Frage von artimis, 51

Wels, welcher ist es?

Ich habe einen Wels, wegen Aquariumsauflösung, geschenkt bekommen, nun möchte ich gerne wissen wie er heißt um ihn so artgerecht wie möglich zu halten. Ich habe auch 3 Panzerwelse im Aquarium, diese werden von ihm extrem gejagt. Ich gebe für jeden eine Futtertablette rein, also das Futter ist es nicht, Er sucht richtig nach den Panzerwelsen um sie zu jagen. Mir tun die Tiere richtig leid, nun weiß ich nicht, wie ich allen gerecht werden kann. Unten füge ich ein Bild von ihm ein. Er hat eine länge von mehr als 10 cm schlank Er ist denke ich, auf jeden Fall ein Saugwels. Er hängt auch am Fenster zum Putzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PaulPanther187, 45

Das ist überhaupt kein Wels, wie schon gesagt wurde, sondern eine Saugschmerle. (Auch C.A.E. genannt, Chinese Algae Eater)

Die Teile werden bestensfalls 30cm groß und extrem agressiv, verschenk es an jemanden, mit einem großen Aquarium, oder meinetwegen auch an einen Zoo mit großem Süßwasserbecken. Fürs Otto-Normal-Aquarium absolut nicht geeignet. Kauf dir 3-4 Panzerwelse dazu, das sind Gruppentiere. Loben muss man dich für den feinen Sand, man sieht leider viel zu oft Panzerwelse oder andere Buddler auf kies, weil die Besitzer keine Ahnung haben.

Antwort
von Shiramira2, 51

Hi,

das ist kein Wels xD, sondern ein Saugschmerl. Diese Tiere können wie du ja schon bemwrkt hast extremst agressiv werden. Selber kenne ich mich mit diesen Tieren nicht so gut aus, deshalb empfehle ich dir dich einmal gründlich im Internet über diese Tiere zu informieren.

Ich weiß nur dass sie mindestens 240l brauchen, sonst lassen sie den restlichen Bestatz nicht in Ruhe und werden verrückt. Deshalb vermute ich dass du ein nicht groß genuges AQ für die Tiere hast oder? Falls dies der Fall ist musst du das Tier abgeben, sonst werden deine anderen Fische irgentwann an Stress eingehen.

Außerdem brauchen sie sehr sauerstoffreiches Wasser mit guter Stömung und flachen Steinen/Flächen an denen sie sich festsauen können. Sie ernähren sich hauptsächlich von Algen.

Hier noch ein paar Links zum Saugschmerl:

http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/cypriniformes/cobitoidei/gyrin...

http://www.aquarium-ratgeber.com/fische/prachtschmerlen/siamesische-saugschmerle...

http://www.aquarium-guide.de/saugschmerle.htm

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

LG shiramira

Kommentar von artimis ,

Vielen Dank

ich habe den Namen, der Fisch heißt Garra gotyla (Fadenalgenfresser), das Verhalten ist sehr aggresiv, das Becken ist mit Sicherheit zu klein. Nun such ich ihm ein neues Zuhause.

Da kann ich lange unter Welse suchen  XD

Kommentar von PaulPanther187 ,

Nur zur Frage des Verständnisses,

Was ist ein "Saugschmerl"?

Antwort
von Grobbeldopp, 36

Hallo

Eine Saugschmerle ist es nicht.

Aber warum meinst du es ist ausgerechnet Garra gotyla? 

Es könnte eher Garra rufa sein.

Kommentar von PaulPanther187 ,

Servus,

Garra Rufa ist um einiges dunkler und der wohl friedlichste Fisch auf Erden. 

Kommentar von Grobbeldopp ,

Nein, Garra rufa ist nicht unbedingt dunkler, schon gar nicht auf weißem Sand.

Eine derart unstrukturierte Musterung haben Saugschmerlen niemals.

Kommentar von PaulPanther187 ,

Zumal die Rufas überhaupt nicht in der Lage sind, sich an die Scheiben oder an Steine zu hängen. Die haben zwar ein ähnlich aufgebautes Maul, können sich aber nicht festsaugen. Deren Futteraufnahme besteht eher aus "abraspeln", das sieht ziemlich interessant aus.

Ebenso werden die Rufas zwar auch so 10-12cm groß, (könnte also noch mit der Beschreibung übereinstimmen)die Gotylas aber locker das Doppelte. Gut unterscheiden kann man beide Arten auch noch, wenn man sich die Fische nach dem Umsetzen anguckt, da die Rufas einen leicht rötlichen Schimmer in den Flossen haben, die Gotylas aber nicht.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Das ist keine Saugschmerle, das Muster schließt das aus. Ob er jetzt agressiv ist´oder an der Scheibe hängt kann man auf dem Photo nicht sehen.

Gut unterscheiden kann man beide Arten auch noch, wenn man sich die Fische nach dem Umsetzen anguckt, da die Rufas einen leicht rötlichen Schimmer in den Flossen haben, die Gotylas aber nicht.

Ich habe noch nie eine Garra gotyla gesehen. Die Photos dieser Fische im Internet haben keine großen Übereinstimmungen. Jungtiere sehen teilweise so ähnlich aus wie auf dem Photo. Aber nicht näher dran als Garra rufa.

guck mal da:

https://www.bing.com/images/search?q=Garra+gotyla&view=detailv2&&id=...

rötlich, was?

E gibt ja noch mehr Garras. Vielleicht blickt da überhaupt niemand durch mit der Systematik, ähnlich wie bei "Crossocheilus reticulatus"

Kommentar von Grobbeldopp ,

Meinst du G. gotyla kann sich festsaugen und G. rufa nicht?

Kommentar von PaulPanther187 ,

"Zumal die Rufas überhaupt nicht in der Lage sind, sich an die Scheiben oder an Steine zu hängen. Die haben zwar ein ähnlich aufgebautes Maul, können sich aber nicht festsaugen. Deren Futteraufnahme besteht eher aus "abraspeln", das sieht ziemlich interessant aus."

Ja, das hätte bedeutet, dass Rufas sich NICHT festsaugen können.

Allerdings hast du Recht, es handelt sich hierbei NICHT um eine siam. Saugschmerle. Der Irrtum basiert darauf, dass mal jemand ganz woanders ab und an Bilder mit der Überschrift "Chinese Algae Eater" hochgeladen hat, da die Bilder aber meist nicht so gut waren schien mir der Fisch eher gräulich. Darum dachte ich, es gäbe irgendeine großwerdende Garra-Art. Tatsächlich kenne ich aber Fische, die ähnlich aussehen wie der Kandidat hier, und sich auch festbappen können, aber auch relativ groß werden. Garras sind nämlich absolut nichr agressiv. Allerdings wusste ich vorher zugegebenermaßen gar nicht, was genau G. Gotyla ist, und habe es einfach mal für diesen vermeintlich groß werdenden Garrafisch gehalten, der sich als schlecht fotografierte Saugschmerke entpuppte. Zumal der Name Chinese Algae Eater den Handelsnahmen der Garra-Arten extrem ähnelt, die werden ja auch als Indischer Algenfresser verkauft.

Und doch, Garra Rufa ist sehr viel dunkler, Sand hin, Sand her.

Das mit der agressivität und dem An-Die-Scheibe-hängen steht doch im Text... Mensch Mensch Mensch, uffbasse!

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was es ist, aber es könnte schon ein Garra-Verwandter sein, die sind aber wie schon erwähnt nicht im entferntesten agressiv.

Ich weiß zwar nicht, was du mir mit dem Bild mitteilen möchtest, aber es handelt sich hierbei nicht um G. Rufa.

Kommentar von PaulPanther187 ,

Ich kann dir allerdings gerne mal ein paar Bilder, die nicht von Google stammen, hier reinposten. Damit dieses Wirrwar mal etwas aufgelockert wird und du siehst, dass der Fisch auf dem Foto kein Garra Rufa ist. Außerdem musst du bei Garra Rufa schon sehr viel Glück haben, mal einen ruhig am boden zu erwischen, die flitzen ständig rum. Auch Gewissheit kann der Knabbertest verschaffen, dafür brauchste aber Hornhaut.. G. Rufa wird dir die Stellen anknabbern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community