Frage von Bounty327, 39

Weniger Schlaf erholsamer?

Hallo, ist das normal wenn ich 7-8 Stunden schlafe und mich danach müde und die Nacht mir sehr kurz vorkommt? Heute habe ich leider nur 4-5 Stunden geschlafen und mir kam die Nacht viel länger vor und auch etwas erholsamer. (Müde bin ich trotzdem :D)

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von DavidJudith, 9

Lasse es nicht zur Gewohnheit werden. Schlaflosigkeit kann zu Sekundenschlaf, Verwirrung und starken Kopfschmerzen fuehren. Gewoehne Dir Rituale an. Immer ein Kapitel aus einem Buch oder eine CD ("Der Mond ist aufgegangen" von Mee Eun Kim u Mario Adorf oder Adele 25 laden wunderbar zum Traeumen ein.

Auch ein heisses Bad oder eine Dusche mit Luffaschwamm oder aehnlichem wirken Wunder.

Antwort
von MaxNoir, 21

Man kann auch auf jeden Fall zu viel schlafen und dann sehr müde sein, weil der Körper nicht wieder richtig in Schwung kommt.

Bei jedem Menschen ist das unterschiedlich. Wenn du dich mit 5-6 Stunden wohl fühlst und bis zum Nachmittag/Abend gut durchältst, dann ist es ok.

Antwort
von FLUPSCHI, 24

Das kann man nicht sagen weil jeder Mensch anders Schläft und Ritmen hat

Antwort
von IchMagSchinken, 25

ja ich glaube wenn man nur kurz in die tiefschlafphase kommt und dafür nicht so lange ist nicht so erholsam :)

ich kenne das, lieber garnicht schlafen oder ganz kurz als 6 stunden.

Antwort
von juliavoo, 12

Bei mir ist das auch.

Zu viel Schlaf ist auch nicht gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community