Frage von FuckingRainbow, 76

Welpen (5 wochen alt) wurde die Mutter weg genommen. Was nun?

Kurz und knapp 5 Welpen (5 Wochen alt) wurde die mutter weg genommen. Muss ich mir jetzt Sorgen machen das die kleinen nicht durch kommen weil sie doch eigentlich die Muttermilch brauchen oder kann ich ohne bedenken ihnen Ersatz Milch für Welpen geben?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 62

Bei 5 Wochen alten Welpen kommt jetzt eigendlich die Zeit wo die Hündin eh angefangen hätte zu entwöhnen. Die Mutter meines Hundes hat ihre Welpen mit knapp 6 Wochen abgesetzt.

Ich würde den Welpen jetzt Welpenbrei mit Ersatzmilch machen und sie so ernähren. Auch wird bei ganz vielen Würfen in dieser Zeit angefangen die feste Nahrung mit einzubringen also z.B. Rinderhackfleisch.

Da 5 Wochen alte Welpen ja schon selbständig ihre Ausscheidungen machen, braucht es hier auch keine Hilfestellung mehr.

Das größte Problem das ich sehe ist der mangelnde Mutterkontakt - bzw. der mangelnde Erziehungskontakt eines erwachsenen Hundes. Ist vielleicht eine Hündin in der Nähe, die man dazugesellen könnte? Es gibt Hündinnen die gerne einen Wurf adoptieren. Ist in der Natur auch so.

Eine Wölfin bekommt Welpen und alle anderen kümmern sich drum.

Antwort
von xttenere, 66

Die Kleinen sofort einem Tierarzt oder in einer Tierklinik vorstellen, und Ersatzmilch holen. Ebenso beraten lassen über die langsame Zufütterung von Futter ( ab ca der 6. Woche ) und korrekte *Behandlung* der Welpen, da Du ihnen die Mutter ersetzten musst.

Viel Glück

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 73

5 Wochen ist deutlich zu früh für eine Trennung von der Mutter.
Setz Dich bitte heute noch mit Tierkliniken in der Umgebung und sofort am Montag mit einem Tierheim in Verbindung, um die Kleinen zu versorgen und nach einer Ammenhündin zu suchen!
Falls es sich um reinrassige Hunde oder Mischlinge einer erkennbaren Rasse handelt, kannst Du auch im Internet unter dieser Rasse mit dem Zusatz "in Not" suchen und die Betreiber der Seite um Hilfe bitten.

Antwort
von forrestkid, 71

Uns ist mal eine Beagle-Mutter im Wald abgehauen. Drei Tage später war sie vor dem Gartentor. Die Welpen waren schon zu schwach. Wir hatten alles versucht, aber sie sind dann schnell nacheinander gestorben. Das war einfach zuviel. Wie es mit 5-Wochen-alten Welpen aussieht, fragst Du am Besten auf dem Veterinäramt oder beim Tierarzt nach.

Antwort
von Tammy77, 76

Ersatzmilch beim TA holen!!!!!! Ihnen auf das Bäuchlein "klopfen aber ganz vorsichtig!!! Sonst könnnen sie nicht ihr Geschäft verrichten!!! Auf jeden fall JETZT GLEICH zum TA GEHEN

Kommentar von friesennarr ,

Die sind schon zu alt für Bäuchlein reiben.

Antwort
von peterobm, 74

das ist mindestens 4-5 Wochen zu früh. alles weitere erspare ich mir

Antwort
von Skore00014, 72

Klar kannst du ihnen die Ersatzmilch geben. Falls sie diese denn auch annehmen.

Kommentar von FuckingRainbow ,

Ja Ersatzmilch trinken sie. 

Kommentar von Skore00014 ,

Dann kannst du sie auch damit füttern.

Antwort
von Weisefrau, 57

Hallo, bitte wende dich an eine Tierheim in deiner Nähe. Die werden dir helfen oder den Wurf aufnehmen.

Zu dem Mädchen das mit der Hundemutter abgehauen ist...das ist der Grund warum ich dagegen bin das sich Junge Menschen einen Hund anschaffen! Keine Ahnung und keinen Plan vom Leben! Aber einen Hund!

Kommentar von brandon ,
Zu dem Mädchen das mit der Hundemutter abgehauen ist...das ist der Grund warum ich dagegen bin das sich Junge Menschen einen Hund anschaffen! Keine Ahnung und keinen Plan vom Leben! Aber einen Hund!

Wenn ich hier so lese was Erwachsene mit ihren Hunden so machen dann kommen die unschönen Dingen die Hunde erleben müssen eher von denen.

Man kann auch mit 14 Jahren einen Hund haben und sich sein Leben lang verantwortungsvoll um ihn kümmern auch wenn man zur Schule geht und dann eine Ausbildung macht.

Kommentar von Weisefrau ,

Ja, mit 14 Jahren schon. Aber mit 18  oder 20 Jahren in der eigenen Wohnung ohne die Eltern sieht es schon wieder anders aus.

Antwort
von HanniNanni4, 55

Bring sie lieber zum Tierarzt oder zu einem Tierheim. Dort wird man dich entweder aufklären oder sie kümmern sich selbst um die Welpen.
Lg HanniNanni4

Antwort
von froeschliundco, 73

wie kommst DU zu einem 5wochen alten welpen? Warum eurde er der mutter weg genohmen? Tierarzt kann dir weiter helfen..heute noch, morgen ist sonntag...

Kommentar von FuckingRainbow ,

Von meiner Freundin die Schwester hat die Hunde mama einfach genommen und ist abgehauen. Persönliche gründe. 

Kommentar von froeschliundco ,

meld dich beim tierarzt der kann dor alles genaistens erklären mit ersatzmilch und bauchmassieren, wärmehaushalt, prägung, reinigen/putzen, ect

Kommentar von froeschliundco ,

vielleicht kennt er eine amme,ersatzmama, hündin...vielleicht auch eine züchter der sich damit auskenmt...meine verstorbene hündin hat zb alles adoptiert,gesäugt u.gepflegt...egal ob katzen od.hundwelpen

Antwort
von Alicechen1234, 73

Woher hast du die Welpen

Kommentar von FuckingRainbow ,

Von meiner Freundin die Schwester der Hund, hat einen wurf bekommen 

Und jetzt ist die Schwester mit der Hunde mama weg. 

Kommentar von inicio ,

und ihr koennt diese gewissenlose hundehalterin nicht darin beeinflussen, dass sie die hundemutter zureukc zu ihren welpen bringt? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten