Frage von Vanuschka2708, 211

Wellensittich (männlich) meckert den ganzen Tag?

Also wir haben einen männlichen Wellensittich, der ist inzwischen Ca. 3 Jahre alt. Aber er meckert den ganzen Tag nur noch! Das ist nicht mehr normal. Selbst wenn er fliegt geht es die ganze Zeit so. Woran kann das liegen?

Antwort
von Sophilinchen, 124

Kauf bitte einen Patner. Vermutlich ist ihm langweilig. Sowieso hält man Wellis niemals alleine, nur zu zweit oder im Schwarm!

Oder es sind Kontaktrufe? Sind es mehr so einzelne schrille Triller? Dann ruft er Artgenossen, aber ich weiss nicht wie es bei deinem ist. Auf jeden Fall braucht er Gesellschaft. Kauf noch ein Männchen, oder auch ein Weibchen.Dann musst du allerdings drauf achten, dass sie nirgendwo Spalten oder Plätze zum Brüten findet. Daher ist in deinem Fall ein Männchen in etwa dem selben Alter besser. Schau mal im Tierheim oder beim Züchter. Bitte nie im Zooladen kaufen.

Antwort
von jww28, 100

Bitte deine Eltern darum das ihr euren Welli artgerecht unterbringt, der braucht ein Sozialpartner und eine gut eingerichtete Voiliere (mind. 150x100x60 ). Das schreien kann schon eine Verhaltensstörung sein, das hört nicht auf, wenn man die Lebensbedingungen nicht verbessert. 

Du kannst deine Eltern dabei helfen und schon mal recherchieren wie man Wellensittiche richtig hält: 

http://www.birds-online.de

Antwort
von Strawberry861, 110

Sorry aber Alleinhaltung ist für den kleinen Tierquälerei :/ Er mag es bei euch sehr guthaben mit Futter,Radio usw. aber Menschen können einen Partner nicht ersetzen. Ps. Für das eigentliche Problem hab ich auch keine Lösung. Unser kommt (er hat nen Partner) auch jeden Abend raus und meckert rum xD 

Dieser Meckerlaut muss aber kein Ärgern sein. Er wird von uns so interpretiert aber der Vogel kann damit auch was anderes audrücken ;)

Expertenantwort
von Hagebuttenkeks, Community-Experte für Tiere, Vögel, Wellensittich, 45

Vielleicht hat er zu wneig Beschäftigung, vielleicht mangelt es ihm an Aufmerksamkeit. Beides könnte ein Artgenosse "beseitigen".

Probiert es doch also bitte mit einem weiteren Welli, da Wellis Schwarmtiere sind und eine Einzelhaltung solcher damit alles andere als artgerecht. Der Mensch ist kein Ersatz und der Vogel immer einsam. Aufgrund dessen entwickeln sie Verhaltensstörungen und schließen sich dem Menschen an. Als Mensch kann man aber nicht rund um die Uhr für das Tier da sein. Und selbst wenn man dies könnte, so wäre man kein adäquater Ersatz für Artgenossen. Als Mensch kann man nun einmal kein arttypisches Verhalten an den Tag legen, wie z.B. mit dem anderen Welli um die Wette fliegen.


welli.net/einzelhaltung.html

Der Artgenosse sollte im ungefähr gleichen Alter sein.

Schöner ist natürlich immer ein kleiner Schwarm, weil dann die Vögel wesentlich mehr aufblühen. Dies bewirkt man schon ab 4 Wellis. Auf jeden Fall sollte man auf ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis achten. Kann oder will man jedoch (nur) 2 Wellis halten, so sollte man auch bezüglich des Geschlechts folgendes beachten:


Wenn man momentan eine Henne hat, so sollte der 2. Welli ein Hahn sein. Hat man dagegen einen Hahn, so spielt das Geschlecht des 2. Wellis keine Rolle.

(Ältere) Wellis gibt es ab und an im Tierheim, in Kleinanzeigen (Ebay, Quoka, örtliche Tageszeitung), bei Züchtern oder auch im Vermittlungsbereich von Welli-Foren (vwfd-forum.de/, forum.welli.net/, sittich-foren.de/viewforum.php?f=19, vogelforen.de/forum.php#gegenseitige-hilfe).

In Foren werden auch Transporte von Usern angeboten, so dass evtl. eine Mitfahrgelegenheit für einen Vogel gefunden werden kann.

Zudem sollte auf eine richtige Vergesellschaftung geachtet werden, d.h. dass der Neuzugang in einem separaten Käfig untergebracht wird, der in der Nähe des Anderen steht, so dass sie sich aus einer gewissen Distanz heraus einander gewöhnen können. Frühestens nach ein paar Tagen kann man den Vögeln gemeinsamen Freiflug gewähren. Außerdem sollte man sie vorerst nicht unbeaufsichtigt zusammen fliegen lassen. Doch je länger ein Vogel schon alleine leben musste, umso behutsamer undgeduldiger sollte man vorgehen, da er unter Umständen erst wieder lernen muss, was Artgenossen eigentlich sind.

Hähne haben im Übrigen eine durchgehend und intensiv blaue Wachshaut, wohingegen die Hennen eine weiße / leicht bläuliche bis braune Wachshaut aufweisen. Eine Ausnahme stellen hier die sog. Inos (Albinos und Lutinos), Schwarzaugen, Doppelfaktorigen Spangles sowie Falben dar, bei denen die Hähne eine rosa bis pinke / lilane Wachshaut haben. Dies gilt allerdings nur für geschlechtsreife Wellis. Das Geschlecht lässt sich i.d.R. ab dem 6. Monat bestimmen.

Eine sehr gute Übersicht mit Beispielbildern gibt es hier:


vwfd.de/1/11/pdfs/was_bin_ich.pdf

birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm

Am besten wäre es noch, den Neuzugang vor der Vergesellschaftung einem vogelkundigen Tierarzt vorzustellen, um ihn auf mögliche übertragbare Krankheiten untersuchen zu lassen. Empfohlen wird hierbei eine Quarantänezeit von 1-2 Wochen einzuhalten, bis eben die Untersuchungsergebnisse da sind und sofern die Neuzugänge keine Symptome zeigen.

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminenmitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB
abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm



birds-online.de/allgemein/autotransport.htm


Antwort
von Kapodaster, 69

Vielleicht  fehlt ihm einfach Gesellschaft. Man soll Wellensittiche ja sowieso zu mehrren halten. Schaff doch noch einen Kollegen für ihn an. :-)

Kommentar von Vanuschka2708 ,

Werde ich meinen Eltern auf jeden Fall mal vorschlagen

Antwort
von papagei2002, 62

Vielleicht liegt es daran das er alleine ist? Wellensittiche sollte man niemals alleine lassen. Sie brauchen immer einen Partner.

Antwort
von erklaerbaer95, 86

Ich nehme an, er hat genug essen und zu trinken und genügend Zeit zum frei fliegen?! Hat er Beschäftigung?

Wenn gar nichts mehr hilft, könnt ihr mal probieren, ihm leise Musik anzumachen.

Kommentar von Vanuschka2708 ,

Hat er alles ja. Musik läuft auch schon. Früher hat er auch gerne TV gesehen aber das mag er auch nicht mehr

Antwort
von schlotti07, 43

Er braucht einen Artgenossen

Antwort
von oxygenium, 67

vielleicht ist es bei euch so unruhig und er spiegelt euch wieder.

Vielleicht quatscht er ja auch....mal genau zuhören. ;-)

Kommentar von Vanuschka2708 ,

Nein eigentlich nicht. Außer Grüß Gott und komm her spricht er auch nichts. Nur am zwitschern. Wie ein wild gewordener Spatz der von einer Tarantel gestochen wurde -.-

Kommentar von oxygenium ,

vielleicht einen zweiten holen,als Kumpel? Wellensittiche leben nicht gerne alleine habe ich mal gelesen.

Antwort
von MatchmakerGirl, 61

Naja es gibt einige Wellensittiche die meckern öfter als andere. Gibt auch welche die fast gar keinen Ton von sich geben. Die haben auch unterschiedliche Persönlichkeiten. Und man sollte Wellensittiche nicht alleine halten, weil sie leiden darunter das ihnen ein Artgenosse fehlt. Wenn er genug Ausflug hat, Futter und frisches Wasser müsste er eigentlich versorgt sein. Es kann sein das er sich einsam fühlt und möchte das sich jemand mit ihm beschäftigt, und möchte deine Aufmerksamkeit erregen.

Antwort
von yatoliefergott, 73

vielleicht tut ihm etwas weh? :D

Kommentar von Vanuschka2708 ,

Typisch Mann, kann man auch sagen. Immer was zu meckern 😂

Antwort
von yoloswa, 37

Wie "meckern"? Schreit er dann oder wie?

Antwort
von Bestie10, 56

> Wellensittich (männlich) meckert den ganzen Tag?  <

ungewöhnlich ... sehr ungewöhnlich ist eigentlich typisch weiblich

Kommentar von Vanuschka2708 ,

Der Züchter hat versichert es ist ein Männchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community