Frage von Dinaxx, 91

Welpe hat rote und entzündete Augen: Ist das behandelbar?

Hallo. Ich habe heute einen Welpen aufgenommen, der bisher nicht viel Pflege von seinen Vorbesitzern bekommen hat. Ein Tierarztbesuch für morgen steht schon fest, dennoch möchte ich hier einige Meinungen sammeln.
Mein Welpe hat um das Auge rum viele rote Stellen, welche auch verklebt und manchmal mit einer Kruste versehen sind. Das Auge selbst ist klar, aber durch die Entzündungen drumherum kann sie es nur halb öffnen. Der Welpe macht allgemein einen schwachen Eindruck und schien ausgehungert. Auch sein Bauch ist ungewöhnlich dick und hart, ob man seine Knochen sonst leicht spürt. Meint ihr, dass es etwas schlimmeres ist oder ist das zu behandeln? Wie gesagt, der Tierarztbesuch steht morgen an, ich mache mir nur gerade einfach Sorgen.
Danke für die Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Naninja, Community-Experte für Hund, 91

Bei einem Welpen würde ich in diesem Zustand auf gar keinen Fall bis morgen warten, sondern sofort in eine Tierklinik fahren!!!

Deine Beschreibung des Bauchs hört sich nach einem Wurmbauch an, also einem starken Wurmbefall. Die Beschreibung der Augen deutet auf eine Entzündung hin. Der schwache und ausgehungerte Zustand klingt besorgniserregend und kann für einen Welpen sehr schnell lebensbedrohlich werden, weil der kleine Körper nicht sehr widerstandsfähig ist und er, wie Du schreibst, insgesamt in einem sehr angeschlagenen Zustand ist.

Möglich, dass Dein Hund nicht nur ausgehungert, sondern auch ausgetrocknet ist und die Organe dadurch und durch Parasiten und nicht sichtbare Erkrankungen angegriffen sind. In dem Zustand, den Du beschreibst, zählen Stunden. Es kann sein, dass es morgen für den Hund schon zu spät ist, zumal er mit Sicherheit Schmerzen haben wird.

Fahr also bitte noch heute mit dem Knopf in eine Tierklinik!

Antwort
von brandon, 49

Du hast auch allen Grund Dir Sorgen zu machen. Was Du beschreibst könnten möglicherweise Symtome einer Staupe sein. Hast Du ein Impfbuch für den Hund?

Wie alt ist er?

Ich bin kein Tierarzt aber bei mir klingeln da sämtliche Alarmglocken denn ich hatte mal einen Hund mit Staupe und  er war einer der wenigen Hunde die diese Krankheit überleben.

Bitte geht so schnell wie möglich mit ihm zum Tierarzt, vielleicht ist es ja gar keine Staupe. Schwer erkrankt ist er auf jeden Fall und Du hättest eigentlich schon längst mit ihm  zum Tierarzt gehen sollen.

Wenn man schon mal einen so schwer erkrankten Hund hatte bei dem es um Leben oder Tod ging , der wird so etwas nie vergessen.

 Ich habe heute noch die Bilder im Kopf und es tut mir im Herzen weh für den Hund weil Du anstatt zum Tierarzt zu gehen hier nachfragst ob das behandelbar ist   So etwas fragt man einen Tierarzt und keine Laien die möglicherweise gut gemeinte Ratschläge geben die Deinem Hund das Leben kosten könnten.

Bitte schreib doch noch mal was beim Tierarzt herausgekommen ist. Es würde mich wirklich interessieren.

Danke

Ich drück Dir ganz fest die Daumen das Dein Hund wieder gesund wird.

LG

Kommentar von Dinaxx ,

Ich war am nächsten Tag mit ihr beim Tierarzt, sie wurde komplett untersucht. Sie hat Milben, einen Pils, ist unterernährt und ist gerade mal 6 Wochen alt und nicht wie vom Verkäufer gesagt 12 Wochen. Die Verletzungen am Kopf kommen von den Milben, aber der Tierarzt meinte mit den richtigen Medikamenten und viel Pflege ist es zu schaffen.

Kommentar von brandon ,

Danke, das Du Dich noch mal gemeldet hast. Ich drück Dir die Daumen das der Kleine bald wieder gesund ist.

LG

Kommentar von Dinaxx ,

Vielen Dank! :)

Expertenantwort
von YarlungTsangpo, Community-Experte für Hund, 51

Bitte Tierärztlichen Notdienst aufsuchen - oder sofort (!) morgen früh eine Tierarztpraxis. 

Die Augenentzündung muss genau untersucht, Diagnose gestellt und entsprechend dann behandelt werden. 

Wenn der Zustand so schlecht ist hoffe ich sehr für den Kleinen, daß er durch kommt. Also Tierarzt - umgehend!!!

Viel Glück!

Antwort
von Viowow, 46

ich würde mit einem welpen in so einem zustand sofort zum tiernotdienst fahren...

Antwort
von Goodnight, 38

Die Sorgen würde ich mir auch machen, das klingt gar nicht gut. Ich hätte nicht bis morgen gewartet.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 41

ich waere schon gleich mit dem welpen zum terarzt gefahren! tierkliniken haben einen notdienst. es hoert sich alles sehr schlecht an!

Antwort
von ingwer16, 67

Gut das du ihn aufgenommen hast , morgen zum Tierarzt gehst !
Bei dem Auge denk ich an ne bakterielle Entzündung .
Der Bauch kann alles mögliche sein , Unterernährung , Parasiten ,... Ich hoff er hat keine Schläge bekommen !
Allein der Gedanke sorgt für nen Adrenalin Schub 😡
Alles erdenklich gute euch , Vorfällen Gesundheit !
.... Es gibt recht gute Krankenversicherungen für Haustiere ... 🍀🐕

Kommentar von ingwer16 ,
Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 21

Wie geht es dem Welpen inzwischen?

Kommentar von Dinaxx ,

Die Antwort kommt zwar sehr spät, aber allgemein geht es ihm besser. Er ist fitter und sehr anhänglich und auch sein Fell sieht schon besser aus und das mit den Augen hat sich gelegt, die Würmer sind weg und ein Großteil der Krusten ebenfalls. :)

Antwort
von DeathMagicDoom, 50

Ich will dir jetzt nicht noch mehr Sorgen machen, aber das hört sich insgesamt überhaupt nicht gut an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community