Wenn der Scheitel der Parabel S(1|1) ist, was ist dann die Funktionsgleichung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine gesamte Parabelschar, die da in Frage kommt !

Alle Parabeln der nachfolgenden Form kommen in Frage -->

y = f(x) = a * (x - 1) ^ 2 + 1

a ist der Scharparameter

Für a < 0 ist der Scheitelpunkt ein Hochpunkt (Maximum)

Für a > 0 ist der Scheitelpunkt ein Tiefpunkt (Minimum)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ichs recht im Kopf habe reicht die blose Angabe des Scheitelpunktes nicht aus um eine Funktion zu bestimmen. Kann aber auch sein das ich grad zu kompliziert denke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
26.02.2016, 10:07

Bei einer verschobenen Normalparabel reicht's.
x muss aber mit umgedrehtem Vorzeichen in der Form auftauchen:

S(1|1)
f(x) = (x - 1)² + 1

Die Darstellung als Normalparabel ist: f(x) = x² - 2x + 2
Nullstellen hat die Parabel nicht.

0

fa(x)=a * (x-1)²+1 , a ungleich 0, sind alle Parabeln mit dem Scheitelpunkt S(1|1)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

f(x)= (x-1) + 1 oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YoloJunge3000
26.02.2016, 06:51

Hinter die klammer noch ein hoch 2

0
Kommentar von anksmt
27.02.2016, 01:16

oh stimmt, ist schon zu lang her haha, aber danke

0

f(x)=(x-1)hoch2+1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung