Wenn die automatische Wortkorrektur meines Smartphones einen polizeilichen Großeinsatz auslöst - wer muss dann dafür aufkommen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Darüber kannst Du Dir Gedanken machen, wenn Du Deinem Zimmerpartner im Gefängnis den Rücken einseifen musst XD

ich würde auf eine 50:50 Chance tippen, wenn dich das CIA festnimmt, kommt der amerikanische steuerzahler für deine Haftzeit auf, wenn Du von der Polizei verhaftet wirst, kommt der deutsche Staat für deine Haft auf - du wirst aber alles mit Tütenkleben doppelt und dreifach zurück zahlen müssen XD

Nein im ernst - du als Bürger wirst für alles verantwortlich gemacht, was Du falsch machst - mal mehr und mal weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Staat, da selbst verurteilte Straftäter ihre Einsätze nicht bezahlen müssen und deine "Täterschaft" nicht durch Handlungen belegt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letzlich bist du dafür verantwortlich, was du ins Netz stellst.

Autokorrektur kann man ausschalten und auch den Text vor dem Absenden nochmals überprüfen. Wenn du das nicht machst, wird man dir Fahrlässigkeit vorwerfen.

Ich glaube zwar nicht, dass du wegen der Sache eingesperrt wirst, denn eine Straftat hast du nach deutschem Recht nicht begangen, du dürftest aber die Einsatzkosten bezahlen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk einfach mal drüber nach wer auf SENDEN gedrückt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu müsste dein Handy überwacht werden, was aber ziemlich unwahrscheinlich ist, wenn du nicht eh schon im Fadenkreuz der Ermittler bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es das ''korrigiert'', bist immer noch du derjenige, der die Nachricht sendet/postet. Du kannst die ''korrigierte'' Nachricht vor dem Abschicken korrigieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ja behaupten, du bist für das geschriebene Wort verantwortlich, und wenn du einen Text vor dem abschicken nicht nochmal durch liest... selbst schuld. Fahrlässig gehandelt. Der Text wird ja während dem schreiben automatisch korrigiert und nicht erst wenn du ihn abschickst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine blühende Phantasie. Ich gratuliere 👏😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung