Wenn beispielsweise vor einem 2 jährigen Kind die Mutter vergewaltigt/gefoltert wird, wird es dann wenn es älter ist Erinnerungen bz. folgen haben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich weiß zwar, dass die vorherrschende meinung ist, dass da kein erinnerungsvermögen besteht und das wird wohl auch so sein, allerdings gebe ich zu bedenken, dass es einen sehr großen eindruck auf die seele macht, wenn ein kind so etwas mitansehen muss. es hat definitiv eine emotionale bindung zur mutter, also zu der person, der großes leid angetan wird und alleine deshalb wird ein trauma entstehen, welches das kind emotional stark beeinflussen wird. 

wenn bekannt ist, dass ein kind so etwas mitansehen musste, dann sollte tunlichst auf seine entwicklung geachtet werden und therapeutische unterstützung herangezogen werden, sobald sich auffälligkeiten zeigen. das geschehene muss aufgearbeitet und zur rechten zeit in worte gefasst werden, sonst kann das kind sich nicht von seinem trauma befreien. kann gut möglich sein, dass dies erst in der jugend oder erwachsenenzeit geschieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder, so denken viele Menschen, bekommen eh nie etwas mit, was die Eltern machen. Deshalb kopieren sie ihre Eltern in Allem was sie machen. Egal ob sie etwas Schlechtes oder Gutes mit erlebt haben. Kinder vergessen gar nichts! Sie bekommen Alles mit und verarbeiten es auf ihre eigene spielerische Weise, oder sie brechen irgendwann zusammen, weil sie gerade, wenn sie solche Handlungen miterleben mußten es nicht verarbeiten können. Die kleinen Kinderseelen sind sehr verwundbar und sind es wert geschützt zu werden. Nun kannst Du als Mutter und Opfer derartiger Gewalttaten nichts dafür, daß Du zum Opfer gemacht wurdest. Aber nun mußt Du dafür Sorge tragen, daß der Grund für diese Gewalttat aus Eurem Leben verbannt wird. Zum Einen zum Schutz von Dir und besonders zum Schutz Deines Kindes! Ich schreibe jetzt so, weil ich davon ausgehe, daß Du das Opfer bist. Wenn dem nicht so ist, dann solltest Du der betreffenden Person beistehen, den Gewalttäter das Handwerk zu legen und sich von ihn endgültig zu trennen. Denn den meisten Frauen, die zum Opfer von Gewalttaten wurden, können sich nicht so schnell von ihren Peinigern lösen und sie in die Wüste schicken! Wenn Du doch das Opfer bist, dann suche Dir Hilfe bei Freunden und, oder Familie, damit das nicht noch einmal passieren kann! So nun noch mal zu dem betroffenen Kind. Wenn das Kind schlechte Verhaltensweisen in der Familie sieht, wird sie dies als normal ansehen und diese Verhaltensweisen in der eigenen Beziehung weiterführen. Dem Kind muß man beibringen, daß diese Handlungen nicht der normale Umgang zwischen Mann und Frau ist. Nicht, daß sie es als normal einstufen und sich nachher auch zum Opfer machen lassen. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal heißt es, dass sie sich noch nicht erinnern können, bzw. sich in dem alter noch nichts merken können, erst ab einem bestimmtem Alter -ich glaube 3- ich kann mich aber auch an Situationen erinnern, bei denen ich 2 oder 1 1/2 war und die Eltern gar nichts (mehr) von wissen.

Also manche können(fast) ihr ganzes Leben aufzählen, manche nur Bruchteile und manche gar nichts (unter dem "normalem" alter zum merken).

Es kann sich daraus eine PTBS entwickeln, entweder diese Person wird dann einen "flashback" bekommen und erkennt die Situation plötzlich, die er damals gar nicht verstanden hat oder es gibt Anzeichen für eine PTBS, aber keiner kann sich erklären warum, da sich diese Person an gar nichts erinnert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise bleiben keine Erinnerungen aus dieser Phase zurück.

Ich denke aber, dass auch ein so junges Kind schon mitbekommt, was da vor seinen Augen mit der Mutter angestellt wird und dass es dadurch auch eindeutig traumatisiert wird.

Es wird spar später nicht darüber berichten könnten, aber es wird auch nie frei davon sein. Ich vielleicht nicht der richtige Ausdruck, aber ich würde sagen, das Erlebnis "brennt sich in die Seele ein".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 3 Jahre soll erst das erinnerungsvermögen einsetzen, also ich kann mich bis 4 zurück erinnern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich erinnere mich noch an einige wenige Geschehenisse aus einer Zeit wo ich so 2 war. Es sind nur ganz ganz kurze Erinnerungsfetzen aber sie sind da

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es kann sich nicht mehr daran erinnern ausser wenn es körperlich verletzt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung