Wenn der Vorbesitzer falsch getankt hat , kann ich das Auto dann bei Privatkauf zurück geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie willst du denn beweisen, dass er Benzin getankt hast und nicht du? Der Motor hält bei falscher Betankung keine 200km. Ich glaube also eher, dir ist bei deinem neuen Auto ein Fehler unterlaufen (kann ja passieren, wenn man das Auto zum ersten Mal tankt) und du versuchst es jetzt dem Verkäufer in die Schuhe zu schieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dir das nicht gesagt oder aufgeschrieben hat (kaufvertrag) kannst du dein Geld zurück verlangen oder die Reparatur von Ihm bezahlen lassen. Bin mir aber nicht sicher. Guck mal im BGB danach dann kannst du sicher sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Kaufvertrag steht das ich das Auto mit vollen Tank bekommen habe. Und das kann ich mit den Km stand beweisen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem wird sein, nachzuweisen, daß nicht du getankt hast! Das wird schwer.

Wenn es ein hoher Schaden ist, nimm einen Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung