Frage von sophie1235, 125

Welches Ziel verfolgt Samsung mit seiner Produktpolitik?

Samsung veröffentlicht sehr viele Smartphone-Modelle, ständig gibt es neue. Von den ganzen "Hauptmodellen" gibt es dann auch noch mehrere Untermodelle, wie "Neo", "Mini", "Curved", "Dual Sim", etc.

Welches Ziel verfolgt Samsung mit dieser unüberschaubaren und undurchsichtigen Produktpolitik?

Geht es nur um die Verwirrung der Konsumenten, oder steckt mehr dahinter?

Antwort
von onyva, 59

variantenvielfalt das jedoch mMn nicht nötig wäre. 

jede variante kostet unmengen an geld. da hat apple einen eindeutigen kostenvorteil und kann das effektiver in F&E stecken. 

Antwort
von Unsinkable2, 44

Welches Ziel verfolgt Samsung mit dieser unüberschaubaren und undurchsichtigen Produktpolitik? Geht es nur um die Verwirrung der Konsumenten, oder steckt mehr dahinter?

Warum schaltet ein Unternehmen im Fernsehen ganze Serien von (oft sogar immer gleichen) Spots; manchmal sogar innerhalb einer einzigen Werbe-Unterbrechung zwei, drei Mal?

Diese "Vielfalt & Häufigkeit" soll massive Marktdominanz suggerieren. Und da jeder "nur das Beste" will, wird die Motivation des Konsumenten gesteuert. 

SAMSUNG setzt dabei einfach nur "(zum Teil scheinbare) Produkt-Vielfalt" ein. Das ist nicht unbedingt teurer, als ständig Werbung schalten zu müssen. Denn den "Apple-Hype" kann man nicht vorsätzlich reproduzieren; daran sind schon ganze Konzerne brachial gescheitert. Und selbst Apple tut sich zunehmend schwerer, diesen Hype aufrecht zu erhalten...

Antwort
von balvenie, 48

Da steckt nichts anderes dahinter, als möglichst alle Zielgruppen und Ansprüche bedienen zu können. Und da viele Menschen den Drang haben, ständig was Neues besitzen zu wollen, bringen die eben auch ständig neue Modelle in verschiedensten Kategorien heraus.

Antwort
von Handlanger89, 71

Je mehr verschiedene Produkte, je breitet das Kundenfeld 

Kommentar von Sahaki ,

...und desto verunsicherter sind die potentiellen Kunden

Kommentar von Handlanger89 ,

Das wird keineswegs das Ziel von Samsung sein, der Produktionsaufwand ist viel zu hoch, um daraus nur unzufriedene Kunden zu erhalten

Samsung setzt voraus, das ihre Kunden genau wissen, was sie wollen und Apple im vergleich bringt halt nur ein flächendeckendes Produkt, was einfacher für den Kunden ist, aber ihm keine Spezialisierung bietet 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community