Frage von Thomas312000, 49

Wellensittiche passen nicht zu mir?

Hallo erstmal ;) Ich habe mir vor 3 monaten Wellensittiche geholt (beide sind inzwischen 8 Monate alt). Mir hat es eine riesen Freude bereitet sie schon nach einem Monat aus der Hand zu füttern, doch das Problem ist immer das wenn ich die Vögel rauslasse aus ihrem Käfig (keine sorge sind nur 2 wellis und Fenster sind immer geschlossen). Wenn ich dann in mein Bett gehen will oder ich muss schnell jemandem für längere Zeit helfen will ich sie in den Käfig bringen. Wenn Sie fliegen und gelandet sind haben sie einen sehr hohen Puls (das sieht man an ihrer Bauch Atmung). Ich versuche sie dann immer einzufangen, weil man sie einfach sonst nicht in den Käfig bekommt (habe es schon mit vielen Sachen probiert z.B Futter, Vögel Geräusche im Käfig machen). Meine Frage ist also kann es sein das ich einfach nicht die Geduld für meine vögel aufbringen kann? Danke im voraus

LG Euer Tom ;)

PS: kann es sein das vögel die Farbe blau mit dem Himmel verwechseln (fliegen immer volle Kanne an meine Wand und klatschen runter).

Antwort
von Jan28nrw, 26

Ja hi.

Naja,wenn Sie aus dem Käfig sind,genissen sie erstma,dat die draussen sind,und dat ist ja klar,dat die nicht gerne wieder rein wollten.
Aber den hinterher zu jagen,und nach ihnen schnappen dat schlimmste,wat man macht. Kann sein,dat du dadurch den vertrauen zu den verlierst. Lass die einfach,die gehen selber rein. Mein Billy hat sein Käfig immer auf,vom ersten tag an,und er ist heute so krass zutraulich zu mir.

Lg.

Kommentar von Thomas312000 ,

Danke für die schnelle Antwort 

Antwort
von Ella560, 21

Hallo Tom,

Zuerst einmal finde ich es gut, dass du dir Gedanken darüber machst!

Darf ich fragen, wie oft du deine Wellensittiche aus dem Käfig lässt? Das ist nicht böse gemeint! Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass Wellensittiche am Anfang, wenn sie noch nicht so vertraut mit dem Freiflug sind, wie von dir beschrieben manchmal an die Wand klatschen und nach Flugstrecken schneller Atmen. Nach einiger Zeit, legt sich das bis jetzt immer. Auch mit der Rückkehr in den Käfig hat es bei mir mit der Zeit besser geklappt.

Vielleicht fehlt es dir an Geduld, aber ich glaube, dass es nach drei Monaten noch zu früh ist, um das Handtuch zu werfen :) Meiner Erfahrung nach wird es immer leichter und wenn du wirklich Spaß an ihnen hast,  kannst du es ja noch mal abwarten. Lass sie vielleicht mal öfter raus, dann gewöhnen sie sich an den Freiflug. Vielleicht hast du ja sogar die Möglichkeit, das Zimmer Welli-sicher zu gestalten. Dann können sie auch draußen bleiben, wenn du mal weg musst. 

Wenn du danach immer noch das Gefühl hast, dass sie nicht das Richtige für dich sind, wäre es vielleicht besser, sie abzugeben. 

Schau mal auf diesen Seiten vorbei, wenn du noch Fragen zu Wellensittichen hast:

welli.net

vwfd.de

birds-online.de

Kommentar von Thomas312000 ,

Leider musste ich mit entsetzen feststellen das einer meiner vögel durch einen kleinen Schlitz heute in der früh abgehauen ist. Meinen welli (einer von den zwein ist durch den Käfig und dann durch das gekippte Fenster entwischt) ich habe ihn gefunden aber jetzt musste ich ihn leider Beerdigen. Trotzdem danke für deine Antwort, aber jetzt muss ich fragen soll ich das Weibchen jetzt alleine großziehen oder ein anderes Männchen holen? 

PS: dadurch das man den Boden unten herausnehmen kann, um ihn sauber zu machen war er etwas weiter geöffnet als sonst was ich in der Hektik nicht mitbekommen habe. (höchstens ein Zentimeter) Aber das war wahrscheinlich schon genug D:

Kommentar von Ella560 ,

Oje, das tut mir leid für dich... 

Das Weibchen wird sicher trauern, aber es ist trotzdem wichtig, dass sie möglichst bald einen neuen Partner bekommt. Wellensittiche sind Schwarmtiere und müssen wirklich mindestens zu zweit sein.

Zwei Weibchen verstehen sich in der Regel nicht so gut, deshalb wäre es wichtig, dass du als neuen Partner wieder ein Männchen wählst. Am besten nimmst du kein Jungtier, sondern einen Hahn bei dem sich das Geschlecht relativ sicher bestimmen lässt. 

Du schreibst, dass der Boden etwas weiter draußen war als sonst. Ich weiß nicht, was du für einen Käfig hast, aber es gibt welche, bei denen sich diese Öffnung mit einer Klappe verschließen lässt. Das ist zwar auch nicht hundertprozentig sicher, aber solche kleinen Missgeschicke passieren damit nicht so schnell. Wenn du dich dazu entscheidest, weiter Wellensittiche zu halten, und der Preis dir nicht zu teuer ist, kann ich dir nur einen Käfig von der Marke "Montana cages" empfehlen. Die sind wirklich gut.

Wellis passen leider durch die winzigsten Öffnungen, das ist auch mir schon mal passiert (Fenster war zum Glück zu). Mach dir keine Vorwürfe. Es ist zwar schlimm, aber kann sehr schnell passieren. 

Liebe Grüße,

Ella

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten