Frage von 7vitamine, 139

Wenn deine Freundin mit einer anderen Frau betrügt, ist das weniger schlimm?

Nehmen wir an, dass du eine Freundin hast und diese dich mit einer Frau anstatt wie üblich mit einem Mann betrügt. Wäre das dann weniger schlimm, oder ist es gleichzustellen wie bei einem Mann?

Betrügen ist betrügen oder? Egal mit welchem Geschlecht?

Antwort
von Andrastor, 81

Den Partner zu betrügen ist immer ein Vetrauensbruch, egal mit wem betrogen wird. Wenn man sich auf eine monogame Beziehung einigt, dann sind gegenseitiges Vertrauen und gegenseitiger Respekt Vorraussetzung.

Wer den/die Partner/in betrügt verletzt beides, das Vertrauen und den Repsekt.

Wenn man jedoch eine offene Beziehung eingeht, in welcher klar ist, dass es auch andere Sexualpartner geben wird, ist es kein Betrug mehr.

Antwort
von Phantom15, 63

Nledlich Deine Frage. :)

Ob Mann oder Frau, es ist und bleibt fremdgehen. Hinzu kommt, das man sich als Partner fragen sollte ob die Freundin nun sogar Bisexuell ist. Und noch ''schlimmer'' vielleicht sogar Homosexuell.  

Kommentar von 7vitamine ,

Danke :)

Na ja, wenn man bedenkt, dass Männer oft die Fantasie haben mit 2 Frauen zu schlafen oder gerne lesbenfilme ansehen bzw es eher erregend finden, dachte ich, dass dann der Mann dies etwas anders sehen würde, lockerer vielleicht, als wenn ein Mann im Spiel wäre.

Andersrum geht's natürlich auch, was empfindet eine Frau wenn sie erfährt, dass ihr Freund mit einem anderen Mann fremdgegangen ist.. ist die Vorstellung ekliger oder denkt man gleich er sei nun schwul, oder wird es nochmals anders bewertet als wenn es sich um eine Frau handelt?

Ich habe mal aus Neugier gefragt, anscheinend ist aber klar, dass Betrug Betrug ist, egal welches Geschlecht.

Kommentar von Phantom15 ,

Wenn es einvernehmlich ist und sich alle einig sind, dann ist es kein fremdgehen. Falls nicht, dann ist es fremdgehen.

Antwort
von Rocker73, 75

Natürlich, ich fände beides schlimm, betrügen ist betrügen!

Darüber lässt sich bei mir auch nicht diskutieren!

LG

Antwort
von mirolPirol, 71

Du benutzt das Wort "schlimm" für einen Betrug deines Partners mit einem anderen Menschen. Deshalb nehme ich an, du möchtest eine monogame Beziehung führen? In dem Fall ist es völlig egal, ob der Dritte ein Mann oder eine Frau ist - es ist ein Betrug an eurer Beziehung. "Schlimm" finde ich da etwas untertrieben - es ist entweder in Ordnung oder völlig inakzeptabel.

Antwort
von LogischeHydra, 54

Betrügen bleibt Betrügen egal welches Geschlecht warum sollte es weniger schlüm sein.

Antwort
von RingelMatz, 22

Ich würde es sogar schlimmer finden, denn mit einem anderen Mann kannst du als Mann konkurrieren und ihn eventuell ausstechen, mit einer anderen Frau hast du da Null Chance ... falls deine Freundin bi sein sollte :-)

Antwort
von Kirschkerze, 45

Für mich ist betrügen betrügen, egal mit wem

Antwort
von pingu72, 21

Betrug ist Betrug.... da pfeiffe ich auf Alter, Hautfarbe oder Geschlecht! 

Antwort
von ozeana2, 39

Betrügen ist betrügen! Ich schätze mal, sie ist dann bisexu ell, was aber überhaupt keinen Unterschied macht!

Antwort
von Cavo64, 32

Sie kann dich auch mit einem Hund betrügen und es wär immer das gleiche
Wobei ich im letzteren einen Psychiater empfehlen würde

Kommentar von 7vitamine ,

Um Himmelswillen.. ich hoffe auch, dass ich keine erwische die unter Zoophilie leidet.. eklig.

Antwort
von aongeng, 27

Frage doch ob du mitmachen darfst. Dann gebe es kein Fremdgehen mehr.

Antwort
von moonchild1972, 20

Tut genauso weh! Glaube mir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community