Frage von Geographie91, 36

Wenn die eigene Mutter dich nicht stillt oder in den Arm nimmt?

was passiert mit dem Säugling, der nie eine warme umarmung von der leiblichen Mutter erhält?

Antwort
von jentolon, 28

Falls die Bedürfnisse des Säuglings nicht zeitnah, sicher und regelmäßig erfüllt werden, kann keine sichere Bindung aufgebaut werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bindungstheorie#Bindungstypen_des_Kindes

Antwort
von Tragosso, 24

Ich würde mal sagen, die Bindung kann nicht aufgebaut werden. Das Urvertrauen ist von Anfang an nicht vorhanden. Das wirkt sich höchstwahrscheinlich negativ auf die spätere psychische Verfassung und die Entwicklung aus.

Antwort
von Nordseefan, 12

Spielt keine Rolle. Solange er von jemandem anderes geliebt wird und von dieser Person Fürsorge erfährt.

Antwort
von loewenherz2, 22

wer weiß das schon ?

in den Betriebsgrippen der DDR abgeben ...

hat das wirklich  negative Folgen gehabt

ich weiß es nicht !

Kommentar von GroupieNo1 ,

Und mich und meine Brüder nicht, nein.
Aber die Zeit zu Hause würden wir sehr von unseren Eltern geliebt und auch in der Krippe wurde viel mit den Kindern gemacht, wir würden liebevoll umsorgt und gepflegt.

Antwort
von warehouse14, 13

Wenn er die nötige Zuwendung durch andere Personen erhält passiert nichts weiter, als daß er irgendwann als Teenie mal fragt, warum die leibliche Mutter das nicht konnte.

Meine beiden Sprößlinge haben das jedenfalls... :)

Sie leben seit dem Kleinkindalter bei Pflegeeltern, weil ich das so wollte. Mir war damals eben klar, daß ich den beiden nicht alles geben kann, was sie brauchen.

warehouse14 (Autistin)

Antwort
von Windspender, 36

es wird schwer haben, jemals selbst richtig zu lieben bzw liebe weiterzugeben

Kommentar von Geographie91 ,

ich würd sogar noch einen SCHRITT weitergehen. Es wird Ihm schlichtweg unmöglich eine gesunde Beziehung zu seinen Mitmenschen aufzubauen. 

Antwort
von Andrastor, 34

Im dritten Reich haben sich, soweit ich weiß, "Wissenschaftler" mit diesem Thema beschäftigt. Säuglinge, die ohne menschliche Liebe und Zuneigung gepflegt werden, aber sonst alles bekommen was sie zum Leben brauchen, sterben.

Kommentar von GroupieNo1 ,

Das Experiment wurde im 13 Jahrhundert gemacht unter der "Leitung" von Lauer Friedrich II.
Und da ging es darum, was passiert wenn sie zwar top versorgt sind (hygienisch und pflegerisch) aber eben nicht mit ihnen gespielt wird, gesprochen oder gekuschelt.
Resultat war, dass die Kinder starben

Kommentar von Andrastor ,

soweit ich weiß wurden die Experimente im 3. Reich neu aufgenommen, mit demselben Ergebnis. aber gute Ergänzung!

Antwort
von schelm1, 24

Er verkümemrt seelisch.

Kommentar von Geographie91 ,

bis Ihn eine andere Person oder Frau herzlich an den Arm nimmt. Und ab dem Moment entsteht das gleiche wie eine Mutter Kind Beziheung. Nur halt nicht mit der leiblichen Mutter ^^

Kommentar von schelm1 ,

Mag sein!?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten