Wellensittich kotzt körner?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es könnte tatsächlich auf eine Krankheit hinweisen, oder aber auch:

-Normale,nicht krankhafte Partnerfütterung
-Wiederholte mechanische Reizung (Spiegelfütterung)
-Verschlucken von Fremdkörpern
-Kropfsteine oder Speichelsteine
-Vergiftungen und Futterunverträglichkeit (Benagen giftiger Pflanzen, etc.)
-Bakterielle Infektion der Kropfschleimhaut
-Pilzinfektion im Kropf (Hefepilze, Megabakterien bzw. Going-Light-Syndrom)
-Parasitenbefall des Kropfes
-Gehirnerschütterung und Erkrankungen des zentralen Nervensystems  Tumoren an inneren Organen (zum Beispiel Leber und Niere)
-Schwere Funktionsstörungen innerer Organe wie Leber oder Nieren

http://www.birds-online.de/gesundheit/gesinfektion/wuergen.htm

Ich würde das beobachten. Tritt es wiederholt auf, solltest Du den Tierazt dazu befragen bzw. den Vogel dort untersuchen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt hierfür viele mögliche Ursachen und normal ist dies nur bedingt.

Hat er Artgenossen und sich in diesem Moment mit diesen beschäftigt, so dass es den Anschein haben könnte, er hätte versucht, sie zu füttern? Hast du einen Plastikvogel oder Spiegel angebracht? Wenn ja, so entferne diese, da beides einen vermeintlichen Artgenossen (beim Spiegel ist es das Spiegelbild des Wellis selbst) suggeriert, dieser aber natürlich nicht so agieren kann wie ein richtiger Artgenosse. Der Vogel erkennt jedoch nicht, dass es kein richtiger Artgenosse ist und würde diesen dennoch versuchen, zu füttern. Da der falsche Partner das Futter nicht annimmt, schluckt dein Welli dieses wieder runter und würgt es erneut hoch. Eine Reizung des Kropfes ist die Folge, was zu Entzündungen führt.

Ob deinem Welli wirklich nichts fehlt, wirst du nur wissen, wenn du dies bei einem vogelkundigen Tierarzt abklären lässt. Viele mögliche Ursachen wurden dir hierfür ja bereits genannt.

Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in
Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums
kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht
auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen
mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu
haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html

vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln
auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen. Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser
weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr
erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.

Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm

birds-online.de/allgemein/autotransport.htm

Hast du noch weitere Wellis? Denn Wellis sind Schwarmtiere
und eine Einzelhaltung solcher damit alles andere als artgerecht. Der
Mensch ist kein Ersatz und der Vogel immer einsam. Aufgrund dessen
entwickeln sie Verhaltensstörungen und schließen sich dem Menschen an.
Als Mensch kann man aber nicht rund um die Uhr für das Tier da sein. Und
selbst wenn man dies könnte, so wäre man kein adäquater Ersatz für
Artgenossen. Als Mensch kann man nun einmal kein arttypisches Verhalten
an den Tag legen, wie z.B. mit dem anderen Welli um die Wette fliegen.

welli.net/einzelhaltung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es aufgehört hat, dann hat er vllt nur was genommen as ihm nicht schmeckt. wenn dsa öfter pasiiert, musst du das beobachten und womöglich dir rat beim Tierarzt oder Verein holen... Es kann aber sein, das es ihm nicht schmeckt oder eine Allergie hat. Wenn Tiere/Vögel eine Allergie haben, musst du unbedingt zum Tierarzt und wenn dem Vogel schlecht ist solltest du das auch tun. Wenn was giftiges im Futter ist oder was verdorbenes, musst du das Futter entsorgen und die Schale gründlich säubern. Tiere sortieren giftiges zwar aus, aber man kann nie wissen. Pass auf das du deinem Welli nur Vogelfutter gibst oder zweige, auf gar keinen Fal sammelst du selber Körner oder Beeren! Ich hoffe ich konnte dir helfen

Lg. Vogelbeere1000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal. Wenn er noch ein Henne dazu hätte würde er diese oder die Kücken so füttern. Das ist keine Krankheit. Frag einen Züchter von Sittichen, ich hab selbst jahrelang welche gehabt.:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
17.01.2016, 18:26

Zu behaupten, dies sei normal, halte ich für fragwürdig und fahrlässig und lässt auch an deiner Kompetenz zweifeln. Du weißt schließlich nicht, in welcher Situation dies auftrat. Behaupte also nicht, der Vogel tat dies aufgrund von Fütterungsversuchen.

0

Hallo,

Einmalig kann ein Welli sich übergeben, wenn er sich verschluckt oder überfressen hat. Fast immer ist dies aber ein ernstes Krankheitszeichen! Wenn dein Vogel sich erneut übergeben hat oder allgemein schlapp wirkt, musst du sofort mit ihm zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen und einen Kropfabstrich machen lassen.

Erbrechen ist nur ein Symptom, das verschiedene Ursachen haben kann. Ein Abstrich muss daher unter dem Mikroskop untersucht werden, um Parasiten wie Trichomonaden auszuschließen, und anschließend im Labor angezüchtet werden, um Pilze und/oder Bakterien identifizieren zu können. Nur so kann die Ursache bestimmt werden. Bitte geh morgen mit ihm zu einem tierärztlichen Notdienst, denn Wellis können bei Krankheiten leider sehr schnell abbauen.

Mehr zur Kropfentzündung:

https://www.welli.net/kropfentzuendung.html

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt mag er einpaar davon nicht mein Hamster sortiert auch die aus dem Mund die er nicht mag :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
17.01.2016, 18:28

Vögel sortieren, wenn überhaupt, im Napf vor und würgen unliebsame Körner nicht einfach aus. I.d.R. geschieht dies aufgrund von Partnerfütterung, was hier aber wohl nicht der Fall war, oder eben aufgrund einer Erkrankung des Kropfes.

0