wenig speicherplatz für apps (android)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß ja nicht welche Android-Version du hast, aber bei Android 5.1 ist das so, dass die Apps immer zuerst auf den Internen Speicher des Smartphones runtergeladen werden (auch bei App-Updates) und erst danach auf die  Speicherkarte verschoben werden können.

Das bedeutet: Wenn man viele und große Apps nutzt, braucht man ein Gerät mit viel Internen Speicher (mind. 16 GB). Ansonsten bleibt nur: Dateien (Apps, Fotos, Videos, usw.) löschen oder auf die Speicherkarte verschieben.

Eventuell noch Cache-Dateien (In der Youtube-App sammelt sich mit der Zeit z.B. viel Cache-Müll an.), alte SMS (sofern auf dem Gerät gespeichert), usw. löschen. Manchmal bleiben auch noch Dateien, von bereits deinstallierten Apps, übrig, die ebenfalls unnötig Platz belegen. Die Ordner findet man z.B. über den Dateimanager (oder installiert eine App wie Clean Master).

Man darf auch nicht vergessen, dass das Betriebssystem auch Speicherplatz braucht (Bei Android 5.1 sind es fast 4GB.). Diese Dateien kann man natürlich nicht löschen.

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit Android zu rooten. Davon würde ich  abraten, wenn man sich damit überhaupt nicht auskennt. Sonst kann es passieren, dass das Gerät am Ende unbrauchbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lösch bilder videos und Audio Datein vom internen Speicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann verschiebe sämtliche anderen Dateien auch auf die SD-Karte!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung