WELT Regierung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Im Grunde gibt es das ja schon, nur ist es nicht so offensichtlich und direkt. Ich meine jetzt nicht die Illuminati oder Reptilienmenschen oder so aber ich denke schon dass das Geschick der Menschheit von einigen Gruppierungen  it sehr viel Einfluss in bestimmte Richtungen gelenkt wird, teilweise auch in unterschiedliche - von einer totalen Kontrolle ist das weit entfernt aber diese Einfluss ist sehr groß. Und es handelt sich nicht um gewählte Regierungen.

Ob es irgendwann mal eine Weltregierung geben wird? Die Tendenz dazu sehe ich schon, und ich glaube es ist auch der politische Wille einiger einflussreicher Gruppierungen. Ob es aber tatsächlich so kommen wird ist noch ganz ungewiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine Weltregierung wird es vllt irgendwann mal geben aber da keiner in die Zukunft sehen kann .. aktuell wäre das egal weil selbst eine Weltregierung nur nach der Pfeife der Hochfinanz und Wirtschaft tanzen würde.

Aktuell reicht es wenn sich die Eliten zusammen tun und ihre Differenzen beiseite legen. 

Da die Vermögen immer weiter nach oben verteilt werden und immer weniger Menschen immer mehr besitzen ist es nur logisch, das sich diese zusammen tun um ihren Wohlstand zu behalten und auszubauen. Dazu gehört dann natürlich auch die entsprechenden Stellen zu beeinflussen (inkl. Politiker)

Mfg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bienchen33
22.06.2016, 13:27

Danke für die Antwort!

0

Es gibt hier und da verschiedenste Verschwörungstheorien über solche Grossmächte die, die Menschheit durch Manipulation gezielt in eine bestimmte Richtung lenken soll. 

Wenn man den historischen Verlauf der Menschheit betrachtet, dann erkennt man, dass Macht/Machtausübung immer einen hohen Stellenwert hatte. 

Also, ja warum nicht, kann mir das gegenwärtig so wie zukünftig vorstellen aber wissen tu ich es nicht.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bienchen33
22.06.2016, 13:14

Danke

0
Kommentar von oelbart
22.06.2016, 14:03

Ich komme aus meinen Betrachtungen über den Verlauf der Menschheit eher zu dem Schluss, dass Machtgefüge irgendwann zerbröseln, wenn sie zu groß werden.

Und selbst wenn es ein großes, stabiles "Reich" geben sollte, ist immer noch die Frage, wer darin tatsächlich die Strippen zieht - die handvoll Leute, die formal an der Spitze stehen, oder das Gefüge außenrum, von denen diejenigen abhängig sind.
Und auf der anderen Seite ist auch die Frage, ob so ein Reich dann bis in die letzten Winkel regierbar ist oder ob in den Randbezierken dann nicht doch eher praktische Autonomie geduldet wird.

0

Nö. Es wird immer Gegenden geben, die für zentrale Regierungen zu unbedeutend oder unwegsam sind. Solche Gegenden und Gesellschaften stehen ja auch heute schon nicht unter der tatsächlichen Herrschaft ihrer völkerrechtlich anerkannten Regierungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
22.06.2016, 13:35

Du denkst z.B. an Sachsen?

0

Am Tag des Jüngsten Gericht wird Gott richten über die Lebenden und die Toten.  Aber nicht einmal die Engel im Himmel  wissen,  wann das sein wird. So steht es geschrieben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
22.06.2016, 14:05

Das ist irgendwie am Thema vorbei...

0

Habe vor 2 Stunden meinen Kaffeesatz weggekippt, sonst hätte ich dir gesagt, wie es mit der Welt so bestellt ss und wie es mit ihr demnächst so weiter geht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bienchen33
22.06.2016, 13:23

Nee von Kaffeesatz lesen halt ich nichts 😂😂👍🏻 aber danke

0

Ich dacht, das haben wir schon?^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine schon. In fünfhundert Jahren vlt. wenn die Nachfahren der Menschheit noch so etwas benötigen werden.

Es gibt ja die EU, die AU, die Union südostasiatischer Länder, eine südamerikanische Union, und einige Organisationen die wohl in einigen Jahrzehnten eine Asiatische oder Eurasische Union bilden werden. Aus diesen Staatenbünden werden durch verschieden Pan-Bewegungen de facto Bundesstaaten entstehen. Später schließen sich dann diese gigantischen Bundesstaaten in noch größeren Staatenbünden zsm..

Also Afro-Eurasien und der amerikanische Doppelkontinent. Im Moment, also bis zum Ende des laufenden Jahrhunderts, werden weitere regionale Allianzen entstehen bzw. die soziopolitische Integration wird sich steigern zB. in der EU.

Zur Zeit gibt es die UN, diese dient aber nicht als Weltregierung noch wurde sie dafür vorgesehen, sie sorgt sich um humanitäre Belangen, vorrangig Kriege zu vermeiden und die Einhaltung der Menschenrechte. Da die UN kein Staat ist kann sie nicht eigenhändig Armeen kommandieren um etwaige Verletzungen militärisch oder wirtschaftlich zu sanktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung