Frage von MrRay, 50

Weniger Haare auf Grund zu häufiger Rasur?

Heyy! Ich bin nun wieder der jüngere Bruder (13) . Erstmal will ich mich für die vielen hilfreichen Antworten bedanken. Aber nun zum Thema : Ich habe mit ca. 7/8 Jahren angefangen meine Haare auf den Seiten zu rasieren. Am Anfang nicht wirklich oft... doch dann immer öfter... ca. alle 2-3 Wochen auf 9-6 oder sogar auf 3mm rasiert :( Habe erst vor einem Jahr mitbekommen dass ich auf der Seite total die Lücken hab ... also nicht direkt Lücken aber halt Stellen wo die Haare eher dünn und sehr viel kürzer sind... sieht nicht wirklich schön aus :D Das letzte Mal wo ich die Seiten rasiert habe war Mitte Juli... Naja also kann dieses zu häufige Rasieren der Grund für die Lücken sein? 😯 Und wenn ja ob das dann wieder besser wird wenn ich abwarte... ich hab das Gefühl dass es schon etwas besser ist! 👍

Antwort
von TacoCat67, 25

hallo MrRay, 

ich selber habe auch einen Undercut (denke mal das du das meinst) jedoch denke ich nicht, das es durch das rasieren kommt, da die haare meist durch rasur schneller wachsen. ich denke eher es hat chemische gründe, deine kopfhaut verträgt dein shampoo nicht so gut, das haarspray/gel vielleicht auch an der ernährung. etwas nähstoffreicher essen. 

ich würde erst einmal haarshampoo umstellen, und vielleicht andere bzw garkeine stylingprodukte verwenden.

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Das Haare durch rasieren mehr werden oder schneller wachsen ist genauso ein Unsinn, wie der Fragesteller meint es würden weniger.

Kommentar von TacoCat67 ,

hab ich dann grade auch gelesen, tut mir leid :D

Kommentar von MrRay ,

Danke aber... ich denke nicht dass es daran liegt , ich ernähre mich gesund und benutze ein Natur-Shampoo und einen Conditioner... und nur wegen dem einen Styling-Produkt denke ich nicht dass ich so wenige Haare auf den Seiten hab :D

Kommentar von TacoCat67 ,

ansonsten vielleicht psychische einflüsse, viel stress oder einbildung oder so etwas, mach dir keine sorgen, das wird schon wieder 

mfg TacoCat

Antwort
von Saturnknight, 6

Hast du schon mal dran gedacht, daß du mitten im Wachstum bist? Und jetzt gerade in der Pubertät?

Da ändert sich natürlich der Körper und die Hormone. Das kann sich durchaus auch auf die Haare auswirken.

Du könntest aber trotzdem mal damit zu nem Arzt gehen. Eine Bekannte von mir hat Haarausfall, seit sie 15 ist. Sie wurde mehrfach untersucht und erhielt schmerzhafte Spritzen, aber nichts half. Mittlerweile hat sie sich daran gewöhnt.

Kommentar von MrRay ,

Danke du könntest Recht haben! Meinen Schulkollegen ist es das 1. aufgefallen da war ich 11/2... normalerweise ist man da ja noch nicht in der Pubertät ... da ich aber schon am Ende der 5. Klasse im Stimmbruch war kann ich es nicht abstreiten :D

Nur du hättest mir nicht unbedingt von deiner Bekannten erzählen müssen... geholfen hat mir das nicht wirklich xD

Kommentar von Saturnknight ,

die Pupertät kann schon früher anfangen. Zumindest bei Mädchen kann es unter Umständen schon mit 8 Jahren losgehen. Natürlich ist das nicht normal, aber möglich ist es halt trotzdem.

Und wegen meiner Bekannten: bei einem Kerl ist Haarausfall ja noch harmloser als bei ner Frau. Ich wollte dir nur zeigen, daß es jetzt kein Weltuntergang ist, besonders beim Mann.

Du könntest dir auch die Haare länger wachsen lassen, so daß es die kahlen Stellen überdeckt. Oder regelmäßig (also öfters) sehr kurz, so auf 3mm rasieren.

Ich hatte schon beides. Mit 20 hatte ich ca. rückenlange Haare. Da hatte ich allerdings noch volles Haar. Mittlerweile sind es viel weniger, und die restlichen sind öfters 3mm.

Antwort
von kippoes, 26

Glaube nicht, rasieren ändert den wachstum nicht. Ist glaube ich paranoja. Geh wenn es nicht besser ist zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten