Weltwirtschaftskrise wie kam es dazu und wo?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Neoliberale Wirtschaftssystem der USA bildete de Grundlage für den Zusammenbruch der Weltwirtschaft, da es staatliches Eingreifen nicht erlaubte ( der Markt regulierte sich entgegen der These von Adam Smith nicht von selbst, das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage vergrößert sich stetig mehr).

Der Auslöser und das Zusammenwirken mit den anderen Ländern wurden bereits richtig dargelegt ( Immoblienblase, Börsencrash etc. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Weltwirtschaftskrise ist die von 1929 gemeint. Der Hauptgrund dafür war die vorausgegangene Bauspekulationsblase in den USA. Die Verbraucher wurden ermutigt, Häuser zu bauen (auch Autos zu kaufen), und zwar mit Krediten, die ganz oder teilweise keine Sicherheiten hatten. So wurden Hypothekenkredite in einer Höhe bewilligt, die den Wert des beliehenen Hauses weit überstiegen. (Klingelt es irgendwo, was vor einigen Jahren geschah?)Als sich die Zahlungsunfähigkeit vieler Konsumenten abzeichnete, gerieten die Banken in den USA in Not.

Daraufhin riefen sie die Kredite ab, die sie in Europa vergeben hatten. Auf diesen plötzlichen Kapitalrückfluss waren aber die europäischen Banken nicht vorbereitet, so das es zum Zusammenbruch kam.Man kann also zusammenfassend sagen, dass die Banken in den USA zuerst die Spekulation förderten, indem sie den Konsum anheizten, und anschließend die in den USA fabrizierte Krise nach Europa exportierten. (Klingelt's wieder? Auch vor einigen Jahren haben U-Banken ihre faulen Kredite nach Europa gedrückt. Allerdings gab es neulich auch in Europa genügend übertriebenen Konsum -auch Bau- auf Pump.)

Die Reparationszahlungen Deutschlands nach dem 1. Weltkrieg haben damit wenig zu tun.

Diese hatten Anfang der 20'er Jahre, also lang vor der 1929'er Krise, zu einer Superinflation geführt, weil Waren als Reparationszahlungen ins Ausland geschickt wurden und für alles Geld auf der Welt (sprich Deutschland) nicht zu haben waren. Dieses Ungleichgewicht zwischen Geld- und Warenmenge verursachte die Inflation. Aber das war ein speziell deutsches Problem.

Übrigens wurden die Reparationszahlungen teilweise gestoppt, nachdem einige Siegerländer gemerkt hatten, was für Schaden - auch politischer - da angerichtet wurde. Eine Revolution in Deutschland wollten auch die Entente-Mächte nicht riskieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia lesen und nicht so unhöflich fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere Länder die in der Wirtschaftskrise sind und das aus unterschiedlichen Gründen. Im Internet müsste es sicher gute Infos geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohammmad
08.12.2015, 20:06

Leider habe ich keine gefunden

0

Die Weltwirtschaftskrise begann mit den Newyorker Börsencrash im jahr 1929. Deutschland hatte sehr viele kredite aus der USA genommen, wegen den versaillen kriegsvertrag gegen frankreich. Die deutschen mussten die ganzen reparationen etc.bezahlen. Als USA die Schulden zurück haben wollte konnte deutschland die milliarden von kredite auf einmal nicht bezahlen und geriet in eine inflation 

Hoffentlich konnte ich dir helfen und viel Glück bei der klausur 😉

MfG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohammmad
08.12.2015, 19:36

Haha danke
Also sind die USA Frankreich und Deutschland betroffen ?

1
Kommentar von Zavoe
08.12.2015, 19:54

China und Rußland sind auch in der Wirtschaftskrise wenn ich richtig liege

0