vom Überschuss abziehe.

Antwort
von Sanja2, 56

Du kannst dir sicher sein, 3 Kinder verbrauchen im Monat mehr als den schlappen tausender den du zahlst. Einen Nachweis kannst du nicht verlangen. Das Geld wird ja auch nicht getrennt für Kinder und Erwachsene im Haushalt ausgegeben. Miete zahlt man ein mal, Essen kauft man ein mal, Strom, Telefon, ... zahlt man ein mal. Einzig Schulzeug und Kleidung kann man vielleicht getrennt nachweisen. Aber das wars auch schon. Hör auch mit solcher Hetze, damit geht es deinen Kindern nicht wirklich gut. Sei für die Kids da und wenn du mehrfach hörst, dass sie hungern müssen, in Lumpen rumrennen, dann kannst du handeln. Vorher geht es nicht um die Kinder, da geht es dir um Kontrolle und ein Stück weit Macht über die Ex.

Kommentar von MikeRat ,

Welche Hetze? Was sollen diese Unterstellungen?

Lese meine Frage noch mal durch, denn du hast diese nicht verstanden.

Darum geht es doch gar nicht und wird auch gar nicht bestritten! Ich will nicht das die Kinder durch den neuen Partner von ihrem Geld ihn mit finanzieren. Jetzt verstanden?

Kommentar von egglo2 ,

Welche Hetze???? Du solltest richtig lesen!! Oder vielleicht verstehst du es auch einfach nicht.

Kommentar von passaufdichauf ,
Welche Hetze???? 

Schau dir mal die anderen Fragen an, da ergibt sich schon ein Bild!

Du solltest richtig lesen!! 

Ja, du auch...nämlich mal mehrere Fragen des Fragestellers!

Da wird unterstellt, der Neue der Ex finanziere sich über die Kinder, fahre betrunken Auto, qualmt die Kinder zu, höre nicht jugendfreie Musik, füttere diese nur mit Fast Food...usw... Beweise dafür hat der Fragesteller natürlich keine.

Er kommt schwer paranoid rüber mit einem gewissen Kotrolldrang!

Kommentar von MikeRat ,

Ich bin nicht paranoid.

Da ich ihre Schulden vom Haus noch abzahle und den vollen Unterhalt ist das zur Zeit nicht Fall mit dem Erreichen meines Selbsterhalt. Ich darf von Kindesunterhalt leider ihren Anteil nicht an der Hypothek nicht abziehen. Sie weigert sich Ihren Pflichten nach zu kommen bis das Haus verkauft ist.  Ich hoffe, das ich danach wenigsten die Hälfte der Raten seit Auszug wiederbekomme in dem ich das vom Überschuss abziehe.

Antwort
von LonelyBrain, 69

wie stelle ich sicher das der Unterhalt nur für Kinder ausgegeben wird?

Gar nicht. Wie stellst du dir das vor?

Kommentar von MikeRat ,

Ich möchte einen Nachweis, das der Neue sich selbst finanziert und nicht vom Kindesunterhalt mit lebt und die Kinder zu kurz kommen.

Kommentar von LonelyBrain ,

Das gibt's nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community