Frage von Beatobeat, 225

Wellensittich will nicht in Käfig warum?

Hey Leute
Meine Oma hat nun seit gut 1 einem Monat ein Wellensittich
Er ist eigentlich sehr zahm und lässt sich streicheln geht auf dem Finger und Fliegt fröhlich herum
Da er sehr jung vom Züchter geholt worden ist ist er auch sehr klein und dünn deshalb fliegt er immer wild durch die Gegend und kann sehr schlecht einschätzen wie schnell er ist und fliegt immer an der Decke..
Er frisst auch sehr viel aber lässt sich immer bedienen also er fliegt nie in den Käfig oder auf den Käfig er ist immer auf seinem Platz und bleibt da..
Meine Oma muss immer den Wellensittich nehmen und ihn in den Käfig Tragen.

Ich habe zuhause ein Wellensittich der fliegt freiwillig in den Käfig
Und kommt wenn wir ihn rufen
Und das auch schon nach 1 bis 2 Monaten
Deshalb verstehe ich nicht warum der Wellensittich von meiner Oma nicht selbstständig in den Käfig geht
Habt ihr eine Idee ?
Was man dagegen machen kann ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Liberty66, 35

Wenn der Sittich sein Futter außerhalb des Käfigs bekommt, hat er auch keinen Grund, dahin zurück zu gehen. Ich würde das Futter im Käfig belassen und dort z. B. auch Kolbenhirse aufhängen, die ist besonders lecker.

Was den Diskurs hier um Tierquälerei angeht, würde ich gerne fragen, ob die Anklagenden wissen, wo ihr Hasenbraten herkommt oder ihre Eier. Da werden Tiere zwar in Gesellschaft gehalten, jedoch auf viel zu kleinem Raum. Und schmecken tut es dann aber doch, oder? Oder Schnitzel, gezeugt aus Kastenhaltung für Mutterschweine und Mast mit Kraftfutter aus Tiermehl. Antibiotika, schon mal vorbeugend Hühnern, Puten, Schweinen und Rindern ins Futter gemischt und damit auch gleich in unser Essen. Abgesägte Schnäbel, damit sich die Hühner auf dem engen Raum nicht gegenseitig hacken. Kleine Kälber und Lämmer, die getrennt werden von ihren Müttern, alles aus kommerziellen Gründen, und ohne, dass der Staat hier irgendwo aus Tierschutzgründen eingreifen würde. Wenn die Kühe artgerecht mit Gras und Heu statt mit Kraftfutter ernährt würden, würden sie bei ihrer Milchleistung verhungern. Auch Krankheiten überstehen die hochgezüchteten Tiere nicht mehr so ohne weiteres. Nerze, die zur Pelzgewinnung in kleinen Boxen einzeln vor sich hin vegetieren. Wie sieht es mit dem Recht auf Unversehrtheit aus? Alle Weidetiere bekommen Marken in die Ohren geknipst. Auch im sogenannten "Tierschutz" stellt sich der Mensch über das Tier und legt diese in Narkose, legt ihnen Halsbänder mit Sendern und Ringe an. Vermehrt sie per künstlicher Befruchtung. Sägt ihnen vorbeugend zum Schutz gegen Wilderer Hörner ab. Hält Eisbären in Zoos. Ist das Tierliebe? Super. Wir behandeln allerorts Tiere wie Ware, aber uns untereinander anscheinend ja auch nicht viel besser...

Kommentar von BEAFEE ,

@Liberty....Dh von mir !!

Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Da ich mich vegan ernähre, darf ich wohl einwerfen, dass es Tierquälerei ist, ein Schwarmtier alleine zu halten? :)

Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Im Übrigen sollte Kolbenhirse nur hin und wieder gereicht werden und das auch nur in Maßen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ich esse keinen Hasenbraten und Eier kauf ich nur da, wo ich die Hühner sehen kann, d.h. bei meinem Bauern - und da muß ich vorbestellen, weil der nur eine sehr begrenzte Anzahl pro Woche verkauft. Mein Eierverbrauch liegt bei höchstens 30 Stück im Jahr und ich kaufe keine Produkte, in denen sich Ei befindet.

Und von der Haltung von Eisbären im Zoo halte ich genausowenig, wie von nicht artgerechter Haltung von Tieren im Privathaushalt. sich darauf zu berufen, daß es andere noch schlechter machen, halte ich für unwürdige doppelmoral.

Kommentar von Liberty66 ,

@"Bitterkraut": Ich hatte Sie gar nicht angesprochen, aber Ihr gewählter Name scheint ja hier festes Programm zu sein. Der Fragesteller hat ja bereits geschrieben, dass er die Vögel zusammen setzen wird. Auch, wenn jemand eine andere Meinung hat oder anders handelt als man selbst, hat er ein Recht darauf, respektvoll angesprochen zu werden und es genügt der Hinweis darauf, dass Wellensittiche Schwarmtiere sind und eines Artgenossen bedürfen, um sie artgerecht zu halten. Ein "Tierquäler" ist in meinen Augen etwas ganz anderes.

Ich würde Ihnen vorschlagen, in die Politik zu gehen, um dort Ihre Anliegen auch gesellschaftlich umzusetzen. Dort kommt es nicht darauf an, freundlich mit den Mitmenschen umzugehen. Allerdings benötigt man dort außer Geduld und einem dicken Fell auch eine gute Portion Leidensfähigkeit.

Expertenantwort
von Hagebuttenkeks, Community-Experte für Tiere, Vögel, Wellensittich, 12

Er ist eigentlich sehr zahm und lässt sich streicheln geht auf dem Finger

Der Vogel ist einfach nur einsam und gibt sich deshalb notgedrungen mit deiner Oma bzw. euch ab. Gesellt ihm dauerhaft Artgenossen an seine Seite und ihr merkt, dass er zunächst einmal kein Interesse mehr an euch haben wird. Denn jetzt müsstet ihr schon sein Vertrauen gewinnen, was mit Arbeit sowie Geduld und Zeit verbunden ist. Selbiges gilt für deinen Welli.

Zu deiner Frage: das Futter sollte ausschließlich im Käfig angeboten werden. Bitte auch nicht vom menschlichen Essen naschen lassen. Es ist auch nicht hilfreich, wenn deine Oma ih täglich fängt und in den Käfig wieder sperrt. Er verbindet das Fangen mit dem Käfig und kann diesen dann schlecht als sicheren Rückzugsort akzeptieren.

Dass der Vogel noch kein geübter Flieger ist und deshalb die Höhe nicht ganz genau einschätzen kann, mag ein Grund sein. Allerdings sollte man Vögeln schon geeignete Spiel- und Landeplätze anbieten. Siehe hier:

vwfd.de/2/27/27.php

Zudem sind Wellis Schwarmtiere und eine Einzelhaltung solcher damit alles andere als artgerecht. Der Mensch ist kein Ersatz und der Vogel immer einsam. Aufgrund dessen entwickeln sie Verhaltensstörungen und schließen sich dem Menschen an. Als Mensch kann man aber nicht rund um die Uhr für das Tier da sein. Undselbst wenn man dies könnte, so wäre man kein adäquater Ersatz für Artgenossen. Als Mensch kann man nun einmal kein arttypisches Verhalten an den Tag legen, wie z.B. mit dem anderen Welli um die Wette fliegen.

welli.net/einzelhaltung.html

Dass ihr die zwei Wellis hin und wieder zueinander gesellt und dann wieder einander entreißt, ist auch grausam. Versetzt euch mal in ihre Lage. Holt den Welli eurer Oma dauerhaft zu euch und erfreut euch an dem für Wellis typischen Sozialverhalten. Sollte deine Oma weiterhin Vögel halten wollen, dann bitte nur unter dem Aspekt einer artgerechten Haltung. Informiert euch, wie man diese Tiere hält!

Antwort
von BEAFEE, 132

Deine Oma sollte ihm außerhalb des Käfig nichts zu fressen geben. Wenn er Hunger hat, wird er von allein an seinen Futterplatz im Käfig gehen.

Kommentar von Beatobeat ,

Meine Oma ist übers Wochenende nicht zuhause das heißt ich solle auf den Vogel aufpassen :)
Ich werde es mal versuchen !

Antwort
von Bitterkraut, 127

Deine Oma soll sich erst mal um artgerechte Haltung kümmern. Einzelhaltung ist nicht artgerecht und deshalb verboten.

Kommentar von Beatobeat ,

Wie gesagt wir haben 2 Stück nur in Verschiedenen Räumen :)
Die 2 sind öfters zusammen :)

Kommentar von BEAFEE ,

Gut ist Einzelhaltung sicher nicht, aber auch nicht verboten !

Kommentar von Bitterkraut ,

Oh doch, das ist es:


Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,

1.muss das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen ff. http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html

"Seiner Art entsprechend" bedeutet bei Schwarmvögeln Schwarmhaltung oder zumindest Paarhaltung. Jede Haltung, die nicht dieser anforderung entspricht, ist verboten - wozu bräuchte man sonst so ein Gesetz? Da muß nicht jede Tierart einzeln genannt werden.

Kommentar von Bitterkraut ,

Und für die, die denken, das gilt nur für Ernährung etc., der Text geht noch weiter:

(1) Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (Bundesministerium) wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates, soweit es zum Schutz der Tiere erforderlich ist, die Anforderungen an die Haltung von Tieren nach § 2 näher zu bestimmen und dabei insbesondere Vorschriften zu erlassen über Anforderungen

1.
hinsichtlich der Bewegungsmöglichkeit oder der Gemeinschaftsbedürfnisse der Tiere,

Da haben wir jahre-und jahrzehntelang für ein vernünftiges Tierschutzgesetz gekämpft in diesem Land und dann muß man von angelblichen Tierliebhabern hören, daß man Vögel auch einzeln halten darf und daß das denen gar nix ausmacht und daß die glücklich sind. Und daß die quälerische Haltung erlaubt ist. Das ist das Allersetzte! Schämt euch!.

Wenn euch schon selber egal ist, daß ihr euere Tier quälerisch haltet, haltet euch wenigstens an die Gesetze zum Schutz der Tiere!

Kommentar von spikecoco ,

muss immer erst etwas verboten werden, damit der Mensch sein Handeln überdenkt und unterlässt? Wenn ich mir z.B ein Tier anschaffen möchte egal welcher Art, erkundige ich mich im Vorfeld darüber, wie ich es nach seinen Bedürfnissen und mit Verantwortung halten muss. Ganz einfach

Kommentar von Beatobeat ,

P.s Wir wohnen in Deutschland/Bayern

Kommentar von FeeGoToCof ,

Ja, und? Trotzdem bist Du ein Tierquäler! Oder denkst Du, da ändert die Landesgrenze was dran?

Kommentar von BEAFEE ,

Ich hatte immer einzelne Wellensittiche , die äußerst glücklich waren und steinalt wurden. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie sich gequält fühlten.....

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, klar, der Vogel war dann fehlgeprägt. Artgerecht ist das aber nicht. Aber leider können Tiere halt nicht sprechen.

Ehrlich, deine Aussage vom glücklichen Vogel ist Schönrederei von Tierquälerei, sonst nix.

Kommentar von FeeGoToCof ,
Kommentar von FeeGoToCof ,
"Gut ist Einzelhaltung sicher nicht, aber auch nicht verboten !"

OK, Du weisst also, dass Du Deinen Tieren schadest - und zwar bewusst.

Wie rechtfertigt sich dann die folgende Aussage von Dir?

"Ich hatte immer einzelne Wellensittiche , die äußerst glücklich waren
und steinalt wurden. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie sich gequält
fühlten....."

Kommentar von BEAFEE ,

@Fee, @ Bitter......als ich Wellis hatte, war von quälender Eintierhaltung noch gar keine Rede, von daher war ich mir keiner Schuld bewußt. Und wie ich über die  heutige Gesetzeslage denke, lasse ich Euch  lieber nicht wissen....zum Glück darf jeder seine eigene Meinung haben ....

Und NEIN, ich schäme mich nicht  !

Kommentar von Bitterkraut ,

Da hast du recht, man hat es früher nicht besser gewußt. Das ist aber kein Grund, die nicht artgerechte Einzelhaltung heute noch zu verteidigen und für gut zu befinden. 

Früher wußte man auch nicht, das es schädlich ist, zu Rauchen, Kinder zu schlagen, Energie zu verschwenden, was auch immer..

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wir halten fest: @BEAFEE...Du wusstest nicht um Dein Fehlverhalten und deshalb blieb es unverändert aufrechterhalten - mangels Sach- und Fachkenntnis.

Nun weisst Du darum, erhältst es dennoch aufrecht.

Somit wäre jede Rechtfertigung Deinerseits WERTLOS

Kommentar von BEAFEE ,

Och @Fee, unterhalten wir uns über Tierschutz, Tierquälerei oder wollen wir dem Fragesteller helfen, der in der Situation ist, den Welli seiner Oma zu betreuen und ein Problem hat.....?? Alle eure Antworten hatten nichts, aber auch gar nichts mit der Frage zu tun und sind voll am Thema vorbei !

Und meine Meinung und nur so nebenbei, ich liebe Tiere, lasse ich mir auch von Dir nicht verbieten. Und Rechtfertigung habe ich schon gar nicht nötig..:-)

Kommentar von spikecoco ,

wieder einmal darf der Mensch seine eigene Meinung haben egal ob es zu Lasten der Tiere und ihren Bedürfnissen geht. Tierliebe sieht anders aus, es lebe der menschliche Egoismus.

Kommentar von Bitterkraut ,

Es ist auch in Deutschland verboten. Einfach mal das Tierschutzgesetz lesen. Außerdem ändert es nix an der Quälerei, wo du lebst.

Kommentar von Beatobeat ,

Ich finde es etwas kindisch das du mich direkt als Tierquäler bezeichnest..

Kommentar von FeeGoToCof ,

"Kindisch" und somit unreif ist, wenn man weiss, dass man Fehler macht, die man SOFORT abstellen könnte, dieses aber ablehnt und sich wie Du @Beatobeat auf`s "Schmollsofa" zurückzieht und mental mit den "Füßchen aufstampft", wie trotzige Kleinkinder das zu tun belieben...

Du wirst Dir wohl gefallen lassen müssen, als "Tierquäler" bezeichnet zu werden, wenn Du Deine Haltung nicht aktiv änderst.

Übernimm` Verantwortung und stehe dazu - in die eine, oder die andere Richtung.

Kommentar von Beatobeat ,

Ich werde beide Vögel zusammen setzen, jedoch solltest du lieber mal das Problem klären und Vorschläge machen das zu lösen statt mit Beleidigungen um dich zu werfen
Und ja ich sehe "Tierquäler" als Beleidigung

Kommentar von FeeGoToCof ,

Welches Wort, würde denn Deiner Meinung nach Dein Verhalten beschreiben?

Was gefiele Dir denn besser?

Du kannst einen Haufen "Sche..se" in Goldpapier wickeln - - - dennoch bleibt es bei dem Haufen  Sche..se".

Es ist, wie es ist. Dafür gibt es kein anderes Wort.

Du scheinst "schmerzfrei", ohne Gewissen. Dann dürfte der Vorwurf der "Beleidigung" auch nur auf Dein verletztes Ego schließen lassen.

Kommentar von FeeGoToCof ,
Kommentar von FeeGoToCof ,

Nur mal zum besseren Verständnis, in Bezug auf Deinen Vorwurf der Bezeichnung Deiner Person als "Tierquäler" und Wertung als Beleidigung:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tierqu%C3%A4lerei

Die wesentlichen Kriterien der Definiton "Tierquälerei" sind im vorliegenden Fall erfüllt und von Dir persönlich bestätigt und sogar noch verteidigt worden.

Antwort
von FeeGoToCof, 103

Wellensichttich und Einzelhaltung geht GAR NICHT!!!!

Ein Wellensittich ist ein Schwarmvogel!

http://www.birds-online.de/einzelhaltung/einzelhaltung.htm

Kommentar von Beatobeat ,

Wie gesagt wir haben 2 Stück nur in Verschiedenen Räumen :)
Die 2 sind öfters zusammen :)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Dann habt Ihr Schlaubis 2x jeweils einen Vogel in Einzelhaltung!!!

FALSCH!!!

Kommentar von Beatobeat ,

Ein guter Freund von mir hat ein Wellensittich der alleine ist
Der Wellensittich ist sichtbar glücklich und spielt mit dem Menschen, ich denke nicht das es unbedingt schlecht ist
Da der Züchter ja auch die Wellensittiche einzelnt verkauft

Kommentar von FeeGoToCof ,

Der "gute Freund" ist ein Tierquäler. Und der "Züchter" ist ein nicht artgerecht orientierter Vermehrer, ohne Sachkundenachweis.

Kommentar von Bitterkraut ,

Der Vermehrer, den du züchter nennst, macht sich nach dem Tierschutzgesetz strafbar.

Und nur, weil die Tiere überleben, sind sie noch lange nicht "glücklich" in ihren quälerischen Haltung.

Kommentar von FeeGoToCof ,
Kommentar von spikecoco ,

hört doch endlich auf, eine nicht artgerechte Haltung schön zu reden. Übernehmt endlich Verantwortung und haltet eure Tiere anständig. Mein Gott was ist so schwer darn.

Antwort
von meinerede, 79

Wellensittiche haben auch sehr unterschiedliche Charaktere. Dieser scheint sich halt  gern bedienen zu lassen! :)))

Antwort
von goldangel23, 37

tja, so rächt sich dann wohl die tierquälerei. zwei mal in einem haus, einfach traurig...... lernt doch erstmal was über eure tiere, dann ist auch das problem von ganz alleine weg. denn informiert wurde sich hier zweimal null

zudem ist keiner der wellis zahm. beide sind hochgradig gestörte, fehlgepräge tiere, denen der mensch aufgezwungen wurde.

Kommentar von Beatobeat ,

Beide sind zam erstmal lesen ;)
Beide lassen sich streicheln haben keine Angst vor der Hand!
Beide sind Zam fressen aus der Hand und so

Der eine will nur nicht freiwillig in den Käfig ;)

Kommentar von goldangel23 ,

nö, die sind nicht zahm. die sind gestört. sie werden dazu gezwungen zu euch zu kommen, um wenigstens etwas nähe zu haben, das hat mit zahmheit rein gar nichts zu tun. das ist hochgradig gestört. bitte les doch erstmal selber genau

Kommentar von FeeGoToCof ,
Kommentar von Beatobeat ,

Sie werden nicht gezwungen
Wir rufen den Namen und er kommt zu uns
Wir betreten den Raum und er kommt zu uns :)

Kommentar von FeeGoToCof ,

Weil er denkt, "upps, o.k., die sehen zwar ulkig aus, aber das sind meine Artgenossen"...oh man, wie borniert Du doch bist.

Kommentar von goldangel23 ,

und wie sie gezwungen werden. sie haben ja nur euch als kontaktmöglichkeit, da ihr ihnen welligesellschaft ja verwehrt. es ist traurig, dass ihr sowas nicht einseht. eure tiere sind so hochgradig gestört und ihr findet es auch noch toll. schade, dass sowas hier zu lande nie bestraft wird, da bei sowas tiere ja immer noch als minderwertig angesehen sind.

holt euch nach dem ableben dieser armen wesen bitte niemals wieder tiere ins haus. es ist zu schade um jedes lebewesen, was eurem puren egoismus ausgeliefert ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community