Frage von Pitbully, 26

Welpe pinkelt ständig auf Decke auf seinem Platz?

Sie ist jetzt 10 Wochen und 3 Tage wir haben sie seit 2 Wochen. Ihr großes Geschäft macht die gar nicht mehr im Haus, da weiß ich auch wann sie muss. Nur mit dem pullern ist das so eine Sache, mal muss sie alle 2 stunden dann macht sie nach dem Gassi gehen direkt wieder in die Wohnung, also Minuten danach
Gerade hat sie ins Wohnzimmer gemacht, nicht gerade wenig nach dem (kommentarlosem) wegwischen hab ich sie auf ihren Platz gesetzt und da hat sie dann nochmal eine kleine Pfütze drauf gesetzt. Ich wasche die Decken mit chlorteiniger und normalen Waschmittel und Spülung. Wenn sie in die Wohnung macht dann auch immer an andere Stellen. Was kann ich machen Hunde machen doch eigentlich nicht auf ihrem Platz???

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Pitbully,

Schau mal bitte hier:
Hund Welpen

Antwort
von froeschliundco, 17

wie wurden die welpen beim züchter gehalten? Hatten sie einen garten wo sie sich selbstständig erleichtern konnten wie die mama od.wurden sie nur in der wohnung gehalten mit viel tücher, decken, teppich, ect? Hast du versucht mit katzenklo zu arbeiten(absoluter bockmist)

Hatte auch mal einen solchen kameraden😉da hilft nur geduld u.auch bei jedem shitwetter solange draussen bleiben bis der hund pullert und wen du rein kommst u.der hund anstalten macht zum pullern, blitzartig unter den arm klemmen u.raus (egal ob du barfuss bist od.halb angezogen)

Kommentar von Pitbully ,

Beim Züchter wurden sie in der Wohnung gehalten laminatboden aber mit Tüchern und Sägespäne

Kommentar von froeschliundco ,

jetzt weisst du warum dein hund weichen untergrund bevorzugt...bleib solange draussen bis er gemacht hat und dann lob ihn,spielen, leckerli u.rumalbern bis die nachbarn das gefühl haben du brauchst eine zwangsjacke😉braucht geduld u.zeit,aber nur so kriegst du das hin...

Antwort
von Prettylilthing, 13

Haha ich schon wieder 😅

Reinige die Sachen die sie vollpinkelt mit normalem Reiniger vor und danach dann mit einem der Enzyme enthält. Der entfertn den Pipi geruch auch für sie.

Wie sieht denn deine Pipimach routine für sie aus?

Kommentar von Pitbully ,

Alle zwei Stunden + jedem Spielen schlafen und fressen

Kommentar von Prettylilthing ,

Ich kopiere mal den Plan rein den ich von einem Trainer bekommen habe.

Morgens wenn du wach bist als erstes mit dem Hund nach draußen bevor du irgendwas anderes machst.

-Morgenspaziergang ca. 20 Minuten
-Füttern. Das Futter steht nicht länger als 15 Minuten verfügbar da. Wasser den ganzen Tag.
-Morgendliches Spielen. Ca. 5 Minuten.
-Dann den Hund gut beobachten. Vorgeschlagen wurde mir anleinen oder in seine Box/Hütte habe ich aber ausgelassen
-Raus zum Pinkeln 
-15 Minuten Spielzeit oder Training
-Mittagsfütterung bei Welpe
-10-15 Minuten Hund beobachten oder Leinen/Box
-Raus zum Pinkeln
-Welpe bebobachten
- Spielen
-Raus zum Pinkeln
-Abendspaziergang ca. 20 Minuten
-Fütterung
-10-15 Minuten spielen oder Ruhen
-Raus zum Pinkeln
-Vor dem Schlafen gehen raus zum Pinkeln
-Alle 2-3 Stunden aufstehen und rausgehen

Das wäre der Plan der von einem Trainer an mich weiter gegeben wurde. Du kannst es deinem Hund natürlich anpassen. Aber wichtig ist, wenn du raus gehst dann gibt es keine spielerische Unterhaltung sondern sie soll lernen dass sie JETZT pinkeln soll. 
Wenn sie dann Pipi macht, loben, tu so als ob sie  im Lotto gewonnen hätte feier eine Party! 😜 
Ob du mit Leckerli loben willst oder nicht ist dir überlassen.

Und dann gleich wieder rein, keine weiteren Ablenkungen.
Erwischst du sie im Haus dann sofort unterbrechen. Mein Welpe hat sofort aufgehört wenn ich auf ihn zu gegangen bin und dann schnell raus.

Die Pads für drinnen hab ich zum Beispiel gar nicht benutzt.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 14

Dann hat es wohl nicht viel gebracht, sie in den Käfig zu sperren. Da hat sie nur gelernt, daß man da problemlos draufpinkeln kann.

Ich an Deiner Stelle würde mit der Stubenreinheit wieder völlig von vorne anfangen - als hättet Ihr nie Erfolge gehabt.

Also nach jedem Fressen, Saufen, Spielen mit der kleinen raus (aber nicht in den Gemeinschaftsgarten Eures Hauses, falls es einen gibt!). Wenn sie pullert, ausgiebig loben.

Außerdem nachts den Wecker stellen - alle 3 Stunden die Maus nehmen und mit ihr rausgehen.

Und laß die ganzen vielen Chemikalien weg - damit setzt Du die Gesundheit Deines Hundis nur aufs Spiel.

Kommentar von adventuredog ,

"Dann hat es wohl nicht viel gebracht, sie in den Käfig zu sperren". 


Bin ganz deiner Meinung Berni74. Mehr schreib ich dazu auch nicht, die weiß mit ihrem Vermehrerhund eh wieder alles besser....

Kommentar von Pitbully ,

Weiß ich auch besser 😚 ich gehe immer nach jedem Spielen schlafen und fressen mit ihr raus und der Käfig bringt sehr viel nur zu deiner Information ;)

Kommentar von Berni74 ,

Na genau... drum stellst Du auch die Frage. Logisch.

Ich gebs zu, ich habe mich dazu hinreißen lassen, Dir zu antworten, werde aber Deine Fragen ab jetzt wirklich ignorieren. Schade um die Zeit.

Kommentar von spikecoco ,

also langsam glaube ich , das sie nur trollt. Denn es kann doch nicht sein das sie angeblich alles über Hundehaltung und Erziehung weiß, aber hier ständig solche Fragen stellt.

Kommentar von Pitbully ,

Tja dann ignoriert meine Fragen dann nervt ihr mich auch nicht mehr^^ tschüss

Antwort
von SveOpi, 13

Du könntest versuchen wen sie in die Wohnung macht das du die decke und den hund nimmst und ihr zsm. rausgeht und ihr zeigst das sie das draußen verrichten soll gib ihr mehr Zeit sie wird es nach ein paar Tagen oder Wochen aufhören . Du musst ihr aber klar machen das sie Papi draußen machen soll . liebe grüße

Antwort
von Agnes59, 11

1.) Nicht strafen und das pinkeln im Haus ignorieren! bzw. wegputzen ohne eine Reaktion.

2.) Kräftig loben, wenn der Hund draussen pinkelt. => Fein gemacht! Fein gemacht! Knochen geben...

= Bewirkt Wunder! Viel Erfolg

Kommentar von Pitbully ,

Mach ich alles schon ist doch klar☺️

Antwort
von AuroraRich, 12

Naja, ist eben ein Baby.

Gesund ist sie aber? Habt ihr mal mit dem Züchter gesprochen?

Kommentar von Pitbully ,

Sie ist gesund, war auch schon beim Tierarzt hab sie abchecken lassen 😪

Kommentar von Berni74 ,

Von dem "Züchter" ist da nichts zu erwarten - es ist ein Vermehrerhund, der bis vorige Woche nichtmal geimpft war.

Kommentar von AuroraRich ,

Das wollte ich mit der Frage rausfinden. Traurig genug.

Antwort
von Xenomus, 10

Naja also ich deute das eher als Reviermakierung aber was man da von der Erziehung her machen kann habe ich nicht viel Ahnung -> Google hilft!

Kommentar von Pitbully ,

Unwahrscheinlich, sie ist ein Weibchen und es gibt keinen Grund zu markieren:/

Kommentar von Berni74 ,

habe ich nicht viel Ahnung

Wie Du schon schreibst....

Ein Welpe markiert kein Revier, der kann sein Pinkelverhalten noch nichtmal kontrollieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community