Frage von YukiCrosszeria, 21

Wellensittich Brutplatz ändern?

Meine Lucy legte ein Ei und sie ist seit 5 Tagen schon dabei es zu Brüten. Ich möchte nun ein Brutkasten für die Zeit reinsetzen damit das kleine wenns schlüpft eine saubere u sichere umgebung hat zum wachsen. Meine frage is nun, wenn ich das nu kaufe, un reinsetze,ob sie es auch annimmt. Also ich möchte das Ei dann auch direkt dort hinein legen in die Mulde des Nistkastens. Ich hab nur sorge das sie dort nicht hinein geht.

Antwort
von gregor443, 17

Wenn die Henne brüten will und die Brutbedingungen rundherum insgesamt stimmen, dann wird sie den Nistkasten annehmen.

Das Ei kannst du versuchen umzulegen. Ob es die Henne dann annimmt, ist offen, aber sie wird in der Regel ein vollständiges Gelege im Nistkasten absetzen.

Viel Erfolg für die Zucht.

Ich empfehle Dir ein älteres Buch zur Wellensittichzucht zu lesen, damit du die richtigen Zuchtbedingungen für die Wellensittiche schaffen kannst.

Den Rest regelt das Brutpaar ganz alleine!

Kommentar von YukiCrosszeria ,

Huhu und danke für die antwort, hab schon überlegt das ich zuerst das Ei hinein legen werde u dann Lucy dazu setzen.Das sie weis wo ihr Ei dann liegt,sie ist Handzahm. dumm wirds nur wenn sie den kasten nich mag. im käfig boden ist es ja eigendlich nicht so toll ein küken großzuziehen -..- Hatte mich auch hier u da schonmal was schlau gemacht.Ich möcht auch nich das sie noch weitere eier legt xD dieses eine Küken ja ok, aber mehr auha.zumal es nicht erlaubt ist ohne genehmigung zu Züchten.Ich will ja auch nicht züchten >..<  meine überlegung ist nun, wenn sie weiter eier dazu legen sollte, tausche ich diese durch unechte aus und sobald das kleine alt genug ist, nehm ich den Nistkasten weg. Versteh halt auch nicht sorecht warum sie überhaubt eier legt obwohl keine bedingungen dazu gegeben sind -..-

Kommentar von gregor443 ,

Eine Erlaubnis zur Zucht benötigst Du in Deutschland nicht.

Wenn die Henne in den Nistkasten einzieht, wird sie weitere Eier legen, meist 5 oder 6, selten auch bis zu 8.

Es macht auch keinen Sinn diese Brut so nicht zuzulassen (Eier auszutauschen), denn nur ein Junges wird sie wahrscheinlich gar nicht erst aufziehen.

In diesem Fall ist es sehr wahrscheinlich, daß die Henne das Küken verläßt und dieses zugrunde geht. Das ist auch in der Natur so.

Wenn die Henne noch all ihre natürlichen Instinkte erhalten hat, was in Gefangenschaft nicht immer so ist, dann wird sie das einzige Ei bzw. das daraus schon geschlüpfte Küken wahrscheinlich sogar selbst auffressen.

Das ist nicht grausam, die Natur hat dieses Verhalten über die Evolution so als Instinkt herausgearbeitet, weil es das vernünftigste Verhalten zur Erhaltung der Population ist.

Dort wo Wellensittiche leben - im australischen Out Back - sind Eiweißstoffe und Fette sehr, sehr rar!

Deshalb verleibt sich die Henne diese vernünftigerweise wieder ein, damit sie diese Stoffe für eine nächste, erfolgreichere Brut verwenden kann.

P.S.

Ohne Dir jetzt zu nahe treten zu wollen, noch eine Anmerkung:

Aus deinem Geschriebenen erkenne ich, daß dir das Wissen für eine Wellensittichzucht im Moment noch fehlt.

Du sollte dir dieses Wissen aus älteren Wellensittichbücher erst einmal aneignen und die Zucht auf später verschieben.

Wenn du meinem Rat folgen willst, dann lass die Henne im Nistkasten ihr Gelege beenden. Etwa eine Woche nach dem letzten gelegten Ei entfernst du den Nistkasten komplett samt den Eiern.

Du solltest die Henne dann ab sofort nur noch karg mit trockenen Körnerfutter versorgen und diesen Zustand so beibehalten.

Kein Obst und Gemüse, nichts Grünes, nur Wasser und trockene Hirsen/Grassämereien, Kalkstein, Sand und Grit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten