Wellenartige Rückenschmerzen, totale Blockade, mit RTW unter Dormicum ins Krhs. CT/MRT ok, lediglich Nerv gereizt. Kann kaum sitzen oder liegen. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einem gereizten Nerv wirst du sicherlich eine entsprechende Medikation bekommen haben. Also Medikamente gemäß der Anleitung einnehmen und wenn sitzen und liegen nicht funktioniert, dann größtenteils wirklich stehen oder gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burg1975
14.11.2016, 07:58

Ich habe auch einen  9 Wochen alten Säugling zu Hause, da kommt das nächste Problem. Ich kann ihn nicht mal selber wickeln. Die Medikamente nehme ich (Ibu 600). Im Krhs 3 Tage Cortisontherapie und Ibu, Fango.

Ich soll mich beim Gyn vorstellen, es könnte auch hormonell sein. Hat das schon jemand gehört?

Mir schmerzt das Steißbein, die Rückenschmerzen gehen bis in den rechten Fuß. Nach der Entbindung kam ich morgens kaum hoch und fühlte mich, als hätte ich Steine an den Beinen. Teilweise mit taubheitsgefühl

0

Wenn das die Diagnose des Krankenhaus ist, würde ich entweder zu einem Osteopathen gehen oder Du versuchst, noch heute einen Termin beim Neurologen zu bekommen.

Ich würde ersteren vorziehen. Aber aufgepasst: Nur ganz wenige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für einen Osteopathen, sind allerdings meiner Ansicht nach - wenn sie gut sind - mehr als hilfreich.

Alles Gute. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Arzt oder Physiotherapeuten gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Neurologen gehen und machen was er sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung