Frage von missgunst96, 63

Wem gehört ein Print@home-Ticket?

Servus zusammen.

Ich habe vor einiger Zeit auf meinen Namen 2 Print@home-Tickets auf meinen Namen/ meine Email-Adresse bestellt. Nun besitzt meine Ex-Freundin den Ausdruck von einem der Tickets und möchte diesen verkaufen. Darf sie das, oder kann ich ihr untersagen das zu tun, da die Tickets ja eigentlich unter meinem Namen gebucht sind und somit mir gehören sollten?

Antwort
von leoll, 52

Das ist eine Frage des Eigentums. Wenn du es ihr übertragen hast, hast du Pech gehabt.

Kommentar von missgunst96 ,

Ich will es ihr nicht streitig machen. Es geht ja nur darum, ob das Ticket rechtlich mir gehört oder nicht. Eben weil mein Name und die Adresse draufstehen. Dachte eben immer dass Tickets nicht übertragbar sind in so einem Fall.
Danke für die schnelle Antwort.

Kommentar von leoll ,

Zur Übertragung des Eigentums an einer beweglichen Sache ist erforderlich, dass der Eigentümer die Sache dem Erwerber übergibt und beide darüber einig sind, dass das Eigentum übergehen soll. Ist der Erwerber im Besitz der Sache, so genügt die Einigung über den Übergang des Eigentums. (929 BGB)

Was drauf steht, ist erst einmal egal, denn privat ist eine Weitergabe erlaubt (LG Hamburg, 05.03.2010 - 406 O 159/09 ).

Kommentar von Droitteur ,

Nur zur Ergänzung:

http://dejure.org/gesetze/BGB/952.html

("Das Recht am Papier folgt dem Recht aus dem Papier")

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community