Frage von wicKedVansfreak, 72

Weniger als 20 Urlaubstage im Jahr?

Hallo Community,

vielleicht kann mir zu meiner Frage ja jemand eine erste Einschätzung geben oder seine Erfahrungswerte teilen bevor ich eine Rechtsberatung aufsuche.

Und zwar stellt sich mir folgendes Problem. Ich absolviere zur Zeit ein duales Studium und befinde mich mittlerweile im 2. Semester.

Mein Studienmodell ist wie folgt: ich absolviere ein ausbildungsintegriertes Studium hierfür habe ich zunächst ein Jahr eine reine Ausbildung gemacht um vor dem Studium die Abschlussprüfung Teil 1 zu erledigen. Nun studiere ich 4 Tage die Woche und bin 1 Tag die Woche zum arbeiten im Betrieb auch in den Semesterferien bin ich natürlich im Betrieb und arbeite 5 Tage die Woche.

Mir wurde jedoch nur ein Urlaub von 13 Tagen bewilligt mit der Begründung dass ich zu selten im Betrieb bin für den Mindestanspruch von 20 Urlaubstagen, also werde ich bei der Berechnung der Urlaubstage als Teilzeitkraft behandelt, bekomme jedoch mein volles Ausbildungsgehalt und absolviere eine vollwertige Ausbilung nach 3 Jahren.

Mit freundlichen Grüßen und danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deichgoettin, 34
Kommentar von Deichgoettin ,

Danke für den Stern :-))

Antwort
von herja, 44

und bin 1 Tag die Woche zum arbeiten im Betrieb

Da wurdest du aber großzügig behandelt, wenn du nur 1 Tag in der Woche im Betrieb arbeitest!

20 Arbeitstage Urlaub erhält man für 5 Tage Arbeit in der Woche!

http://www.business-on.de/muenchen/mindesturlaub-feiertage-berechnung-arbeitstag...

Kommentar von wicKedVansfreak ,

Nein ich wurde nicht großzügig behandelt, das ist der Urlaub der mir laut Betriebsvereinbarung als Teilzeitkraft zusteht, allerdings bin ich keine Teilzeitkraft sondern dualer Student. Kommilitonen die das gleiche Studium absolvieren haben alle mind. 20 Urlaubstage wenn nicht sogar 30.

Kommentar von Familiengerd ,

Da wurdest du aber großzügig behandelt, wenn du nur 1 Tag in der Woche im Betrieb arbeitest!

Der Fragesteller ist wie jeder andere "normale" Auszubildende zu
behandeln - auch bezüglich des Urlaubsanspruch, der hier unzulässig den gesetzlichen Anspruch unterschreitet; siehe dazu die Links, die Deichgöttin korrekterweise mitgeteilt hat!!

Antwort
von Anna1230, 30

Der Urlaub wird berechnet nach den Zeiten im Betrieb, wenn du also außer in den Semesterferien nur einen Tag wöchentlich im Betrieb bist, wird auch der Urlaubsanspruch dementsprechend berechnet. 13 Tage kommen also durchaus hin. Das du an den anderen 4 Tagen studierst wird da nicht mit einbezogen. Dir steht im Prinzip nur Urlaub zu für die Zeit die du tatsächlich im Betrieb bist.

Kommentar von Familiengerd ,

Das ist falsch!

Der Fragesteller ist wie jeder andere "normale" Auszubildende zu
behandeln - auch bezüglich des Urlaubsanspruch, der hier unzulässig den gesetzlichen Anspruch unterschreitet; siehe dazu die Links, die Deichgöttin korrekterweise mitgeteilt hat!!

Antwort
von Gerneso, 32

Wenn Du nur einen Tag frei nehmen musst, um eine Woche Urlaub zu haben, sind 13 Tage sogar richtig großzügig. Denn dies entspricht 13 Wochen Urlaub im Jahr. Soviel hat kein normaler Arbeitnehmer!

Kommentar von wicKedVansfreak ,

Ja klar Studium = Urlaub hatte ich fast schon wieder vergessen ... 

Kommentar von Familiengerd ,

@ Gerneso:

Deinen polemische Aussage geht völlig an der Rechtslage vorbei!


Der Fragesteller ist wie jeder andere "normale" Auszubildende zu behandeln - auch bezüglich des Urlaubsanspruch, der hier unzulässig den gesetzlichen Anspruch unterschreitet; siehe dazu die Links, die Deichgöttin korrekterweise mitgeteilt hat!!

Antwort
von MaxMW997, 34

unzulässig
soweit ich weiß stehen dir 25 tage mindestens zu
du bist keine teilzeit du machst ein duales studium also mussten die damit rechnen
geh zum anwalt des ist gegen geltendes recht

Kommentar von wicKedVansfreak ,

Nein mir stehen maximal 20 Urlaubstage zu aufgrund einer 5 Tage Woche laut Ausbildungsvertrag bei einer 6 Tage Woche würden mir 24 Urlaubstage zustehen 

Kommentar von lenzing42 ,

soweit ich weiß stehen dir 25 tage mindestens zu

Wie kommst du auf 25 Tage?

Kommentar von Familiengerd ,

Grundsätzlich ist die Antwort richtig - nur stimmt der genannte Mindesturlaub nicht.

Antwort
von Chefelektriker, 33

Nur ein Tag in der Woche? Da sind 13 Tage völlig ausreichend.

Kommentar von wicKedVansfreak ,

Einen Tag im Betrieb (in den Semesterferien 5 Tage die Woche) und es ist ja nicht so als wäre das Studium ein Erholungsurlaub. 

Zudem war ich bei meiner Frage auf keine persönlichen Meinungen aus eher auf Urteile rechtlicher Grundlage.

Kommentar von Familiengerd ,

@ Chefelektriker:

Deinen polemische Aussage geht völlig an der Rechtslage vorbei!

Der Fragesteller ist wie jeder andere "normale" Auszubildende zu behandeln - auch bezüglich des Urlaubsanspruch, der hier unzulässig den gesetzlichen Anspruch unterschreitet; siehe dazu die Links, die Deichgöttin korrekterweise mitgeteilt hat!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community