Frage von Palinchen99, 44

Welpe zu zwei Katzen?

Hallo! ich habe eine katze (halbes jahr) und einen kater (eineinhalb jahre) und überlege,ob ich mir einen welpen dazuholen soll.... würden sie sich verstehen? vielleicht hat ja jemand schon efahrung gemacht. würde mich sehr über antworten freuen! danke schonmal! ;)

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 21

Ob sich Hund und Katzen verstehen oder akzeptieren werden, kann Dir hier kein Mensch sagen.

Der Hund muss so erzogen werden, dass er die Katzen nicht jagt und das heisst, Du solltest die Tiere nie unbeaufsichtigt lassen. Zudem können Katzen sehr eifersüchtig sein und das würde der Hund zu spüren bekommen.

Ich würde mir das an Deiner Stelle gründlich überlegen.

Ich bekam zu meinen 5 Katzen ein Findelhundchen dazu, das jedoch von allen meinen Katzen in jeder Beziehung gemobbt wurde, heisst, das Hundchen konnte nicht ungestört fressen und konnte auch nicht ungestört seine Geschäfte beim Spaziergang erledigen.

Meine Katzen kamen bei solchen Spaziergängen immer mit und sind dann einfach immer über das Hundchen, das kleiner als meine Katzen war, drüber gesprungen, so dass er immer gestört wurde.

Nach 3 Monaten habe ich das Hundchen in gute Hände gegeben, wo er heute noch lebt und sogar Katzen jagen darf. Zu meinen Katzen würde ich jedenfalls keinen Hund holen.

Antwort
von tanztrainer1, 8

Aus meiner Erfahrung raus ist es immer leichter zu einem Hund ein junges Kätzchen dazuzuholen. Aber wenn die Katzen, so wie bei Dir, noch so jung sind, könnte das ganz gut klappen. Aber die Chefs werden immer die Katzen sein, egal wie groß ein Hund dann ausgewachsen sein wird.

Meine Hunde waren Belgische Schäferhunde (siehe Profilbild) und eine Cairn Terrier-Hündin (schaut aus wie ein Yorkshire, ist aber größer).

Antwort
von FeeGoToCof, 16

Erwarte KEINE Wunder. Ob sie sich IRGENDWANN verstehen, hängt IMMER von der Toleranz und dem positiven Willen der Katze(-n) ab.

Einen Hundewelpen kannst Du erziehen, ihm den Umgang mit den Katzen beibringen.

Katzen kannst Du nicht erziehen und hast auch nicht viele Chancen.

Du darfst unter keinen Umständen Deine Katzen "im Stich lassen" und zulassen, dass Du ihr Vertrauen missbrauchst, indem der Hund ihnen Schaden zufügen "durfte".

Leider lässt sich keine Prognose vorab erstellen.

Du wirst erst nach EINIGER Zeit (es kann lange dauern und erfordert unglaublich viel Geduld, Beobachtung, Konsequenz und Arbeit, Arbeit, Arbeit) feststellen. Möglicherweise wird es nicht klappen. Was dann?

Ich würde den Katzen erst einmal noch mehr Zeit zur gegenseitigen Gewöhnung geben. Der ältere Kater hat ja eben erst eine einschneidende Veränderung mitgemacht.

Du hast in erster Linie Verantwortung für das Wohl Deiner Katzen.


Antwort
von furia22, 10

Ich kann nicht in die zukunfst sehen und vorraussagen ob sie sich in 2 jahren verstehen oder nicht, abrr ich denke da die katzen ja noch relativ jung sind sich die 3 aneinander gewoehnen werden. Meistens dulden die herrscher des hauses den hund ; D 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community