Frage von BigBoo, 37

Wenig Freunde, deswegen Eifersüchtig auf Freundin. Habt ihr Tipps oder Ratschläge?

Guten Abend liebe GF Community,

ich bin 18 Jahre alt und habe nicht wirklich viele Freunde. Meine Freundin mit der ich schon fast 1 Jahr zusammen bin ist derzeit auf Seminar wo sie Abends viel Spaß mit den Mädels und Jungs hat.

Ich hingegen sitze zuhause und langweile mich mehr oder weniger, da sie nicht da ist. Ja ich bin irgendwie etwas neidisch darauf, dass sie spaß hat und ich mehr oder weniger nur auf den nächsten Tag warte.

Neben ihr habe ich noch einen Freund aus Realschulzeiten mit dem ich mich aber auch nicht wirklich oft treffe, da wir nach der Schule getrennte Wege gegangen sind und jeder sein Ding durchzieht.

Ich mache eine Ausbildung und habe wenig mit Gleichaltrigen in meinem Betrieb zutun, also habe ich dort schon mal niemandem mit dem ich auch etwas in meiner Freizeit unternehme würde. Sport interessiert mich auch nicht wirklich, also fallen Vereine schon mal flach... (es sei denn ihr habt andere Vorschläge für Vereine, abgesehen von Sport)

Problem 2: Da ich neidisch auf meine Freundin bin, antworte ich ihr meist nur etwas bedrückt oder kurz, wenn wir telefonieren oder schreiben und sie gerade schildert wie toll ihr Tag doch war und was sie heute Abend noch mit den anderen Seminarteilnehmern unternehmen wird. Will sie aber auch nicht mit meinen Problemen belasten und ihr schon gar nicht sagen das ich neidisch auf sie bin.

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp was ich gegen mein aktuelles Tief unternehmen könnte.

Liebe Grüße, Boo

Antwort
von iDerTristaaan, 5

Bei deiner Frage hab ich sofort an mich selber gedacht! Ich kenne dein Problem auch mir geht es auch so teils immer noch..

Dennoch habe ich mit meiner Freundin darüber gesprochen. Seit dem versteht sie mich und macht viel mehr mit mir was als mit Ihren Freundinnen. Was sehr schön ist:)

Rede mit deiner Freundin offen und ehrlich. Sie ist deine Freundin genau bei solchen Problemen oder Situationen sollte man sich gegenseitig helfen und unterstützen!

Mit freundlichen Grüßen, und viel Erfolg:)

Antwort
von Emi14xD, 16

Hey,
Ich sags dir ganz ehrlich: ich hab auch nicht viele Freunde. Dazu brauch ich nur eine Hand. Aber lag deine Freundin besser nicht an was diesen Punkt betrifft. Das heißt wenn sie dich fragt was los ist, dann sag ihr das auch ehrlich. Du kannst ihr ja zusätzlich sagen, dass du sie dadurch aber keines falls runter ziehen möchtest.

Du könntest zum Beispiel in andere Vereine gehen. Je nachdem was du gerne machst. Es gibt zum Beispiel Schachvereine, falls du kein Schach spielst könntest du vielleicht auch einfach mal mit deiner Freundin mit gehen und dich da integrieren.

Antwort
von Thadeus, 17

Na dann geh raus und unternimm was und lerne Leute kennen ? Du hast dir die Frage quasi selber beantwortet.

Du sitzt nur zuhause und hast keine Freunde,na machts klick ?

Wahre Freunde findet man ehrlich gesagt nicht von jetzt auf gleich oder um jede Ecke.Aber da draußen gibt es sicherlich noch paar anständige Menschen.

Wäre ja traurig wenn nicht. Die Aussage fand ich schon immer witzig.

Wenn man in der Schule mit jemanden befreundet war und er wirklich ein freund ist/war,dann wird sich das nur wegen ende der Schulzeit nicht ändern.

Also wenn man aus solchen Grund keinen Kontakt mehr hat,kann man nicht von einem wahren Freund reden sondern nur davon ausgehen das man die Schule miteinander durchgemacht hat.


Antwort
von Emi14xD, 15

Was ich noch sagen wollte:
Wahre Freunde findet man nicht auf der Straße. Und lieber wenige gute und vor allem echte Freunde statt viele falsche Freunde oder Leute die nur oberflächliche Bekanntschaften sind. Freundschaften dauern ihre Zeit, das kommt nicht von heut auf morgen.

Antwort
von TheSwordx, 7

Lieber wenige wahre freunde als viele falsche freunde die du jeden moment verlieren kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community