Frage von KawaiiRiven, 81

Wenn 30 = 0,4; 15 = 0,2 sind wie viel ist dann 20?

Alles steht oben

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sommerflower22, 46

0.266 

04:30×20=0.266 

Kommentar von KawaiiRiven ,

Wie kommt man darauf. (danke, richtig ist es schon mal =D ) 

Kommentar von Sommerflower22 ,

Also du hast ja 0.4=30 Also sagen wir für 0.4€ (also 40Cent) bekommst du 30Schrauben. Jetzt willst du wissen, wie viel eine Schraube kostet. Deshalb rechnest du den Preis (0.4) durch die Anzahl der Schrauben (15) Somit hast du den Preis, den du für eine Schraube bezahlen musst. Das macht 0.0133 Also hier noch mal die ganze Rechnung: Preis durch Schrauben = Preis für eine Schraube. Also 0.4:30= 0.0133 

Jetzt willst du aber nicht nur eine Schraube, du willst 20. Aber wie viel kosten 20 Schrauben? Gut, du weisst jetzt den Preis von einer (0.0133). Das rechnest du jetzt mal 20. Weil du ja 20mal eine Schaube hast. Das ergibt = 2.66 

Also hier nochmals die Rechnung: 0.0133×20= 2.66 

Und okay das Beispiel mit den Schrauben ist doof :) weil jetzr kosten 20 schrauben mehr als 30. Das liegt daran, das die Kosten pro Stück mit steigender Anzahl billiger werden ;) 

Nee, Spass, ich hiffe du hast es jetzt verstanden und wenn nicht, schreib es und ich mache ein anderes besseres Besipiel 

Kommentar von KawaiiRiven ,

Hahaha, sehr amüsant und hilfreich, danke dafür. Du hast mir den Abend ein kleines bisschen versüßt. :-) 

Kommentar von Sommerflower22 ,

Bitte :) Dann habe ich zumindest schon etwas kleines für dich getan ;)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 14

Deine Schreibweise ist nicht so richtig gut. Denn 30 ist ja nicht 0,4 ; so darf man es auch nicht schreiben.
Aber man kann einen Term mit einem x daraus machen, genauso für die nächsten beiden:

30x = 0,4
15x = 0,2

Wenn man ein x findet, das auf beide passt, nennt man es proportional und kann damit auch die Frage am Ende beantworten.

30 * x = 0,4          | /30
       x = 0,4 / 30
       x = 4/300
       x = 1/75

Jetzt rechne ich zur Probe
     15x = 15 / 75   |Taschenrechner!
     15x = 0,2                                     Stimmt also!

Jetzt noch: 20 x  =  20 / 75
                 20 x  =  4/15               Die Dezimalzahl ist periodisch
                  20x  =  0,2666...
                  20x  ≈  0,27          

Kommentar von KawaiiRiven ,

Wenn die Frage schon 10x beantwortet wurde und du dies nochmal tust, ist dies total unnötig. Wolltest du einfach ein "hilfreichster Kommentar" abstauben oder wieso machst du das? Naja, wie auch immer... 

Kommentar von Volens ,

Eben. Genau wie immer auch, wenn ich merke, dass zwar Lösungen, aber keine reproduzierbaren Rechenwege geliefert werden, melde ich mich nochmal zu Wort, - auch zur Sicherheit für den FS, der bei gleichen Anzahlen von richtigen und falschen Lösungen doch schon mal gerne ins Schwanken gerät.

Eine HA gibt's dafür selten, weil die FS meist erst Wochen später merken, wie gut der Ratschlag war. Ich merke das dann, wenn nach geraumer Zeit plötzlich noch eine Bepunktung oder ein Kompliment angeschossen kommt.

Antwort
von cleverino, 45

Das musst du mit dem Dreisatz lösen.

Antwort
von Hondoldar, 17

Ist doch ganz einfach mit Dreisatz... Nie die Schule besucht?...

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 22

15 ≙ 0.2

0.2 = 2 / 10

15 = 150 / 10

1 ≙ (2 / 10) / (150 / 10) ≙ 2 / 150 ≙ 1 / 75

20 * 1 / 75 = 20 / 75 = 4 / 15

20 ≙ 4 / 15

Kommentar von Sommerflower22 ,

Mann kann's auch kompliziert machen ;)

Kommentar von DepravedGirl ,

Tut mir sehr Leid, dass es dir zu kompliziert ist ;-))

Antwort
von 123ok456, 43

Mach 0.2. Geteilt 15 mal 20

Antwort
von Pr1meT1me, 22

0,4: 30 * 20 wäre das dann

Antwort
von tripple7, 23

das was da steht macht mathematisch zwar kein sinn, aber ich weiß was du meinst.

30 = 0,4

10=0,4/3

20=2* (0,4/3)=0,8/3=20

Antwort
von Torti12345, 31

0,2666...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten