Frage von scheissschule99, 64

Wenig gegessen , wenig getrunken und Kopfschmerzen aber wieso?

hallo ich bin 14 fast 15 und habe seit fast 5 tagen wenig gegessen da ich wenig Hunger hatte was mich am Anfang bewundert hatte. Viel getrunken hab ich nur ein mal am Tag den rest der Tage habe ich wieder wenig getrunken. Ich habe heute in der Schule nur ½ schokobrötchen gegessen und ein Brötchen getrunken nicht grad viel eher zu wenig glaub ich. Und jetzt habe ich Kopfschmerzen aber wieso?

Antwort
von Xirain, 36

Weil dein Körper Flüssigkeit und Kalorien brauch um zu existieren.

Vor allem der Flüssigkeitsmangel macht deinem Körper zu schaffen...das Blut wird dicker... der Blutdruck macht Probleme usw...

Ganz viele körperliche Probleme sind die Folge, wenn man zu wenig trinkt!

Antwort
von taniavenue, 37

Weil dein Körper dass langsam nicht mehr verträgt. Kopfschmerzen sind Anzeichen dafür dass du anfängst du dehydrieren. Ich würde jetzt schnell etwas trinken und auch essen. Gute Besserung

Antwort
von jxnmo, 23

Genau deswegen 

Am wichtigsten ist es, dass du viel trinkst !! 

wenn das weiter so geht wirst du warscheinlich an schweren Kreislaufproblemen leiden und villeicht umkippen :/ 

Antwort
von amdros, 31

Dann lang mal ordentlich zu..bei dem Ernährungsverhalten mußt du dich nicht wundern, wenn du Kopfschmerzen hast.

Guten Appetit..

Antwort
von Selits, 31

Zuckermangel, Wassermangel. Du musst was essen und trinken :)

MfG Selits

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten