Frage von WantIToIHelp, 82

wen hat josef stalin alles getötet?

hat er zugelassen das sein eigenes land "ausgerottet" wird oder hat er einen krieg angezettelt? Und hat er wirklich mehr als hitler getötet?

Antwort
von Kapfenberger, 82

Über 1 Mio Menschen, darunter den Revolutionär Leo Trotzki

Kommentar von Haldor ,

Das kann nicht sein! Allein während des sog. Holodomors in der Ukraine hat Stalin durch eine bewusst ausgelöste Hungerkatastrophe ca. 5 Millionen Menschen umgebracht:

Der Begriff Holodomor  (wörtliche Übersetzung: Tötung durch Hunger) bezeichnet eine schwere, menschengemachte Hungersnot in der Ukraine in den Jahren 1932 und 1933, der mehrere Millionen Menschen zum Opfer fielen.
Allerdings ist die Bewertung der historischen Ereignisse umstritten. Im Kern der Debatte steht die Frage, ob die Hungersnot durch die Politik Stalins vorsätzlich verursacht wurde, um den Widerstand der Ukrainer zu brechen, oder ob die Ursachen in erster Linie in wetterbedingten Missernten und der Zwangskollektivierung zu finden sind, wie sie es auch in anderen Sowjetrepubliken zu jener Zeit gab.

Nach Berechnungen der Ukrainischen Akademie der Wissenschaften, die im November 2008 veröffentlicht wurden, betrug die Opferzahl in der Ukraine ca. 3,5 Millionen Menschen.Andere Schätzungen gehen von 2,4 Millionen bis 7,5 Millionen Hungertoten aus. Der britische Historiker Robert Conquest beziffert die Gesamtopferzahl auf bis zu 14,5 Millionen Menschen. Hierbei wurden neben den Hungertoten auch die Opfer der Kollektivierung und Entkulakisierung und der Geburtenverlust hinzugerechnet.

Die Ukraine bemüht sich seit der Unabhängigkeit im Jahr 1991, vor allem aber unter dem ehemaligen Präsidenten Wiktor Juschtschenko, um eine internationale Anerkennung des Holodomors als Völkermord. Die Regierung Russlands versucht dies zu verhindern. (s. Wikipedia)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten