Frage von Eliamix, 51

Wenn der artzt auf ein zettel schreibt das mann vom 1.2/3.2 nicht in die schule darf wegen erkrankung aber dann am 3.2 wieder gut geht darf man dan in die schu?

Antwort
von nope23, 30

ja du darfst in die Schule und an alle die jetzt wieder mit der  "dann bist du aber nicht versichert" Sch***** komme --> https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/ratgeber/arbeiten-trotz-krankschreibun... die Allianz als Versicherung sollte es ja wissen....


Antwort
von LiselotteHerz, 31

Bei einem Schüler sage ich mal, Du kannst, wenn Du Dich wieder richtig gut fühlst, morgen in die Schule.

Ein Erwachsener muss sich aus versicherungstechnischen Gründen vorzeitig gesund schreiben lassen. lg Lilo

Kommentar von nope23 ,

nein es gibt keine 'Gesundschreiben' und auch keine versicherungsteschnischen Probleme man kann einfach wieder Arbeiten gehen

Kommentar von LiselotteHerz ,

Oh nein, wenn ein Erwachsener vorzeitig wieder zur Arbeit geht und ist offiziell krank geschrieben und hat beispielsweise unterwegs einen Autounfall, kann sich die Versicherung weigern, die Krankenhauskosten zu übernehmen. Mal ganz abgesehen von den Schwierigkeiten, die man bekommen könnte, wenn man offiziell krank geschrieben ist und einen Arbeitsunfall hat.

Antwort
von Ellen9, 34

Am 4.2. kann man wieder zur Schule, sonst wäre man nur bis zum 2.2. krankgeschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten