Frage von Aseiir0n, 122

wenn alkohol nie existiert hätte, gäbe es dann mehr, oder weniger menschen?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Internet, 24

Alkohol ist ein natürlicher Stoff, der auch bei Gärung / Verfaulung von Obst oder Geteide entsteht, auch ganz ohne menschliche Beteiligung.

Antwort
von Cearhec, 78

Infektionen wären höher .. alkohol ist ja nicjt nur zum trinken gedacht .. sondern auch in der medizin sehr gefragt und wichtig .. grade für die damalige ärztliche versorgung

Antwort
von LauraPeace, 9

Es gäbe weniger Menschen  oder vielleicht auch mehr das weiß ich nicht ganz genau aber sie wären auf jeden Fall nicht so kluck wie heute, und hätten nicht so vortschrittliche Medizin, weil die in der Mittelalter Zeit nur die Reichen Alkohol getrunken haben da es gegen Krankheiten geholfen hat, heute ist es aber nicht so sondern es gibt Medizin ohne Alkohol.

PS:Finger weg von Alkohol;D

Antwort
von Gipfelkrapfen, 33

Alkohol ist ein Rauschmittel. Um das zu verstehen, das es ohne Existenz weniger Menschen gäbe, und es sich dazu auch noch vorzustellen, finde ich persönlich schwierig.Ich denke es wäre eher umgekehrt. Denn ich glaube das menschliche Berührungen, egal welcher Art heute mit Alkohol gelöst werden. Ich denke auch nicht das Alkohol negativ einzustufen ist, weil es auch im Alltag ein Helfer sein kann, wie zb. in der Medizin. Von daher denke ich schieben wir als Mensch das Ablenkungsmanöver Alkohol um uns zu betäuben. Ob dadurch mehr oder weniger Menschen deshalb hier sind, das liegt in der Kompetenz des Alkohol's selbst.Schwer einen Zusammenhang zu finden dazu.

Antwort
von Trabbifrager, 73

Alkohole sind streng genommen eine Stoffgruppe, das was alle als Alkohol bezeichnen ist das Ethanol. Ethanol und andere Alkohole werden in der Medizin benutzt und wenn es die nicht gäbe würden wir vielleicht schon nach spätestens 50 Jahren in Gras beißen.

Antwort
von Dilaralicious2, 25

Dann hätten wir ein Problem mit dem desinfizieren

Antwort
von notpromised, 30

Gute Frage :D
Viele Kinder entstehen durch Alkoholeinfluss aber es sterben auch manche an zu viel

Kommentar von pabloescobargd ,

Beste Antwort😂

Antwort
von nowka20, 10

bei dieser nichtexistenz gäbe es keine menschen mit "besonderen augenstellungen".

Antwort
von minaray1403, 51

Das hat damit nichts zu tun. Selbst wenn es kein Alkohol gäbe, würde ja nicht jede Frau ein Kind wollen.

Antwort
von NothingGoodFor, 34

Zumindest gäbe es weniger fröhliche Menschen.

Kommentar von Gipfelkrapfen ,

Alkohol ist kein Maßstab dafür ob ein Mensch fröhlicher ist oder nicht. Menschen können ihre Fröhlichkeit auch ohne Alkohol zeigen.

Kommentar von NothingGoodFor ,

Das war kein ernst gemeinter Kommentar, Liebes, man nennt so was einen "Witz"....

Antwort
von sweetSquirrel, 26

Weniger

Antwort
von pabloescobargd, 29

Deutlich mehr Menschen. Aber wer weiss. Vielleicht hätten die ne andere Droge genommen und wären trotzdem gestorben.
Aber es liegt nicht am Alkohol sondern an der Person die es genommen hat. Der Alkohol trägt keine Schuld.

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Ne ich glaube weniger Alkohol spielt in der Medizin eine große rolle schon mal daran gedacht allein zum desinfizieren

Kommentar von pabloescobargd ,

Das stimmt auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community