Frage von xoLara242xo, 136

Welpe beißt ständig richtig fest?

Hallo,

mein Welpe beißt mich ständig. Ich weiß, dass sie die Beißhemmung erst erlernen muss. Ich quieke auch immer kurz und laut wenn es weh tut, aber es hilft nichts, das macht alles nur noch schlimmer! Ich kann auch nicht aus dem Raum gehen, weil sie sich so fest in mich verbissen hat und auf einen Stuhl kann ich mich auch nicht setzten und sie einfach nicht beachten, weil sie schon so groß ist, dass sie dort raufspringen kann. Sie beißt so fest und knurrt sogar dabei. Das Kommando "nein" hilft in dieser Situation überhaupt nichts. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Habt ihr Tipps?

Antwort
von LoLa311, 62

Das ist frech von deinem Welpen und auch meistens normal denn er bekommt keine richtigen Grenzen gesetzt .Du musst es ihm abgewöhnen !!! Sonst wird es ein Problem .Manchmal hilft es auch den kleinen mithilfe der Fingern energisch von sich zu stoßen und wenn das nicht hilft zu Boden drücken sodass er auf der Seite liegt . Das hört sich schlimmer an als es ist aber da du jetzt einen Rudelanführer spielst musst du das selbe machen wie einer also traue dich ruhig meistens brauchst du das mit auf der Seite liegen nur 1 mal machen und dann hat es sich

Kommentar von xoLara242xo ,

Hab ich schonmal gemacht.. Sie hat es irgendwie geschafft sich freizukämpfen :/

Kommentar von LoLa311 ,

Gib nicht auf !! ;) das klappt schon Vorfällen bei einem sturköpfigen Hund muss man am Ball bleiben 💪🏼👍🏼

Kommentar von xoLara242xo ,

Danke :)

Antwort
von xXx11alice11xXx, 100

Wenn er dir in den Finger beisst, versuche seinen Gaumen zu berühren, bei uns hat das geholfen. und du darfst ihn auch ausschimpfen sonst weiss er ja nicht das er da nicht darf... ausser du möchtest das nicht

Antwort
von Tellensohn, 71

Salue

Eigentlich liebt Dich Dein Hund abgöttisch. Du bist sein Ein-. und Alles.

Er möchte alles so machen, dass es Dir gefällt und er möchte mit Dir spielen.

Nun, Hunde und Menschen haben da ein Kommunikationsproblem ! Unsere Wörter versteht er nicht wirklich. Es ist der Tonfall und die Länge des Wortes, die er interpretiert.

Dazu kommt etwas Weiteres. Kommt eine Reaktion auf ein unerwünschtes Verhalten mit 3 bis 4 Sekunden Verspätung, erkennt Dein Hund den Zusammenhang des Fehlers mit Deiner "Strafe" nicht mehr.

Deine Reaktion muss also unmittelbar kommen und sie muss im Tonfall sehr klar mit einer negativen Stimmung (laut, energisch) von Deiner Seite verbunden sein.

Einem meiner Hunde konnte ich die Aufforderung zum Spielen mittels Schnappen und beissen, so abgewöhnen, indem ich ihm sofort mindestens 2 Finger tief in den Rachen geschoben habe. Das mochte er nicht und so schubst er mich nun an, wenn er spielen möchte.

Ich wünsche Dir viel Freude an Deinem 4-beinigen Begleiter.

Es grüsst Dich als Hundefreund

Tellensohn

Kommentar von xoLara242xo ,

Hmm ja die Verspätung.. Es ist so, dass sie zuerst ganz zärtlich beißt, das lasse ich noch zu, aber später wird sie immer doller und wenn ich dann schimpfe, versteht sie wohl den Zusammenhang nicht. Danke für die liebe Antwort auf jeden Fall! :)

Antwort
von dogmama, 81

"nein" hilft in dieser Situation überhaupt nichts. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll. 

spielerisch besser auslasten. 

Welpen untereinander toben umher und raufen dabei miteinander. 

Dein Welpe scheint in dieser Hinsicht unterfordert zu sein oder auch Langeweile zu haben! 

Du könntest Zerrspiele mit ihm machen, z. B. mit zusammengeknoteten alten Socken!

auch solltest Du Bücher über Welpenverhalten und Erziehung lesen!


Kommentar von xoLara242xo ,

Wir spielen ständig mit ihr,wir machen auch oft Zerrspiele und Bücher habe ich bereits gelesen.

Kommentar von dogmama ,

Wir spielen ständig mit ihr,

dann ist sie wohl überdreht und braucht mehr Schlaf und Ruhe!

Kommentar von xoLara242xo ,

Nein, sie hat immer die Möglichkeit sich hinzulegen. Es ist ja nicht so, dass wir jede freie Minute mit ihr spielen. Ich wollte damit, dass wir genug mit ihr spielen.

Kommentar von dogmama ,

sie hat immer die Möglichkeit sich hinzulegen

die Möglichkeit haben und es auch tun, ist ein Unterschied! 

Welpen finden die Umgebung und das Familiengeschehen meist viel spannender und finden dann einfach "keine Zeit" und Ruhe sich schlafen zu legen.

Darauf muß man natürlich achten und dafür sorgen, dass der Hund den nötigen Schlaf, und die Ruhe bekommt die er (noch) braucht!

Kommentar von xoLara242xo ,

Sie legt sich alle paar Stunden schlafen und hat einen Extraraum wo sie schlafen kann. Da kann nichts spannender sein.

Antwort
von Pascal2006, 91

Hunde Schule

Kommentar von xoLara242xo ,

Da kann ich erst in 2 Wochen hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten