Frage von cowgirl1234, 172

Was ist ein Weltbinnenmarkt?

Antwort
von RedDesire, 143

Ein Binnenmarkt ist ein Gebiet ohne Grenzen für alles, was sich im wirtschaftlichen Geschehen von einem Ort zu einem anderen bewegen soll, seien es verkaufte Waren, arbeitsuchende Menschen, angebotene Dienstleistungen oder das notwendige Kapital. Ein Binnenmarkt war bisher gewöhnlich identisch mit dem Hoheitsgebiet eines Staates, also beispielsweise dem Gebiet Deutschlands oder Österreichs.

Antwort
von barfussjim, 110

Das Wirtschaftsgebiet und die Wirtschaftsaktivitäten auf dem Planet Erde. Der Handel mit anderen Planeten und Galaxien gehört nicht dazu.

Antwort
von kursen, 94
Antwort
von kursen, 70

Als Binnenmarkt wird in der Volkswirtschaftslehre ein abgegrenztes Wirtschaftsgebiet bezeichnet, das durch den freien Verkehr von Waren, Dienstleistungen, Kapital undArbeitnehmern sowie eine angeglichene Rechtsordnung gekennzeichnet ist. Da sich dieses Wirtschaftsgebiet häufig mit den Grenzen eines Staates deckt, wird der Begriff Binnenmarkt oft als Bezeichnung für den nationalen Markt verwendet, im Gegensatz zum Welt- oder Exportmarkt.

Für einen Binnenmarkt, der durch die wirtschaftliche Integration verschiedener Staaten entstanden ist, wird - mitunter synonym - die Bezeichnung Gemeinsamer Marktverwendet, wobei Gemeinsamer Markt auch einen noch nicht voll verwirklichten Binnenmarkt bezeichnen kann. Das aktuell fortgeschrittenste Beispiel für die wirtschaftliche Integration vormals nationaler Volkswirtschaften ist der Europäische Binnenmarkt, der durch die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft geschaffen wurde und eine der Grundlagen der Europäischen Union bildet. Diese ist zugleich der weltweit größte Binnenmarkt, gefolgt von dem in den USA, der Volksrepublik China, Indien und Japan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten