Frage von Onyxx,

Welpen schon mit 6 Wochen abgeben???

Wir haben uns einen Welpen ausgesucht. Wir sollen ihn in einem Alter von sechs Wochen bekommen. Ist das nicht viel zu früh???

Hilfreichste Antwort von ilsemarie,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auf keinen Fall mit 6 Wochen !!!!! Es ist viel zu früh - weil der Hundewelpe erlernt in der Zeit von der siebten bis zur zehnten Lebenswoche die Beißhemmung spielerisch mit den Wurfgeschwistern und mit seiner Mutter.Früher hat mann gesagt mit acht Wochen, heute weiß man dass der optimale Zeitpunkt ab der 10 Wochen ist, da der Welpe mit acht Wochen in einer Fremdelphase steckt- so wie Menschenkinder auch. Ich kann dir ein gutes Buch über Welpen empfehlen. Es heißt Welpen -Anschaffung, Erziehung und Pflege von Clarissa v. Reinhardt.Hier erfährst du alles was für dich und deinen kleinen Freund wichtig ist. Alles Liebe ilsemarie

Antwort von fischerhundefan,
14 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Lasst den Welpen da wo er ist, wenn ihr Euch nicht mit Problemen und unnötigen Tierarztkosten herum schlagen wollt!

Nach der Tierschutz-Hundeverordnung (Bundesgesetz v. 2.Mai 2001) §2/4) dürfen Welpen erst im Alter von über 8 Wochen vom Muttertier getrennt werden. Satz 1 gilt nicht, wenn die Trennung nach tierärztlichem Urteil zum Schutz des Muttertieres oder des Welpen vor Schmerzen, Leiden oder Schäden erforderlich ist. Ist nach Satz 2 eine vorzeitige Trennung mehrerer Welpen vom Muttertier erforderlich, sollen diese bis zu einem Alter von 8 Wochen nicht voneinander getrennt werden.

Wer dagegen vorsätzlich oder fahrlässig verstößt, handelt ordnungswidrig im Sinne des §18/1/3a des Tierschutzgesetzes (bis zu 25.000€ Geldstrafe)!

In der Verhaltenstherapie z.B. erlebt man immer wieder Hunde (und auch Katzen), die zu früh von Mutter oder Geschwistern getrennt wurden. Mit sehr belastenden Folgen für die Tiere aber auch die Besitzer incl. deren finanziellen Spielräumen...

Häufig wird diese frühe Abgabe auf Bauernhöfen praktiziert, wo es zu ungewollten Deckakten gekommen ist und man sich der Tiere so bald wie möglich entledigen möchte. Vermehrer und Hundehändler geben die Welpen auch sehr gerne sehr früh ab, weil sie in diesem Alter anfangen Geld zu kosten und Dreck zu hinterlassen: sie benötigen spezielles Futter, das macht Arbeit und die Hinterlassenschaften werden nach der Säugezeit auch nicht mehr von der Mutterhündin weg geputzt......ausserdem steht Entwurmen udn impfen an.

Kein seriöser und auf das Wohlergehen "seiner Kinder" bedachter Züchter würde so etwas tun!

Kommentar von Narva,

DH !!!

Kommentar von fischerhundefan,

wieder so 'ne Masche, schau: Ich suche einen Namen für einen Yorkshireterrier Rüden

Kaum hat die "Vermehrerin" eine Interessentin, 3 Tage später muss schnell der Welpe weg.... die braucht wohl dringend Geld. boahichplatze immer alles auf Kosten der Hunde!

Kommentar von Onyxx,

Ja was soll denn das jetzt?? Ich möchte ihn nicht mit Gewalt so früh schon mit nach Hause nehmen. Ich wusste bis heute nicht einmal das er erst 6 Wochen alt ist bei der Abgabe. Oder versteh ich dich jetzt falsch und du greifst nicht mich an sondern den jetzigen Halter?!

Kommentar von fischerhundefan,

natürlich meinte ich die Welpenproduzentin!!!!!

Kommentar von Onyxx,

Da bin ich beruhigt. Möchte nicht Verantwortungslos rüberkommen. Mach mir schließlich auch Gedanken um den "Krümel" ...Danke Dir!

Kommentar von annecara,

ebenfalls DH

Antwort von Narva,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Dann habt ihr Euch einen Vermeher ausgesucht. Laut Gesetz dürfen Welpen frühestens mit 8 Wochen abgegeben werden, besser ist es wenn sie länger bei Ihrer Mutter und den Geschwistern bleiben. Falls der Vermehere das Argument bringt die Mutter sei tod oder würde sich sowiso nicht mehr um die Kleinen kümmern (das ist eine beliebte Ausrede)ist dies auch gesetzlich geregelt! Die Welpen dürfen nicht vor der 8. Woche von Ihren Geschwistern getrennt werden. Ich würde dort keinen Hund kaufen. Wenn schon beim Abgabealter solche massiven Missstände herrschen wie steht es dann mit allem anderen? Willst Du wirklich solche Hundehändler unterstützen? lies mal dazu http://www.welpen.de/service/hundehandel.htm

Kommentar von Narva,

schau mal wie es bei solchen Leuten hinter der Tür aussehen kann! http://www.juttas-hundestuebchen.de/html/bodyhinterdertur1.html

Antwort von sisapa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn sie Welpen kaufen möchten, dann sollten Sie auf das Alter des Welpen achten. Ein Welpe sollte mindestens 12 Wochen sein, bevor er verkauft werden kann. Weiterhin ist es wichtig, das die Hunde entsprechend geimpft sind. Hierzu sollen Sie sich den Impfpass vom Tierarzt geben lassen. Die Hunde Welpen sollten unbedingt entwurmt sein.

Antwort von marcel1979,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Darf man fragen woher und wieviel der Welpe kostet? Parvovirose ist kein schöner Anblick.

Solltest Du dir überlegen einen Hund vom "Parkplatz" aus dem Ostblock zu erwerben - TU ES BITTE NICHT!

Kommentar von Onyxx,

Um Gottes Willen, Nein!! Der Hund stammt aus einer Hobbyzucht. Es ist so, sagt zumindestens die "Züchterin", das ihre Hündin den Welpen nach sechs Wochen ignoriert und ihn auch nicht mehr säugen will.

300€ verlangt sie

Kommentar von marcel1979,

Ich persönlich würde von solchen Tieren die Finger lassen.

Kommentar von Narva,

Bitte kauf nicht dort das ist eine beliebte Masche von Hundehändlern! Auch ist es per Gesetz verboten Welpen vor der 8.Woche von Mutter und Geschwistern zu trennen. Oftmals sind diese Leute nur Strohmänner/frauen der Hundemafia da wird eine nette Person vorgestellt so die Oma aus dem Dorf von nebenan deren Hund halt mal Welpen hatte ...dabei kommen die Welpen irgendwo aus dem Osten und werden im Kofferraum über die Grenze gekarrt um dann hier an den Mann/Frau gebracht zu werden! Die Tiere sind meist krank und überleben dies nicht oder tragen Lebenslange gesundheitliche Schäden mit sich rum.

Kommentar von fischerhundefan,

@Onyxx und dann will die Olle da noch 300 !!!!!!!!! Euro für haben??? Du müßtest Geld bekommen das Du ihr den Welpen abnimmst.........

Hätte sie ihre Hündin besser gefüttert und versorgt, oder gar nicht erst mit einer assozialen Hündin gezüchtet, wäre es nicht so weit gekommen.

Das Verhalten der Mutter überträgt sich natürlich auf die Kinder - willst Du wirklich einen biestigen (oder verängstigten) Hund???

Lass die auf ihren Problemen sitzen, damit sie dasNIE WIEDER macht!

Antwort von turalo,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Viel zu früh. Seriöse und verantwortungsbewuße Züchter geben ihre Welpen mit 10 Wochen ab. Früher sagte man, 8 Wochen sollten sie sein, jetzt läßt man sie 10 Wochen bei der Mama.

Kommentar von Onyxx,

ja so kenn ich das auch! was passiert wenn welpen zu früh von ihrer mutter getrennt werden???

Kommentar von Kornrade,

meistens sind sie verhaltensgestört, weil sie nicht gut sozialisiert sind. Also ziemlich ängstlich oder auch aggressiv.

Kommentar von Chouchou,

Ihr Wesen verschlechtert sich: Sie werden ängstlich und können schnell eingeschüchtert werden, da sie schon als Welpen volkommen auf sich gestellt waren und auch alleine aufgewachsen sind.

Kommentar von aptem,

Mama ist wichtig, aber sehr wichtig ist auch, dass sie mit ihren Wurfgenossen solange bleiben in der Prägungsphase und erste Züge vom Sozialverhalten mitbekommen.

Antwort von Katrin270182,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst der Züchterin des Hundes gerne sagen dass sie sich strafbar macht wenn sie einen Welpen unter 8 Wochen der Mutter entzieht.

Antwort von Tonks21,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

es ist sogar verboten!!! man darf erst welpen ab der 8woche kaufen, allerdings ist zwischen der 8-12woche sozialisierungsphase und der hund lernt noch von der mutter, deswegen sollte ein welpe bis zur 12woche bei der mutter bleiben

Antwort von Kornrade,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist echt viel zu früh. So innerhalb 8 bis 12 Wochen ist es normal. Ich rate davon ab, diesen Welpen zu kaufen.

Antwort von Arminiastern,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

OMG, wo holt ihr den welpen denn her??? welpen dürfen frühestens (!!) im alter von 8, besser im alter von 12 wochen abgegeben werden. solltet ihr den welpen jetzt schon holen, wird ihm die wichtige sozialisierungsphase fehlen!

Antwort von Soraya86,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Welpen sollten erst mit 8 Wochen von der Mutter weg, sie brauchen die Zeit um wichtige Eindrücke und Wesensstärke von ihrer Mutter und den Geschwistern zu lernen. Welpen mit 6 Wochen abgeben ist also zu früh.

Antwort von Chouchou,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Am besten wären 8Wochen oder mehr. Aber ihr solltet ihm unbedingt vorher ein altes T-shirt bringen, dass er dann 1-2Wochen behält, um sich an den Geruch seiner neuen Familie zu gewöhnen. Lg, Chouchou

Antwort von faband,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

stimmt... ist zu frueh !

fruehestens nach 8 wochen !

Antwort von wolfseyechen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das ist viel zu früh - nicht, bevor er mind. 8 wochen ist - zu empfehlen sind 10 ... das weist auf einen schlechten züchter hin !!! vorsicht !!!

Antwort von sigridB63,

oh mein gott wenn ich das hier lese krieg ich das k.... , ihr redet so eine gequirlte scheiße .. das ist ja kaum auszuhalten. Hundemafia, assoziale hündin .. man man man .. ihr seid ja alle so schlau ..

In einem Punkt habt ihr recht .. 8wochen sollte der Welpe sein und vermehrer die ohne papiere und verband züchten sollte man nicht unterstützen.

nur werden die welpen wenn sie die ersten wochen bei einem seriösen züchter aufgewachsen sind und früher abgegeben werden (was ein solcher nicht vor der ges. frist machen würde)nicht verhaltensgestört. im gegenteil die sozialisierungsphase zwischen der 8 und 12 woche kommt den besitzern des welpen zugute denn in der zeit lernt er von ihnen und zwar das was sie wollen ..

aber gut ... durch solche leute wie euch hier .. haben rüter und konsorten noch genug potential zum geld scheffeln ..

Antwort von gluecksdelphin,

das ist echt zu früh, ich denke es ist kein verantwortungsvoller zückter, dort würde ich keinen hund kaufen. da kann es nur enttäuschung und ärger geben....

Antwort von aptem,

Das ist zu früh. 12 Wochen sind die Regel. Mit 12 Wochen ist der Welpe auch durchgeimpft und entwurmt. Ein verantortungsvoller Züchter würde kaum seine Welpen nach 6 Wochen schon abgeben.

Antwort von eurofuchs2,

Finger weg! Den Welpen fehlt die wichtigste Sozialisierungsphase (googeln hilft).

Antwort von kindergarten,

Das ist wirklich viel zu früh, erst mit 9 - 12 Wochen sollten Welpen abgegeben werden. Aus dem Ausland kommen oft Welpen, die noch viel zu jung sind, um ohne ihre Mutter auszukommen.

Antwort von holsch,

ist zu früh...

der braucht noch die mutter

Antwort von katti1980,

ich finde das sehr früh. es kommt vor das welpeb mit 8 wochen abgegeben werden. soweit ich weiß ist das auch okay. also alles zwischen 8-12 wochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community