Frage von Batistab0y, 138

Weniger Urlaubstage als andere Mitarbeiter?

Hallo Leute,

ich befinde mich zur Zeit im 1.Ausbildungsjahr und komme jetzt ins 2. Ich bin 19 Jahre alt, d.h. ich bin volljährig.

Ich bin der einzige Azubi im unserem Betrieb.

Ich muss wie jeder andere 40h in der Woche arbeiten.

Ich habe 25 Urlaubstage und meine Arbeitskollegen alle 30. Woran kann es liegen, dass ich weniger Urlaubstage habe, als alle andere Kollegen? Liegt es vielleicht daran, dass ich ab und zu in die Berufsschule gehen muss ?

Soll ich mal bei der Personalabteilung nachfragen, wieso es so ist, oder lieber nicht ? (Ich werde mich nicht beschweren, nur nachfragen!)

Antwort
von DanBam, 68

Der Urlaubsanspruch entwickelt sich aus Alter, Tarif, Bundesurlaubsgesetz, Sonderansprüche (Behinderung) und/oder dem verhandelten Arbeitsvertrag.

Kommentar von Familiengerd ,

Wenn Du statt "Alter" z.B. "Dauer der Betriebszugehörigkeit" sagen würdest, wäre es richtig.

Ein altersabhängiger Urlaubsanspruch ist seit längerer Zeit wegen mittelbarer Altersdiskriminierung nicht mehr erlaubt (mit engen Ausnahmen, z.B. wenige zusätzliche Tage für ältere Arbeitnehmer ab x Jahren bei besonderer Belastung).

Antwort
von DesbaTop, 102

Hast du weniger Arbeitszeit als die anderen? Sind die anderen eventuell noch nicht volljährig?

Wo sind denn die generellen Unterschiede zwischen dir und den anderen?

Kommentar von Griesuh ,

Die Stundenzahl hat nichts mit dem Jahresurlaub zu tun.

Kommentar von DesbaTop ,

Also hat jemand der (mal übertrieben gesehen) 20 std. im Monat arbeitet ein Anrecht auf 30 Urlaubstage, nur weil der andere, der 160 std. arbeitet auch 30 Tage kriegt? (Mal rein interesse halber, weil ich mir das nicht wirklich vorstellen kann)

Kommentar von Griesuh ,

Richtig so. Jedoch wird bei Teilzeitstellen die Stundenzahl des Urlaubes nicht wie der einer Vollzeitstelle berechnet.

Sondern nach der durchschnitlichen Stundenzahl der letzten 3 Monate ermittelt.

Hat einer eine 50% Stelle so beträgt die Stundenzahl eines Urlaubtages auch nur 50% der einer Voillzeitstelle.

Kommentar von DesbaTop ,

Ah ok. Ja, das klingt logisch.

Kommentar von Skibomor ,

So stimmt das natürlich nicht - aber einer, der an 5 Tagen die Woche insgesamt 20 Stunden arbeitet, hat genausoviel Urlaub wie einer, der an 5 Tagen 40 Stunden arbeitet.

Kommentar von DesbaTop ,

@Skibomor: Das war auch eine bewusst übertriebene Darstellung um meine Frage hervor zu heben :)

Kommentar von Griesuh ,

Sikbomor, er hat genau soviele Urlaubstage, das stimmt. Jedoch wird die Stundenzahl des Urlaubtages nicht mit 8 Stunden berechnet, sondern anteilig der durchschnittlichen Stundenzahl.

Hat einer eine 50% Stelle so beträgt die Stundenzahl eines Urlaubtages auch nur 50% der einer Voillzeitstelle.

Kommentar von DanBam ,

...besonders dann ist ein höherer Urlaubsanspruch gerechtfertigt, wenn er als Museeumswärter (ohne diesen wunderschönen Berufsstand zu diskreditieren) arbeitet. :-)))). Soweit ich das gelesen und verstanden habe, hat der Fragesteller keinerlei Hinweis auf seine Tarifzugehörigkeit hinterlassen. Die Diskussion ist also irgendwie umsonst.


Antwort
von Wonnepoppen, 94

lies mal im Internet, wie viel Urlaubstage dir als Auszubildendem zustehen u. wie viel denen, die im normalen Arbeitsverhältnis stehen, davon gehe ich aus?

Antwort
von Griesuh, 58

Du hast als Azubi schon MItarbeiter? Glaube ich nicht.

Du meinst wohl die Kollegen.

Die unterschiedlichen Urlaubstage  können mit der Betriebszugehörigkeit zusammenhängen. Viele AG's geben ihren MItarbeitern, die dem Betrieb langjährige treue halten zusätzliche Urlaubstage.


Kommentar von Skibomor ,

In der Firma meines Mannes bekommt man pro 5 Jahre Zugehörigkeit 2 Urlaubstage dazu. In anderen Branchen ist es z.B. noch nach Lebensalter gestaffelt.

Kommentar von Familiengerd ,

@ Skibomor:

In anderen Branchen ist es z.B. noch nach Lebensalter gestaffelt.

Das war einmal - ist aber wegen mittelbarer Altersdiskriminierung seit einigen Jahren nicht mehr erlaubt (mit engen Ausnahmen, z.B. wenige zusätzliche Tage für ältere Arbeitnehmer ab x Jahren bei besonderer Belastung).

Antwort
von keg80, 19

Die Anzahl der Urlaubstage ist nach Position, Alter, Tarif gestaffelt. Du du Azubi bist und weniger Urlaubstage hast, schließe ich mal daraus, daß du nach der Berufschule nicht mehr in den Betrieb musst und somit einen ausgleich geschaffen wird.

Kommentar von Familiengerd ,

Alter

Bis auf eng gefasst Ausnahmen (z.B. wenige zusätzliche Tage für ältere Arbeitnehmer ab x Jahren bei besonderer Belastung) ist ein altersabhängiger Urlaubsanspruch seit längerer Zeit wegen
mittelbarer Altersdiskriminierung nicht mehr erlaubt.

Antwort
von MissNyen, 61

Ich finde schon, dass du locker in der Personalabteilung nachfragen kannst und sollst. Schließlich sind die dafür da :) ...mach es halt nicht vorwurfsvoll, sondern einfach nur für dich, du bist neugierig und interessiert wie das berechnet wird usw.

Bzgl. 25/30 Tage. Wenn man eine vertragliche 6 Tage Woche hat, dann hat man 30 Tage, hat man eine 5 Tage Woche, dann sind es 25 Tage.

Antwort
von Skibomor, 35

Du hast als Auszubildende schon Mitarbeiter? Dann hast Du Personalverantwortung und solltest genausoviel Urlaub wie Kollegen bekommen, die die gleiche Position innehaben.

Antwort
von Graphitiboy, 38

Hab nur 24 Urlaubstage :( 

Kommentar von Skibomor ,

Ich auch - das ist der gesetzliche Mindesturlaub, wenn nichts anderes vereinbart wurde.

Kommentar von Graphitiboy ,

Jaa ich weiß.. . Leider auch eher wenig Gehalt für den Job.. schade aber auch :/
Bin jetzt auch im 2. Ausbildungsjahr, kriege aber nur +29€. Im 3. Ausbildungsjahr dann auch nur +49€. :(

Antwort
von greendayXXL1, 73

Du hast einen Ausbildungsvertrag bekommen. Das heißt dass du auch weniger Geld als die anderen Mitarbeiter bekommst.

Jedes Unternehmen regelt dass auf ihre Weise 

Kommentar von Griesuh ,

Der Lohn hat NICHTS mit dem Jahresurlaub zu tun.

Kommentar von greendayXXL1 ,

Ich meinte es im Bezug auf den Ausbildungsvertrag! 

Das er (generell) weniger bekommt, als "normale" Mitarbeiter 

Kommentar von Familiengerd ,

Das er (generell) weniger bekommt, als "normale" Mitarbeiter 

Auch das "generell" hat mit dem Urlaubsanspruch nichts zu tun.

Ein geringerer Urlaubsanspruch wäre nur bei Vorliegen sachlicher Gründe (z.B. Dauer der Betriebszugehörigkeit) erlaubt!

Antwort
von gerd1011, 55

sind Deine Mitarbeiter auch im 1. Ausbildungsjahr?

Antwort
von Franzmann0815, 40

Bin bald 3 Ausbildungsjahr und bekomme volljährig auch 25tage im Jahr.... Das ist doch vollkommen ok

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community