Frage von KarmaUndercover, 74

Wellenlänge, Physik, Aufgabe?

Hallo Menschen, die sich hoffentlich mit Physik auskennen...

Ich habe folgende Aufgabe:

Auf einen Doppelspalt mit einem Spaltabstand von 0,10 mm fällt Laserlicht. Auf einem 3,0 m entfernten Schirm beobachtet man Maxima und Minima. Der Abstand zwischen dem Maximum 0. Ordnung und einem 2. Ordnung beträgt 3,8 cm. Wie groß ist die Wellenlänge des verwendeten Laserlichts?

Ich habe den Kram jetzt so gerechnet:

Lambda k / 0,10mm = 38 mm/3000mm

und ich komme auf Lambda k = 0,00126 mm

Und irgendwie kann da was nicht stimmen. Weiß jemand, was ich falsch gemacht habe?

Danke im Voraus~

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Halswirbelstrom, 35

k · λ / b = s(k) / e(k)    →  λ = b · s(k) / ( k · e(k) )

λ = 0,1mm · 38mm / (2 · 3000mm) ≈ 6,3 · (10^-4)mm = 630 · (10^-9)m = 630nm

LG

Kommentar von KarmaUndercover ,

Danke dir^^
Also habe ich in meiner Rechnung quasi "vergessen" die 3000mm mit 2 zu multiplizieren, weil ich das Ganze für die 2. Ordnung hatte berechnen müssen?

Kommentar von Halswirbelstrom ,

... brauchst bloß Dein Ergebnis durch 2 zu teilen und die Zehnerpotenzen richtig umzusetzen bzw. in Nanometer umzurechnen. 

Kommentar von KarmaUndercover ,

Ahhh, sehr schön^^
Danke C:

Antwort
von HansFischer77, 46

Ich glaub, du hast n=2 (2. Ordnung) nicht berücksichtigt.

Kommentar von KarmaUndercover ,

Und wie baue ich das in die Gleichung ein?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten