Frage von Feeni, 75

Welpengeburt dokumentieren?

Was sollte ich alles in der Zeit der Trächtigkeit bis hin zur Geburt aufschreiben, dokumentieren und festhalten? Ich würde mich würde mich auch freuen wenn jemand irgendwelche vorlagen und Listen hätte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 55

Erkundige dich bei einem anderen Züchter, der das schon eine weile macht, der kann dir dann sicherlich besser helfen.

Antwort
von adventuredog, 44

Für wen oder wieso sollst du das aufschreiben?

Wenn du deinen Hund und sein Verhalten kennst, wirst du ganz alleine darauf kommen, was dir so wichtig ist, das du es dokumentieren musst/willst! 

Was soll es da für Listen geben? strengt doch bloß euer Hirn mal selber an!

Wende dich an deinen Hundezuchtverein, dort müssen zukünftige Hundezüchter einige Schulungen besuchen, in denen man alles über Zucht, Geburt, Aufzucht und Welpenprägung erfährt..


Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 30

Alles, was es über die notwendigen Aufzeichnungen vor, während und nach einer Geburt, zu wissen gibt, lernt man doch aber in den notwendigen Züchterseminaren, die jeder, der Züchter werden will, besuchen muss.

Hast du dort nicht aufgepasst? Und wer einfach mal so Hunde vermehren will, der sollte seine Zeit lieber damit verbringen, alle notwendigen Informationen über die Zeit der Trächtigkeit, die Geburt und vor allen Dinger die Aufzucht der Welpen zu lesen, lesen, lesen ....

Da kommen viele Probleme auf einen zu ....

Kommentar von Feeni ,

Nicht sofort so negativ denken. Man kennt doch garnicht die Hintergründe der Frage... Sie hat schon einen Grund, aber ganz bestimmt nicht unüberlegt einfach mal so Hunde vermehren. Es ging um reine Kontrolle und ich habe für mich herausgefunden, dass mein vorheriger Zuchtwart nicht vertrauenswürdig ist. 

Kommentar von dsupper ,

Das hat doch mit "negativ denken" nichts zu tun.

Wer seriös und verantwortungsvoll züchtet, der züchtet im VDH. Und in den Seminaren, die man zur Züchterzulassung durchlaufen muss, lernt man doch all diese Dinge.

Und was glaubst du eigentlich, woher die ganzen Mischlinge kommen? Sicher nicht aus gut überlegten und wohldurchdachten Zuchten - denn das wäre ein Widerspruch in sich.

Und ein Zuchtwart aus dem VDH der nicht vertrauenswürdig ist? Für mich kaum glaubhaft ....

Antwort
von HalloRossi, 35

Das sagt dir dein Zuchtwart. Es gibt ja das Zuchtbuch! Komisch, dass du das nicht weißt! Uhrzeit, Geschlecht, Gewicht, markierungsfarbe, Fellfarbe usw.

Antwort
von Goodnight, 39

Wende dich an den Zuchtwart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community