Wem gehört der peruanische Regenwald?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dem peruanischen Staat oder irgendeiner natürlichen oder juristischen Person, wenn ihr der Staat den gesamten Regenwald oder einen Teil davon verkauft hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der peruanische Regenwald gehört dem Staat Peru. Außer den Flächen, die möglicherweise lange im Privatbesitz stehen, oder an privat bzw. Unternehmen oder Konzerne der Landwirtschaft veräußert wurden. Im Ergebnis ist es dasselbe.

Überwiegend Staatsbesitz, begrenzt Privat- oder Konzernbesitz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde gehört er der ganzen Menschheit, tatsächlich aber dem peruanischen Staat sowie einigen Konzernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.infostelle-peru.de/web/die-neuen-grosgrundbesitzer-perus-die-ruckkehr-der-haziendas-im-gewand-groser-konzerne/

hier findest du was zu Landbesitzen und Landgrabbing generell in Peru. wem welche fläche gehört ist scheinbar schwer rauszufinden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?