Frage von Chilli03, 251

Wie kann ich über die Abtreibung der Welpen hinwegkommen ?

Heei Leute,
Also usere Familien Hündin sollte heute krastriert werden, meine Mama fuhr nach Thun zu der Klinik und hat sie abgegeben und so weiter und so fort..... Dann bekam sie einen Anruf von der Praxis sie solle wieder kommen das hat sie gemacht und sie haben ihr gesagt das unser Hund (Lilly,11Monate) trächtig ist. meine Mutter konnte es nicht fassen und hatte sofort einen Verdacht wer nicht aufgepasst hat!! Sie hat aber dr Tierärtztin gesagt das wir die Welpen nicht haben können da die Zeit fehlt und wir kein Platz dafür haben!sie ist dan nachhause gefahren und hat es mir+Grosmutter+Grosvater erzählt und naja ich bin in Tränen ausgebrochen als sie gesagt hat das sie abgetrieben werden! Wir wissen jetzt auch wer dafür verantwortlich ist und zwar meine Grosse Schwester! Gerade eben haben wir den Anruf von der Klinik gekriegt das sie die Op gut überstanden hat💓 Ich bin ja echt froh ind alles aber ihr könnt euch nicht vorstellen wie traurig ich bin! Ich meine wir haben kleine Seelen und lebewesen einfach getötet ohne mit der Wimper zu zucken!!!!!!!!!!! Ich finde mich einfach gerade nicht danit ab und bin wütend und traurig zugleich😓 habt ihr mir Ideen wie ich mich wieder beruhigen kann und ich das aktzeptiern kann?

Danke schon im Voraus lg Chilli03

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von diePest, 100

Ein Wurf Welpen kostet eine Menge Geld .. wenn unter der Schwangerschaft / Geburt Komplikationen auftreten, wird es mächtig teuer. Dann müssen die Welpen bis zur Abgabe vernünftig versorgt, geimpft, entwurmt werden.. wer soll das alles zahlen? Du? Muss die Welt unbedingt neue, unerwünschte Welpen haben, wo die Tierheim voll davon sind? 

Richtig gehandelt .. auch wenn es vielleicht nen bitteren Beigeschmack hat. 

Antwort
von Repwf, 63

Besser so wie in irgendeinem überfüllten Tierheim zu vergammeln!

Isst du eigentlich Fleisch?

Antwort
von brandon, 17

Mir ging es einmal ähnlich bei einer Katze die ich kastrieren lassen wollte und es sich dann herausstellte das sie trächtig war die Tierärztin meinte das wäre kein Problem für die Kastration.

Für mich war es schon ein Problem deshalb habe ich erst mal auf die Kastration verzichtet und einige Tage später hatten wir zwei Kitten. Für mich war es die richtige Entscheidung.

Das Du über die Abtreibung traurig bist kann ich gut verstehen.

LG

Antwort
von Weisefrau, 24

Hallo, die Hündin war noch viel zu jung um Welpen zu bekommen. Stell dir vor sie wäre bei der Geburt gestorben? Deine Schwester bekommt zur Strafe keine Weihnachtsgeschenke, außer ein Buch über Aufklärung. Deine Mutter hat richtig gehandelt. Erwachsene müssen auch Entscheidungen treffen die ihre Kinder nicht verstehen.

Kommentar von brandon ,

@Weisefrau

“Deine Schwester bekommt zur Strafe keine Weihnachtsgeschenke...“

Bist Du der Weihnachtsmann? 😊

Kommentar von Weisefrau ,

Ne, das ist nur ein Vorschlag von mir aber wenn ich der Weihnachtsmann wäre dann....dann,also...weis auch nicht...

Antwort
von FrauStressfrei, 40

Das war total richtig, was ihr gemacht habt! Sie war noch ein Kind!

Kommentar von brandon ,

@FrauStressfrei

Bist Du Dir da sicher? Ich dachte es wäre von einem Hund die Rede.😮

Antwort
von adventuredog, 45

Komisch, Im August diesen Jahres hattet ihr noch gar keinen Hund.

Hat Mama vergessen, dir heute morgen deine Ritalin Tabletten zu geben?

https://www.gutefrage.net/frage/waere-das-geeignet-fuer-einen-hund?foundIn=user-...

Kommentar von Chilli03 ,

Emmm haste schon mal überlegt das ich auch freundinnen habe die sich kein Konto machen dürfen?😂😂😂😂

Antwort
von rehgiiina, 113

Reagiere Deinen Frust an Deiner großen Schwester ab - die hat Schuld.

Kommentar von dafee01 ,

An dieser Situation liegt wohl die Schuld bei einem Rüden und nicht bei der Schwester!

Kommentar von rehgiiina ,

Ein Rüde handelt instinktiv - wenn schon, liegt die Schuld beim Halter des Rüden (der scheinbar irgendwo frei herum laufen kann).

Den anderen Teil der Schuld trifft die Schwester, die nicht aufgepasst hat.

Kommentar von dafee01 ,

Aha - soll diese vielleicht die Hand dazwischen halten?

Kommentar von rehgiiina ,

Ja, im Zweifel schon. Dann müssen, während eine Hündin läufig ist, eben die Tiere voneinander getrennt werden. Das weiß JEDER sachkundige Hundehalter.

Sonst werden unsere Tierheime vor ungewollten Welpen überquellen - es gibt schon Leid genug dort.

Kommentar von wotan0000 ,

Die Schuld liegt beim Hündinnenhalter, der einen unzuverlässigen Menschen mit einer läufigen Hündin raus lässt, wobei dieser Mensch nicht mal fähig war den Rüdenhalter auf die Läufigkeit hinzuweisen.

Woher soll denn ein fremder Halter wissen, dass die Hündin in Hitze steht?

Kommentar von rehgiiina ,

Danke !

Kommentar von brandon ,

@rehgiiina

Wenn die Schwester auch ein Kind ist trifft sie gar keine Schuld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten