Frage von Lulureiter, 34

Wenn alle Menschen beliebt wären, wären dann überhaupt jemand beliebt?

Antwort
von Pusteblume8146, 15

Ja, alle wären dann beliebt, aber es hätte eine andere Bedeutung wie jetzt, nämlich - keine. Wobei der Begriff "beliebt" für mich eh nicht wirklich positiv ist, da es für mich eher ein oberflächliches "Schein- Mögen" ist, quasi Ansehen. Da stellt sich die Frage, inwiefern "beliebt sein" überhaupt erstrebenswert ist...

Antwort
von HanzeeDent, 12

Ich glaube du meinst eher: "Wenn alle Menschen hervorstechen, sticht dann überhaupt jemand hervor?"

Antwort
von Dxmklvw, 19

Dann wären alle beliebt, aber keiner würde es bemerken.

Was wir wirklich wahrnehmen, sind nicht die Dinge selbst, sondern die Unterschiede davon.

Antwort
von RosaliaMagnolia, 13

Nein. Wenn alle Menschen perfekt wären, gäbe es keine Perfektion. Wo Licht ist, muss auch Schatten sein. Das eine kann ohne das andere nicht existieren, sonst verliert es seine Bedeutung.

Antwort
von achimhausg, 6

Unsere Welt existiert dank Dualität, denn ohne das Schlechte gäbe es nicht das Gute.

Es gibt aber  mathematisch die Möglichkeit das Schlechte  als  weniger gut zu definieren, wonach Alles eine Abstufung vom Gutem ist,   kann man dem Leidenden schlecht erklären, ist aber eine Form des Positivismus.

Anders herum geht es natürlich auch  ;)


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/17/Yin\_yang.svg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten