Frage von Linotruff, 25

Wellensittich entwöhnen?

Hallo liebe Wellifreunde! :) Ich habe zwei Wellensittiche. Den einen haben wir vor ca. 10 Wochen gekauft und den anderen am Dienstag. Der 2. Welli, also der von Dienstag, ist ca. 7 Wochen alt und frisst noch Brei. Kolbenhirse und Hauptfutter frisst sie auch schon, aber hauptsächlich Brei. Wie kann ich sie am besten entwöhnen, dass sie Anfängt, "normales" Futter zu fressen?

LG Lino

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Daniasaurus, 13

Hallo,

Die Person die dir den Wellensittich gegeben hat solltest du nie mehr Besuchen.

Der Wellensittich ist noch viel zu jung um von den Eltern entfernt zu werden.

Die "Entwöhnung" Erfolgt Automatisch wenn das Tier größer wird. 

Du kannst von Glück reden, dass er weitestgehend selbstständig Frisst.

Lass dem Tier so viel Zeit wie es braucht um auf Körner und andere Sämereien umzusteigen.

Lg

Antwort
von gregor443, 5

Da hast du vielleicht einen schlechten Kauf getätigt.

Denn Wellensittiche aus einer gesunden Brut bedürfen keiner Fütterung von Brei.

Eine Handaufzucht von Wellensittichen ist auch nicht üblich.

Deshalb ist es naheliegend, dass hier einiges in der Zucht schief gelaufen ist.

Du solltest deshalb keine all zu hohen Erwartungen stellen und in Zukunft woanders Wellensittiche kaufen.

Bei der Auswahl eines Züchters sollte man sich nicht von, zur Schau getragener Tierliebe täuschen lassen.

Gerade im Internet ist das heute zunehmend verbreitet, dass gerade dort, wo mit angeblichen Fachkenntnissen geworben wird, die wenigsten vorhanden sind.

Zu gut deutsch könnte man auch sagen:

Es gibt Fälle, wo die Kunden bewusst hinter's Licht geführt werden.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort
von dennybub, 17

Wer war so unverantwortlich und hat dir einen so jungen Wellensittich verkauft? Der oder diejenige, sollen dir auch sagen, wie du diesen jungen Vogel entwöhnst. 

Ich denke dass du das Gewicht kontrollieren musst ob der Vogel überhaupt selbstständig genügend Futter aufnimmt.

Kommentar von Linotruff ,

Die Züchterin hat Erfahrung mit Wellensittichen. Die sind so Handzahm, dass das gut klappt. Und die Verkäuferin hat nur gesagt, dass das mit dem Fressen irgendwann kommt. Nur ich weiß nicht, ob ich mit dem Brei einfach aufhören soll oder sie noch weiter damit füttere und nebenher ihr auch Hirse anbiete. Und ich habe auch schon getestet, ob sie Hirse frisst und das Hauptfutter fressen kann und beides hat geklappt. Nur sie wartet immer auf ihren Brei. Und da weiß ich halt eben nicht, wie ich das am besten angehen soll. Und die Züchterin meinte, dass das unterschiedlich lange dauert. Unser erster Welli war in ihrem Alter schob Futter fest und hat Hirse geknabbert. :)

Kommentar von dennybub ,

Sag bloß dass der Wellensittich auch noch Handaufzucht ist?

Denn normal trennt man die Jungvögel doch erst wenn sie futterfest sind.

Kommentar von Linotruff ,

Ja, der Wellensittich ist eine Handaufzucht. Aber der Vogel wird bei ihr immer frühestens ab dem 20. Tag zugefüttert, da er auch die erste Nahrung von seinen Eltern bekommen soll. Und sie hat den Vogel schon verkauft, da wir auch ne gewisse Zeit brauchen, um hin zu kommen und unser anderer Welli war schon in seinem Alter Futterfest. Sie sagte, dass so etwas unterschiedlich lange dauert. Je nach Vogel ist das unterschiedlich. Ist ja jetzt auch "egal". Ich brauche jetzt nur Tipps, wie ich sie dem Brei am besten entwöhnen kann :)       LG

Kommentar von dennybub ,

Dass der Vogel die erste Nahrung von den Eltern bekommt ist gut. Denn reine Handaufzuchten werden leider nicht sehr alt.

Gib dem Wellensittich einfach den Brei, solange er ihn noch mag.

Kommentar von Linotruff ,

Ok, vielen Dank! :)

Kommentar von dennybub ,

Gerne und alles Gute für die beiden Wellensittich.

Bitte such dir für den Ernstfall (ich hoffe dass er nie eintritt), schon mal die Adresse und Telefonnummer vom nächsten vogelkundigen Tierarzt heraus:

https://www.welli.net/tierarzt-liste.html

Nie zu einem normalen Tierarzt gehen, die kennen sich mit Vögel nicht aus, da die in ihrem ganzen Studium nur einen halben Tag an einem Huhn "arbeiten". Die vogelkundigen Tierärzte bilden sich nach ihrem Studium weiter.

Kommentar von Daniasaurus ,

Die Vermehrerin hat leider keine Ahnung von den Tieren und denkt nur an den Profit. Man zieht keine Vögel extra von Hand auf nur damit sie Zahm sind. Sie fördert Verhaltensstörungen beim Tier. Ein Wellensittich muss nicht Handzahm sein. Es sind keine Kuscheltiere. Wellensittiche bekommt man nur mit viel vertrauen an den Menschen und die Hand gewöhnt und sollte nicht Erzwungen werden.Wieso ist so was nur noch nicht Verboten..

Kommentar von Linotruff ,

Die Züchterin baut Vertrauen auf, sie hat sogar selber in ihrem Ebay-Profil einen sehr langen Text darüber geschrieben, dass man das Vertrauen der Vögel nicht erzwingen kann und daher sehr viel Zeit dafür investiert, dass der Vogel zu ihr Vertrauen hat. Sie versteht das auch nicht, dass manche Menschen das Vertrauen der Vögel erzwingen wollen.

Kommentar von dennybub ,

Hoffentlich normale Wellensittiche? Ich habe gesehen, da werden viele Schauwellensittiche angeboten, die können nicht mal mehr was sehen.

Richtig, das Vertrauen der Vögel darf man nicht erzwingen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten