Frage von Sirias, 90

Wenn der Psychotherapeut sagt, er mache sich Sorgen, ist die Lage dann ernst?

Antwort
von Seanna, 50

Ernstzunehmen, aber nicht unbedingt ernst im Sinne von gefährlich. Kommt eben drauf an.

Antwort
von triunitas3in1, 21

Es kommt darauf an, wie du das aufnimmst...

Wenn er sagt, er mache sich Sorgen, dann macht ER sich eben Sorgen. Ob du das dann als "ernste Lage" einschätzt, ist deine Interpretation. Nur weil er sich Sorgen macht, musst du sie ja nicht mit ihm teilen ;-)

Antwort
von bikerin99, 42

Er macht sich Sorgen, bedeutet genau das, z.B. wenn du so weitermachst, dann ....  -  d.h. wenn sich da nichts ändert (ich weiß ja nicht, um was es geht) besteht die Gefahr, dass ...
Er schätzt also die Lage ernster ein als du.

Antwort
von anaandmia, 42

Ja ist sie !
Alles Gute für dich !:)

Antwort
von Unsinkable2, 49

"Herr Doktor, sagen Sie es schon! Leide ich unter einer seltenen Krankheit?"

"Ach was; die Friedhöfe sind voll davon!"

... SCNR

-------------------------------

Zu deiner Frage: Sicherlich ist "die Lage dann ernst", wenn er sagt, dass die Lage ernst ist. Es sei denn, er hat gerade einen Clown gefrühstückt. Aber sie ist nicht hoffnungslos. Sonst würdest du keinen neuen Termin bei ihm bekommen; sondern eine umgehende Einweisung in die Geschlossene... ;)

Kommentar von Sirias ,

Er sagte ja nicht, dass die Lage ernst ist, sondern dass er sich Sorgen macht...

Kommentar von Unsinkable2 ,

... was am Inhalt der Aussage nichts ändert. Soll ich die andere Phrase benutzen und es umschreiben?

Kommentar von Sirias ,

nein danke :)

Antwort
von itsella, 62

Ich würde mal spontan auf "JAAAA" tippen ... 

Antwort
von km11111, 29

Die Frage ist, worüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten