Frage von DarkTerraLP, 205

Wellensittich ist heute gestorben was soll ich jetzt machen?

llo, heute am 01.01.2016 ist mein Wellensittich gestorben. Er hatte auch schon die Französische Mauser anscheinend von seinen Eltern geerbt und konnte nicht mehr fliegen. Als ich heute morgen aufgewacht bin sah ich das mein Wellensittich sich unten befand und überhaupt nicht von mir hochgehoben werden wollte. Ich sah dann das sich in seinem Mund Blut befand und daraufhin ist er auch gestorben. Meine Schwester hat mir gesagt das sie Gehäuse gehört hat als ob er runtergefallen wäre. Ich weiß das ich ihn eigentlich zur Untersuchung zum Tierarzt bringen müsste um zu kontrollieren woran er gestorben ist aber heute ist wirklich ein sehr ungünstiger Tag dar heute der 1.1.16 ist. Ich habe noch meinen zweiten männlichen Wellensittich allein im Käfig sitzen und ich weiß nicht mehr weiter. Für einen zweiten Partner bin ich echt fertig und weggeben tut meinem Herzen auch zu weh. Wo sollte ich falls ich den Körper meines Wellensittich's lagern und ihn demnächst dann zum Tierarzt bringen? Danke im voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Muckula, 67

Hallo,

es tut mir sehr Leid, dass dein Wellensittich gestorben ist, das ist immer sehr traurig :(

Du musst nicht unbedingt eine Autopsie vornehmen lassen, sondern kannst ihn auch einfach an einem schönen Fleckchen im Garten beerdigen.

Ich würde den hinterbliebenen Vogel erst einmal ein paar Tage alleine lassen und sehr gut im Auge behalten, ob er irgendwelche Krankheitssymptome zeigt (Erbrechen, Plustern, Apathie, Durchfall....). Wenn ja, solltest du zum Tierarzt fahren und einen Abstrich machen lassen etc., ob er gesund ist.

Wenn der alte Welli sich normal verhält, kannst du dich auf die Suche nach einem neuen Partnervogel machen. Gerade am Anfang ist der Abschiedschmerz zwar groß, aber in ein paar Tagen wirst du dir vermutlich auch wieder einen zweiten Piepmatz wünschen. Alleine bleiben kann dein Vogel auf keinen Fall - egal, was dir hier erzählt wird, Wellis sind Schwarmtiere und allein sind sie einsam, bestenfalls finden sie sich mit ihrem Schicksal ab. Ich hatte selbst zweimal einen Witwer in mein Schwärmchen geholt und beide male sind die Herren nach wenigen Tagen sichtlich aufgeblüht und haben plötzlich wieder Lebensfreude gezeigt.

Allerdings kann man auch nicht erwarten, dass man einfach einen x-beliebigen neuen Vogel holt, in den Käfig setzt und eitel Sonnenschein herrscht. Der neue Partner sollte etwa im gleichen Alter sein - also nicht Jungtier und Oldie zusammen - und entweder die Geschlechterkombi w/m oder m/m ermöglichen. Zwei Mädchen vertragen sich nur selten. Im Tierheim, bei Kleinanzeigen oder in Welliforen wirst du sicher fündig. Auf welli.net findest du viele gute Vergesellschaftungstipps, ebenso auf birds-online.de.

Wenn du absolut keinen neuen Vogel mehr möchtest, wäre es für deinen Schatz besser, du vermittelst ihn in einen Schwarm bzw. zu einem neuen Partner, denn einen Welli kannst du ihm nicht ersetzen.

Alles Gute dir und deinem Vogel!


Antwort
von Negreira, 62

Das mit Deinem Vogel tut mir leid, meine Mutter hat unsere immer verbrannt, aber damals gab es nach viel mehr Kohleöfen als heute. Wenn Du irgendwo ein kleines Eckchen im Wald findest, würde ich ihn dort hinbringen. Du solltest schon ein bißchen Tiefer graben, mindensr 50 cm, damit er nicht von einem anderen Tier ausgebuddelt wird.Sonst rag doch mal Freunde oder Bekannte. So ein kleines Vogelgrab stört doch niemanden und fällt nicht auf.

In jedem Fall würde ich versuchen, ein neues Tier dazuzusetzen.Viele Tierheime haben Vögel da, mit denen könntest Du auch eine Rückgabe vereinbaren, falls ess mal gar nicht klappen sollte, anstatt wieder einem Züchter zu helfen.

Antwort
von XLeseratteX, 102

Den toten Wellensittich kannst Du im Garten begraben. Damit brauchst Du nicht extra zum Tierarzt.

Und den anderen gibst Du entweder in gute Hände, da Einzelhaltung nicht artgerecht ist, sondern Tierquälerei oder Du holst Dir einen neuen. Aber nicht aus der Zoohandlung. Damit finanzierst Du auch nur Tierquälerei.

Wenn man ein Tier liebt, hält man es artgerecht.

Ich hoffe das ist ein sehr großer Käfig, wo die Vögel vernünftig fliegen können. Es sind Wellensittiche und keine Hühner, die nur auf der Stange sitzen.

Kommentar von 92Lazar ,

nicht jeder hat nen Garten es gibt auch Leute die in der Stadt leben

Kommentar von XLeseratteX ,

Trotzdem muss man Tiere artgerecht halten. Hat man nicht die Möglichkeit, dann hält man kein Tier.

Kommentar von faiblesse ,

Wer sagt denn, das sie die Tiere nicht artgerecht gehalten hat?

Und wer sagt, dass Hühner keine Bewegung brauchen? Sondern nur auf der Stange sitzen?

Klingt irgendwie nach Doppelmoral.

Kommentar von XLeseratteX ,

Hühner fliegen nicht wie andere Vögel. Das habe ich damit gemeint. Wenn jemand sagt, dass da nur noch ein Wellensittich ist, dann ist es keine artgerechte Haltung, wenn man keinen neuen holt und es ist auch keine tierliebe, wenn man ihn nicht abgibt, wenn man keinen neuem holen kann oder will. Und die meisten Tiere werden nicht artgerecht gehalten. Vögel brauchen eine große Voliere, in der sie richtig fliegen können. Alles was ins Haus passt, ist zu klein. Außer es handelt sich um ein ganzes Zimmer, was den Vögeln zur Verfügung steht.

Antwort
von momolo13, 52

begrab ihn irgendwo und falls deine wellensittiche nur im käfig gelebt haben und keinen freiflug hatten, wäre es jetzt der moment die situation neu zu überdenken. der verbliebene wellensittich braucht auf jeden fall mindestens einen zweiten kollegen. in zukunft würde ich dir raten, die wellensittiche fliegen zu lassen, oder den verbliebenen wegzugeben, wo er diese möglichkeit hat. vielleicht aber bietest du das deinen vögeln auch bereits, dann ist ja gut.

Antwort
von faiblesse, 58

Also du brauchst ihn nicht beim Tierarzt untersuchen lassen, außer du hast Angst, er könnte was gehabt haben, was den anderen infiziert hat.

Mit neuem Partner ist es so eine Sache. Bei mir ist mal das Männchen gestorben und ich hab dann auch einen neuen geholt, und das Weibchen hat ihn nicht akzeptiert. Sie wollte alleine sein.
Hat ihr Verhalten auch komplett geändert.

Also vielleicht findest du einen Züchter, bei dem du erstmal testen kannst, ob die beiden sich vertragen.

Antwort
von Laetaa, 99

Das tut mir leid. Leider geht irgendwann jeder. Die zeit heilt die Wunden.

Antwort
von vanessah910, 51

ich finde du solltest heute gehen.

Antwort
von EP2fan, 75

Den toten Vogel kannst Du im Müll entsorgen oder einfach im Garten verbuddeln. Zu einem Tierarzt brauchst Du ihn nicht zu bringen. Für Deinen lebenden Wellensittich kannst Du später noch eine neue Partnerin organisieren. Der kommt auch alleine ganz gut zurecht.

Kommentar von egla666 ,

Im Müll entsorgen?! Das sind auch nur Tiere, die man wenigstens beerdigen sollte..

Kommentar von EP2fan ,

Sorry, aber man hat nicht immer die Möglichkeit ein Tier zu beerdigen. Nicht jeder hat ein Grundstück oder das Geld für eine Beerdigung auf einem Tierfriedhof. Man kann auch Tiere bei der Tierkörperbeseitigungsanstalt entsorgen. Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.

Antwort
von PillePalleAbisZ, 62

Das tut mir leid...

Ich hatte damals meine(n) im Wald "beerdigt" hatte ihn 6 Jahre...

Kurz nachdem der erste starb, starb auch der zweite...

Das ist bei Kanarienvögel oft der Fall, dass wenn einer von 2 stirbt kurz drauf der zweite auch stirbt. - Sei also am besten darauf vorbereitet auch wenn es nicht unbedingt passieren muss/wird...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community